Paperback
12,99 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein Blick, ein Kuss und nichts ist mehr wie zuvor ...

Clara sollte die glücklichste Frau auf der Welt sein: In wenigen Wochen wird sie den Mann heiraten, den sie liebt, dem sie verfallen ist mit Körper, Herz und Seele. Doch Alexanders Vater lehnt ihre Verbindung kategorisch ab, und Clara findet heraus, dass Alexander immer noch Geheimnisse vor ihr hat und sie heimlich beschatten lässt. Clara liebt Alexander, aber kann sie ihm auch vertrauen? Und ist ihre Liebe stark genug, um ihre Unabhängigkeit und ihr eigenes Leben für das Königshaus zu opfern?


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Aus dem Amerikanischen von Andrea Brandl
Originaltitel: Crown Me (Royals Saga 3)
Originalverlag: Westminster Press, Louisville 2015
Paperback , Klappenbroschur, 384 Seiten, 13,5 x 20,6 cm
ISBN: 978-3-7341-0285-1
Erschienen am  16. Mai 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Es gibt noch Hoffnung

Von: Kitty's Kiste

10.08.2019

Endlich wird es ernst. Die Hochzeit von Clara und Alexander steht kurz vor der Tür und die Vorbereitungen laufen auf Hochtouren. Wäre da nur nicht Alexanders Vater, der weiterhin nicht bereit ist, Clara als Frau an der Seite seines Sohnes zu akzeptieren und den beiden seine Einwilligung verweigert. Doch damit nicht genug, beherrschen weiterhin Geheimnisse die Beziehung der beiden Liebenden und dann kommt es zur Katastrophe. Waren die ersten beiden Bände dieser Reihe noch sehr sexlastig, so gibt es hier endlich eine Wendung. Das hat noch einmal frischen Wind in die Geschichte gebracht, wobei ich allerdings manchmal nicht so recht wusste, ob ich diesen frischen Wind nun mag oder eher nicht. Dennoch habe ich diesen Roman gern gelesen und war wieder innerhalb weniger Stunden durch. Der Schreibstil war wie gewohnt, leicht und wirklich schnell zu lesen. Ich wurde erneut direkt in die Geschichte hinein gezogen. Doch ebenso war die Sprache wieder recht anstrengend, auch wenn ich mich so langsam daran gewöhnt hatte. Schön fand ich aber, dass einige Kapitel aus Alexanders Sicht geschrieben wurden. So konnte ich mich auch ein bisschen besser in ihn hineinversetzen. Einen etwas größeren Wandel hat hier, wie schon erwähnt, jedoch die Handlung gemacht. Im Gegensatz zu Band eins und zwei gibt es weniger Sexszenen, dafür aber eine ganze Menge mehr Drama, manchmal auch ein bisschen zu viel davon. Es wurde weder vor Mord, Betrug, noch einem Unfall halt gemacht, um die Story am Laufen zu halten. Und so wurde ich, obwohl ich nicht mit allen tragischen Ereignissen zu einhundert Prozent einverstanden war, einfach an das Buch gefesselt, weil ich wissen wollte, wie die Geschichte rund um Clara und Alexander ausgeht. Außerdem kam auch die Romantik hier nicht zu kurz und die Geschichte wurde zwischendurch sogar noch richtig emotional, so dass ich sogar kurz davor war, ein paar Tränchen zu vergießen. Das Ende hat mich dann tatsächlich total zufrieden und sogar ein wenig wehmütig zurück gelassen. Die Charaktere waren auch hier wieder relativ klischeehaft, was ich aber nicht so schlimm fand, weil sie nun mal ansonsten gut in die Story passten. Gefreut hat mich allerdings, dass Alexander eine recht gute Entwicklung hingelegt hat. Zum Ende hin sind mir jedenfalls doch noch alle irgendwie ans Herz gewachsen. Für mich ist dieser Band eindeutig der beste der ursprünglichen Trilogie und ich überlege schon, ob ich mir nicht zumindest noch „Royal Destiny“ zulegen soll, weil ich doch irgendwie das Gefühl habe, mich noch nicht von der Geschichte trennen zu können. Denn obwohl sie ihre Macken hatte, hat sie mich doch auch irgendwie berührt.

Lesen Sie weiter

"Krönender" Abschluss der Reihe

Von: EvaMaria

09.07.2016

So, nun haben wir hier den „krönenden“ Abschluss von Clara und Alexander. Die Geschichte steigt nun einige Wochen vor der Hochzeit der beiden ein. Natürlich muss noch einiges geklärt werden und so startet das Buch gleich mitten im Geschehen. Wie schon in den beiden Teilen zuvor wechselt die Sichtweise in den Kapiteln zwischen Clara und Alexander. Ich finde sowas immer gut, damit versteht man in den meisten Fällen die Denkweise bzw. Handlungsweisen der jeweiligen Personen besser. In dieser Geschichte kann ich keine Sichtweise bevorzugen, da wir beide Varianten sehr gut gefallen haben. Ich fand dieses Buch bisher am besten, da es dieses Mal die Geschichte nicht nur aus Erotikszenen besteht, es sind zwar welche da, die sind aber nicht billig beschrieben und das Buch besteht nicht nur aus solchen Szenen. Dieser Teil fand ich hat auch einige spannende Sequenzen, weil Clara das Gefühlt hat, dass Alexander Geheimnisse vor ihr hat und sie hat das Gefühl, sie muss rausfinden, was das sein könnte. Sehr interessant. Die Handlung hat mir gut gefallen, weil ich es ganz interessant finde, wie die Hochzeitsvorbereitungen beschrieben werden. Interessant war auch zu erfahren, wie Clara eine Art „Reifeprozess“ durchmacht und sich ihrem neuen Leben anpasst. Gegen Ende der Geschichte gibt es noch einige durchaus interessante Ereignisse, die recht gut in das Buch passen, wenn die teilweise nicht sogar etwas to much waren. Da die Autorin doch noch recht viel in die letzten Seiten der Geschichte reingepackt hat. Somit war es aber am Ende noch recht interessant, aber natürlich wird es ein Happy End für die beiden geben. Der Schreibstil der Autorin war für mich wieder sehr gut zu lesen, da sie einen tollen, leichten Stil hat zu schreiben und so war die Geschichte für mich als Leser gut zu lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

Zur AUTORENSEITE

Videos

Links