VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Secret Sins - Stärker als das Schicksal Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-7341-0477-0

Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Jeder Mensch hütet Geheimnisse. Doch wahrhaft lieben kann man nur, wenn man vertraut ...

Faith Kane hält sich und ihren kleinen Sohn Max mit einem Job als Kellnerin mühsam über Wasser. Männern hat sie seit Jahren abgeschworen – bis sie Jude Mercer begegnet, ausgerechnet bei einem Treffen für Suchtkranke. Faith ist klar: Ein Mann, den man an einem solchen Ort kennenlernt – selbst wenn er so attraktiv ist wie Jude –, bedeutet nichts als Ärger. Doch schnell muss sie erkennen, dass bei Jude nichts ist, wie es scheint. Auch er hütet Geheimnisse, ebenso wie sie selbst, und er weiß mehr über Faith, als sie ahnt …

Wussten Sie, dass Secret Sins Geneva Lees persönlichster Roman ist? Zum Interview

Offizielle deutsche Website von Geneva Lee www.geneva-lee.de

Geneva Lee auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

www.genevalee.com

Geneva Lee (Autorin)

Geneva Lee ist eine hoffnungslose Romantikerin und liebt Geschichten mit starken, gefährlichen Helden. Mit der Royals-Saga, der Liebesgeschichte zwischen dem englischen Kronprinzen Alexander und der bürgerlichen Clara, traf sie mitten ins Herz der Leserinnen und eroberte die internationalen Bestsellerlisten im Sturm. Geneva Lee lebt zusammen mit ihrer Familie im Mittleren Westen der USA.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo
Originaltitel: The Sins that Bind us
Originalverlag: Estate Books, Louisville 2016

Paperback, Klappenbroschur, 352 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-7341-0477-0

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Auf und Ab

Von: C. W. Badtke Datum: 12.09.2017

https://cwbadtkeblog.wordpress.com/

Die Grundstory ist schnell erklärt. Frau mit schwerer Vergangenheit trifft Mann mit schwerer Vergangenheit beim Treffen der AA. Klang für mich recht ansprechend, ich tue mich ja nicht schwer mit Klischees und war außerdem neugierig, wie sich die Bücher von Geneva Lee so lesen. Der ernste Hintergrund der Story konnte sehr gut überzeugen und zum Nachdenken anregen. Nun zum „Aber“:

Uff, was hab ich mich streckenweise durch dieses Buch gekämpft. Während ich am Anfang noch leicht rein gefunden habe, verließ mich zwischendurch immer wieder die Lust, mich mit Faith und Jude zu beschäftigen.
Faith ist ein sehr schwieriger Charakter, deren Handlungen für mich oft nicht nachvollziehbar waren. Sicher, schwere Vergangenheit, etc., aber zu wenig Vertrauen in sich selbst, kauf ich niemandem ab. Jude hingegen war mir zu glatt. Seine Geschichte hatte mir zu wenig Ecken. Es war schwierig, Für die beiden, für die Handlung und für mich.

Gut hingegen empfand ich die Beschreibungen von Faith als Mutter. Als kämpfende Mutter um den kleinen Max. Die Szenen mit ihr und Max haben mein Herz immer sehr gewärmt und mir ein kleines Lächeln auf das Gesicht gezaubert.

Zum Stil der Autorin lässt sich folgendes sagen: Er ist grundsätzlich flüssig und recht schnell lesbar, aber irgendwie auch speziell. An manchen Stellen stolperte ich über Wörter, die da irgendwie deplatziert waren. Vielleicht ist dies aber auch eine Sache der Übersetzung.

Insgesamt überwiegt allerdings das Lächeln bei diesem Buch gegenüber dem Stirnrunzeln und dem genervten Schnauben, weil Faith so stur ist. Wer also mit sturen Charakteren etwas anfangen kann und Geneva Lee mag, sollte sich das Buch einmal genauer ansehen.

Fazit: Die Geschichte hat mich streckenweise unterhalten, sich aber auch manchmal sehr gezogen. ich weiß nicht genau, ob es am Stil oder den Protagonisten lag, aber so richtig warm geworden bin ich mit dem Buch nicht. 3 von 5 Sternchen

Nette Geschichte, allerdings nicht überragend

Von: Drakonia Datum: 05.09.2017

drakoniasbuecherwelt.blogspot.de/

Ich kannte von Geneva Lee schon die "Royal" Reihe und gehöre zu den Personen die diese Reihe mögen. Mir wurde gesagt, dass "Secret Sins" anderes ist als "Royal". Ja, es ist anders, definitiv. Während es in "Royal" doch sehr viel nur um "das eine" geht, greift die Autorin hier ein ernstes Thema auf. Suchtkranke und die Behinderung eines Kindes. Keine unbedingt leicht Kost. Auf die Suchtkrankheit wurde auch im Vorwort der Autorin hingewiesen.

Die Protagonistin Faith schläft sich mit ihrem behindertem Sohn durchs Leben. Sie jobbt ein Kellnerin und besucht eine Selbsthilfegruppe für Suchtkranke. Dort lernt sie den attraktiven Bad Boy Jude kennen. Doch beide haben ihre Geheimnisse...
Das Buch wird aus zwei Perspektiven erzählt. Einmal spielt es in der Gegenwart, einige Kapitel spielen in der Vergangenheit. Diese Lösung gefiel mir ganz gut, da man so etwas mehr über Faith und ihre Schwester Grace erfahren hat und auch was passiert ist.

Leider konnten mich weder Faith noch Jude überzeugen. Beide Charaktere waren mir irgendwie zu klischeehaft und hatten meiner Meinung nach nichts besonderes. Natürlich gibt es auch hier intime Momente, die meiner Meinung nach überflüssig für die Geschichte waren. Weiter gebracht hat es die Story nicht. Die Auflösung hat mich zwar doch überrascht, aber nicht überzeugt und beeindruckt.

Fazit
Nette Geschichte, aber wäre ausbaufähiger gewesen. Die Thematik war gut gewählt. Insgesamt konnte mich das Buch nicht komplett überzeugen.

3 von 5 Büchern


Anmerkung: "Secret Sins" wurde mir als Rezensionsexemplar vom Verlag zur Verfügung gestellt. Vielen Dank dafür!

Voransicht

  • Empfehlungen zum Buch

  • Weitere Bücher der Autorin