VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Solo für Girl Online

Die Girl Online-Reihe (3)

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (15)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-570-17446-3

Erschienen: 28.11.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Nach einer ziemlich schwierigen Zeit auf Tour mit ihrem Rockstar Noah weiß Penny eines sehr genau: Sie will ihre eigenen Wege gehen. Noah ist einfach abgetaucht, und niemand weiß, wo er sich aufhält. Auch Penny nicht. Seit Wochen hat sie nichts von ihm gehört. Für sie wird es Zeit, wieder in ihr normales Leben zurückzufinden. Doch sie igelt sich ein. Da kommt eine Einladung nach London gerade recht: Megan hat dort an einer berühmten Schauspielschule angefangen und stellt Penny ihren Freundinnen vor. Der schüchternen Posey Tipps gegen Lampenfieber zu geben, ist für Penny eine willkommene Ablenkung. Aber ist auch der bezaubernde Callum aus Schottland die richtige Art von Ablenkung? Und hat Penny wirklich mit Noah abgeschlossen, wenn die Erinnerung an ihn sie an jeder Ecke einholt?

"Total unterhaltsam."

WDR 1Live (28.11.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Girl Online-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Zoe Sugg alias Zoella (Autorin)

Zoe Sugg alias Zoella ist eine junge Videobloggerin aus Brighton. Ihre Beauty-, Fashion- und Styling-Vlogs haben ihr auf YouTube bereits über 14 Millionen Follower eingebracht, die Zahlen steigen kontinuierlich. In den letzten Jahren hat Zoella zahlreiche Preise erhalten, darunter den "Best Beauty Vlogger Award" und den Nickelodeon-Preis der Kids Choice Awards als "Großbritanniens beliebteste Vloggerin". Bei den Teen Choice Awards 2014 wurde sie "Web Star für Fashion und Beauty". Zoes erster Roman "Girl Online" schaffte es auf Anhieb auf die New-York-Times-Bestseller-Liste, die Girl-Online Bücher sind weltweit ein großer Erfolg.

www.zoella.co.uk

"Total unterhaltsam."

WDR 1Live (28.11.2016)

"Achtung: immer hohe Suchtgefahr - von 'Girl Online' kann man partout nicht genug bekommen!"

literaturmarkt.info (02.01.2017)

"Einfach eine Herzensreihe!"

bibliophiliehermine.blogspot.de (29.11.2016)

»Ein sehr gutes Buch. Lesen lohnt sich!«

mara-ladystyle.blogspot.de (06.12.2016)

"Einfach gelungen!"

the-anna-diaries.de (23.12.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Henriette Zeltner
Originaltitel: Girl online #3
Originalverlag: Penguin Puffin Books, UK

Paperback, Klappenbroschur, 416 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-17446-3

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj

Erschienen: 28.11.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Genauso süß wie die Vorgänger

Von: nadines-lesewelt Datum: 14.02.2017

nadines-lesewelt.de/

Penny versucht ihre eigenen Wege zu gehen, sie und Noah haben sich darauf geeinigt Freunde zu bleiben. Doch keiner weiß wo Noah ist, dieser ist abgetaucht und lässt nichts mehr von sich hören.
Penny versucht zwar in ihr normales Leben zurück zu finden, doch das ist gar nicht so einfach, da sie einfach viel zu vieles an Noah erinnert. Sowohl Elliot als auch Megan raten ihr, endlich andere Jungs zu daten und an Megans neuer Schule lernt Penny dann Cullum kennen. Vielleicht ist er ja eine Ablenkung? Außerdem lernt sie Posey können, die unter Lampenfieber leidet und Penny möchte ihr so gerne helfen. Aber ist Noah wirklich Geschichte.

Penny versucht sich in ihr normales Leben einzufinden, das fällt ihr schwer und doch lernt sie schnell neue Freunde kennen als sie Megan besucht. Penny wirkt auf mich reifer und hat auch ihre Panikattacken besser im Griff. Als sie Posey trifft und merkt dass diese mit ihrem Lampenfieber etwas Ähnliches durch macht, will sie ihr helfen.

Mit Elliot ging mir hier Anfangs mächtig auf die Nerven, er hat einfach seine Eigenarten. Dabei mochte ich ihn in Band zwei eigentlich richtig gerne. Aber gegen Ende des Buches wurde er mir dann wieder sympathischer.

Ob Noah in diesem Buch mit von der Partie ist, möchte ich euch nicht verraten. Das müsst ihr schon selber lesen.
Mit Callum haben wir auf jeden Fall einen neuen Jungen, der sofort zeigt dass er an Penny interessiert ist. Mit ihm kann Penny fachsimpeln, den Cullum interessiert sich ebenfalls fürs Fotografieren.

In diesem Band versucht Penny wie gesagt ihr eigenes Leben zu leben. Ich finde das macht sie ganz gut, sie lernt einiges dazu und entdeckt neues. Da hat mir sehr gutgefallen.
Was sie aber alles genau erlebt, müsst ihr natürlich selber in Erfahrung bringen.

Fazit:
Kurz gesagt, der dritte Band um Girl Online und Penny ist genauso eine süße Geschichte wie seine beiden Vorgänger. Mir hat der Verlauf der Geschichte sehr gut gefallen. Deswegen vergebe ich 5 Sterne.

immer wieder schön zu lesen

Von: lunalovebook Datum: 08.02.2017

lunalovebook.blogspot.com

Dieser Teil knüpft genau an den zweiten Teil an. Die Geschichte beginnt ein paar Wochen nach dem zweiten Teil und Noah hat Penny verlassen und lässt nichts von ihm hören. Penny klammert anfangs sehr stark an Noah und vermisst ihn sehr. Jedoch konzentriert sie sich nach und nach auf ihre Dinge. Sie lernt eine neue gute Freundin kennen und will ihr helfen. Bei dem Versuch ihrer Freundin zu helfen, hilft sie sich selbst auch. Penny hat sich in diesem Teil so sehr weiterentwickelt was ihre Panikattacken angeht, dass es mir manchmal vorkam als hätte sie keine mehr. Nur ein bis zweimal kam es vor, dass sie aus dem Raum lief und ihr alles zuviel wurde. Obwohl Penny so eine Entwicklung durch machte, war sie mir zu oberflächlich. Ich konnte sie irgendwie nicht greifen, wenn ihr versteht was ich meine. Und das find ich sehr schade. Trotz dessen gab mir dieses Buch wieder was. Kleine Ratschläge für das Leben.

" Eine Sache, die ich kürzlich gelernt habe, ist, dass das eigene Licht kein bisschen heller strahlt, wenn man das von jemand anderem ausgepustet hat." (S.155)

Penny lernt neue Leute kennen, weiß ihre Freundschaften zu schätzen und versucht immer ein guter Mensch zu sein und sich selbst zu verbessern in den Dingen, die sie ausmachen. Und das alles ohne die Hilfe von Noah.
Auch dieser Teil lies sich leicht und flüssig weglesen und ist gut für zwischendurch. Jedoch fand ich war es der schwächste von allen 3 Teilen. Mir haben irgendwie die Gefühle gefehlt und das Thema Bloggen kam mir auch ein bisschen zu kurz, was für mich eigentlich den Charme der Bücher ausgemacht hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin