Alexandria & Tristan

Fair Game
Roman

Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...


DEUTSCHE ERSTAUSGABE
Originaltitel: SLOW PLAY
Originalverlag: Bantam
Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-453-42151-6
Erschienen am  11. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nette Liebesgeschichte aber ohne richtige Wendungen/Spannung in der Handlung

Von: Gabi

16.07.2018

Das Buch erinnert mich ein bisschen an die Bücher von der "After-Reihe", manche von euch werden diese Reihe bestimmt kennen. Die Liebesgeschichte von Tristan und Alex ist sehr interessant und entwickelt sich langsam und es ist sehr spannend diese mitzuverfolgen. Die familiären Hintergründe der beiden ähneln sich sehr, und am Ende wird darüber ein Geheimnis offenbart. Das war aber auch der einzige Höhepunkt der Geschichte wie ich finde. Ansonsten dreht sich das gesamte Buch um die Beziehung, die Anziehung der beiden etc. Es ist auch viel Erotik dabei, das sollte man vorher wissen. Wenn man sich für dieses Genre interessiert dann kann ich das Buch empfehlen, auch wenn das Finale leider etwas vorhersehbar ist.

Lesen Sie weiter

Fair Game 3

Von: Drakonia

04.07.2018

Meine Meinung Bei diesem Band handelt es sich um den Abschlussband der Fair Game Reihe. Die Story ist ähnlich der ersten beiden Bände. Reicher Bad Boy verliebt sich in armes Mädchen – sie lässt ihn zappeln und am Ende kommt alles zusammen. An den ersten beiden Bänden habe ich die Ausdrucksweise bemängelt und die ständigen Wiederholungen. Sowie auch das die Protagonisten bereits nach gefühlten zehn Seiten schon übereinander herfallen. Natürlich wurde auch in diesem Band das Rad nicht neu erfunden. Dennoch fand ich es hier nicht so extrem wie z.b im zweiten Band. Der Band ist nicht schlecht, aber auch nicht überragend. Wie schon geschrieben, die Sprache fand ich hier nicht so extrem wie in den ersten beiden Bänden, aber auch nicht berrauschend. Die Geschichte ich halt ähnlich, nur die Protagonisten ändern sich. Fazit Leider keine Reihe für mich. Das Finale gefiel mir aber besser als die ersten beiden Bände.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

Zur AUTORENSEITE