VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alexandria & Tristan Fair Game
Roman

Fair-Game-Serie (3)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-42151-6

NEU
Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...

ÜBERSICHT ZU MONICA MURPHY

Fowler Sisters (Sisters in Love)

Together Forever

Fair-Game-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monica Murphy (Autorin)

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Silvia Kinkel, Evelin Sudakowa-Blasberg, Hanne Hammer
Originaltitel: SLOW PLAY
Originalverlag: Bantam

Taschenbuch, Broschur, 432 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42151-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Schöne Geschichte

Von: Curly Datum: 20.10.2017

https://www.facebook.com/Buecherhummel/

Alexandria will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein. Auf einer Party lernt sie Tristan kennen: reich, faul und egozentrisch. Als er sie anmacht, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf, aber das stößt ihn nicht ab. Im Gegenteil: Tristan liebt nichts mehr als eine Herausforderung ...

Warum macht man 3 gleiche Bücher? Es sind echt nur veränderte mini kleine Details. Das eine Mädel hat nur eine Mutter, das andere hat keine Eltern mehr und das dritte auch nicht, wobei sie keine aus einem anderen Grund hat. Ich finde wirklich da hätte man mehr draus machen können. Es wäre irgendwie toll gewesen, wenn auch mal ein Kerl abgestürzt wäre.
Der Abschlussband der „Fair Game“-Trilogie! Jetzt sind drei weitere Aufreißers in einer Beziehung, wenn es im echten Leben auch nur so einfach wäre.
Die Geschichte rund um Tristan und Alexandria ist angenehm, locker und leicht zu lesen. Die Charaktere sind gut ausgearbeitet und schaffen es mit ihrer Geschichte zu fesseln. Der Handlungsverlauf ist zwar vorhersehbar, aber für dieses Genre ganz normal.
Gut zu lesen, aber gänzlich konnte es mich dann doch nicht für sich gewinnen, vor allem dieses Ende war mit etwas „too much“.

Ein guter Abschluss für die Reihe

Von: Anni Silber Datum: 19.10.2017

https://www.youtube.com/channel/UCDodxknk71lPkhjArHjilEg

Worum geht es? Auf einer Party lernen sich die beiden Jugendlichen Alexandria & Tristan kennen. Als Tristan Alexandria das erste Mal sieht ist er von Anfang an fasziniert von ihr, möchte aber nichts weiter als einen kurzen Flirt mit ihr. Als sie seine Masche erkennt, schüttet sie ihm ihr Bier über den Kopf um ihn abzuwimmeln. Doch dies ohne Erfolg, denn Tristan liebt nichts mehr als Herausforderungen. Alexandria kann so eine Aktion ganz und gar nicht gebrauchen, denn sie hat im Moment ihre eigenen Probleme. Sie will nur ein normales Leben führen, aber sie ist pleite. Nachdem ihre Eltern wegen Veruntreuung im Gefängnis gelandet sind, schreibt sie sich mit dem Mädchennamen ihrer Mutter am College ein und versucht ihr Bestes, jemand anderes zu sein…
Meine Meinung: Nachdem ich die ersten beiden Teile der Fair Game Reihe hintereinander weggelesen habe, habe ich mich schon sehr auf Nummer drei der Reihe gefreut. Was ich auch bei diesem Buch sehr positiv finde ist, dass alle Bände zwar zusammenhängend sind, aber in sich abgeschlossen sind und man alle Teile unabhängig und im Prinzip egal in welcher Reihenfolge lesen kann. Zwar kommen in diesem Buch die Charaktere aus den vorherigen Bänden wieder vor was mir auch sehr gut gefallen hat, aber von dem Verständnis ist es wirklich kein Problem. Der Schreibstil war wie bei den anderen Bänden wieder sehr flüssig und ließ sich wieder sehr schnell lesen auch wenn es an der einen oder anderen Stelle doch recht schleppend war. Und von der Platzierung würde ich die Bände in folgender Reihenfolge einreihen:
Platz 1: Fair Game - Jade & Shep
Platz 2: Fair Game - Lucy & Gabriel
Platz 3: Fair Game - Alexandria & Tristan
Also war für mich der erste Teil wegen der Thematik einfach der beste Band, dicht gefolgt vom zweiten der minimal schwächer war als der erste und zu guter Letzt Band 3 der mich nicht mehr ganz mitreißen konnte, aber trotzdem ein gutes Buch war. Aber dies gilt für die ganze Trilogie, denn mit einer Bewertung von immer 4-5 Sternen ist es wirklich eine sehr empfehlenswerte Reihe im Bereich New Adult / Erotik gewesen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin