VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Die Vermissten Psychothriller

Kundenrezensionen (19)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,00 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-328-10038-6

Erschienen: 08.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Das grünschwarze Wasser leuchtet geheimnisvoll in der untergehenden Sommersonne. Der Abend könnte nicht schöner sein, als Greta, Alex und Tochter Smilla mit dem Boot zur kleinen Insel in der Mitte des Sees fahren. Greta bleibt am Ufer, während die anderen beiden neugierig auf Entdeckungstour gehen. Aber sie kommen nicht mehr zurück. Beunruhigt macht sich Greta auf die Suche – doch von Alex und Smilla fehlt jede Spur … In ihrer wachsenden Verzweiflung wendet sie sich an die Polizei. Schnell wird klar, dass Gretas eigene Geschichte ebenso große Rätsel aufwirft wie das Verschwinden ihrer Lieben. Und die Frage: Hat sie etwas damit zu tun?

„Der Alptraum, durch den Greta stolpert, entwickelt einen unausweichlichen Sog.“

BRIGITTE (28.09.2016)

Caroline Eriksson (Autorin)

Caroline Eriksson, 1976 geboren, hat Sozialpsychologie studiert und als Personalberaterin gearbeitet. Der Thriller "Die Vermissten" hat ihr den internationalen Durchbruch eingebracht. Er erscheint weltweit in über 25 Ländern und wurde in Schweden zum Überraschungsbestseller des Jahres. Caroline Eriksson lebt mit ihrer Familie in Stockholm.

„Der Alptraum, durch den Greta stolpert, entwickelt einen unausweichlichen Sog.“

BRIGITTE (28.09.2016)

„Ein hübsch geschnürtes Päckchen mit allen Ingredienzien eines klassischen Psychothrillers.“

BÜCHER Magazin (23.09.2016)

„Das Buch lässt ein Orchester, bestehend aus Angst, Abhängigkeit, Macht und Dunkelheit, erklingen, und man vergisst, dass man blättert und wundert sich, dass plötzlich der Showdown da ist.“

Kiel erleben (01.09.2016)

”Ein würdiger Nachfolger von Gillian Flynns ’Gone Girl’. Eine großartige Intrigue!"

Dagens Nyheter

"Mit ihrem Roman 'Die Vermissten' hat sich Caroline Eriksson als eine der heißesten Spannungsautoren nach vorne geschrieben!"

Aftonbladet

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Schwedischen von Wibke Kuhn
Originaltitel: De Försvunna
Originalverlag: Bokförlaget Forum, Stockholm 2015

Paperback, Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-328-10038-6

€ 13,00 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penguin

Erschienen: 08.08.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Die Vermissten..

Von: SophieNdm Datum: 14.11.2016

sophies-leseecke.blogspot.de/

"Die Vermissten" ist ein sehr mysteriöses Buch mit undurchsichtiger Handlung.
Der Leser wird bis zur Auflösung gegen Ende im dunkeln darüber gelassen, was nun mit Smilla und Alex passiert ist.

Der Schreibstil und auch die Geschichte sind sehr kurzweilig und lassen sich flüssig lesen.
Die Story an sich ist extrem spannend. Man fiebert mit Greta mit und fragt sich was mit ihr los ist.

Gretas Verhalten war teilweise etwas merkwürdig und unrealtistisch, hat aber gut ins Buch gepasst.

Wurden Alex und Smilla entführt, ermordet oder hat Greta gar selbst etwas mit dem Verschwinden ihrer Familie zu tun?

Die unheimliche, düstere Atmosphäre ist deutlich spürbar und zum Greifen nah.

Ich möchte nicht zu viel vom Inhalt verraten, da beim Lesen dieses Thrillers nur echte Spannung aufkommen kann, wenn man nicht zu viel über den Inhalt weiß.


Fazit:
Sehr spannendes Buch, nur das Ende hätte man besser machen können. Für so einen tollen Anfang war die Auflösung etwas schwach.
Dennoch kann ich das Buch sehr empfehlen.

Und plötzlich kannst du niemanden mehr trauen...

Von: Anni_Book Datum: 05.11.2016

annisbookworld.blogspot.de/

Der Anfang von dem Buch hat mich sofort in seinen Bann gezogen! Die Geschichte wird aus der Sicht von Greta erzählt.
Die Geschichte fängt spannend an, eine "scheinbar" glückliche kleine Familie, die einen Bootsausflug macht, erlebt einen der schlimmsten Tage ihres Lebens.

Als Alex und Smilla verschwinden, hat man das Gefühl, als würde Greta den Verstand verlieren. Alles ist sehr verwirrend, mal ist sie am Ufer, dann plötzlich in der Hütte und sie weiß nicht einmal genau wie sie dahin gekommen ist. Sie redet wirres Zeug und man bekommt Einblicke in die Vergangenheit, z.B. das "verschwinden" ihres Vaters oder die Tage mit Alex.
Ich hatte das Gefühl, als sollte man als Leser denken, das Greta psychisch labil ist.

Die verschiedenen Charaktere werden sehr gut beschrieben z.B. wird einem Alex am Anfang als ein sehr sympathischer und attraktiver Mann vorgestellt, was dann passiert und wie es sich dann entwickelt ist unglaublich.
Ich kann nicht nachvollziehen, wieso Greta bei ihm geblieben ist, wie konnte sie sich so von ihm manipulieren lassen? Und wieso hat sie das alles mitgemacht? Sie war/ist doch Schwanger!

Irgendwann ab Seite 180 entwickelte sich das Buch in eine Richtung, wo ich nur noch den Kopf schütteln konnte.
Plötzlich tauchte die Frau von Alex auf, die meines Erachtens psychisch Krank ist!
Denn auch sie lässt sich stark von ihrem Mann beeinflussen, obwohl sie weiß was für ein Monster er ist.
Die komplette Geschichte wird auf den letzten Seiten noch verrückter, als sie eh schon war und lässt mich als Leser nur noch die Augen verdrehen.
Die Momente in der Hütte sind für mich an einigen Stellen nicht nachvollziehbar und sehr unlogisch.
Was ich gut fand war, dass man erfährt, was wirklich mit Greta ihrem Vater passiert ist und warum ihre Mutter so zu ihr ist.
Alles in allem fand ich das Buch okay.
Ich denke, wenn das Ende anders verlaufen wäre und einige Handlung anders gekommen wären, hätte mir das Buch besser gefallen.

Sehr spannend!

Von: Oberauer aus Grieskirchen Datum: 19.10.2016

Buchhandlung: Thalia.at

Sehr spannend und an manchen Stellen echt gruselig. Als Leser weiß man oft nicht so recht, was man glauben soll. Sehr spannende Handlung, abgründig und überraschend.

Absoluter Überraschungsroman

Von: Michaela Bron aus Marienhafe Datum: 20.07.2016

Buchhandlung: Die Bücherkiste, Rosenstraße 17, 26529 Marienhafe

Ein Horror einer jeden Mutter. Der Mann und das eigene Kind kommen nicht von einem Ausflug zurück. Allerdings nimmt unsere Geschichte einen anderen dramatischen Verlauf. Absolut spannend und fesselnd.

Voransicht