Special zu Sophie Bonnet

Rezepte aus "Provenzalisches Feuer"

Liebe Leserinnen und Leser,

der vierte Fall von Pierre Durand führt in das alte Okzitanien, eine Region voller Feuer und Leidenschaft, die auch die Provence einschließt. In der südfranzösischen Küche erkennt man den okzitanischen Ursprung vor allem an der Verwendung landestypischer Produkte und am großzügigen Gebrauch von Kräutern und Knoblauch. Es darf gerne deftig sein und vor allem gut gewürzt. Das berühmte Aïoli ist eines dieser urtümlichen Gerichte, ebenso wie das gehaltvolle cassoulet, das eines der Rezepte ist, die ich für Sie zusammengestellt habe.

Des Weiteren verrate ich, wie schnell und unkompliziert man das taboulé orientale zubereitet, welches es auch in Charlottes L’ Épicerie Provençale geben wird – und Sie lernen die sacristains kennen, die Madame Duprais zur Feux de la Saint-Jean in der örtlichen Pâtisserie kauft.

Taboulé orientale
Cassoulet provençale
Sacristains mit crème pâtissière

Viel Vergnügen beim Zubereiten und bon appétit wünscht Ihnen

Ihre
Sophie Bonnet

Provenzalisches Feuer

€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 21,90* (* empf. VK-Preis)
Bestellen Sie mit einem Klick:
Weiter im Katalog: Zur Buchinfo