VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Das Erbe von Carreg Cottage Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-48476-8

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die 35-jährige Lili Gray steht vor dem Nichts, als sie ihr Café in einem kleinen schottischen Küstenort schließen muss. Doch dann vermacht ihr ein Unbekannter ein altes Haus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Die leicht verfallene Pilgerraststätte und der Garten an den Klippen ziehen Lili sofort in ihren Bann. Von dort blickt sie auf die Insel Bardsey, die eine unerklärliche Faszination auf sie ausübt. Aber Lilis Anwesenheit scheint jemanden zu stören, und die junge Frau ahnt nicht, wie sehr die Geschichte des Pilgerortes mit ihrer eigenen – und der des unbekannten Gönners verbunden ist ...

Zur offiziellen Webseite der Autorin

Zur Website der Autorin über Wales

»Geheimnisvoll«

Alles für die Frau (02.06.2017)

Constanze Wilken (Autorin)

Constanze Wilken, geboren 1968 in St. Peter-Ording, wo sie auch heute wieder lebt, studierte Kunstgeschichte, Politologie und Literaturwissenschaften in Kiel und promovierte an der University of Wales in Aberystwyth. Als Autorin ist sie sowohl mit großen Frauen- als auch mit historischen Romanen erfolgreich. Weitere Titel von Constanze Wilken sind bei Goldmann in Vorbereitung.

»Geheimnisvoll«

Alles für die Frau (02.06.2017)

»Gutes Lesefutter«

Wiener Journal (24.03.2017)

»Fesselnder Roman in zwei Handlungsebenen mit bildgewaltiger Sprache«

Hohenlohe Trends, Haller Tagblatt (21.04.2017)

»Ein Lesegenuss«

Schweizer Familie (15.06.2017)

»Ein großartiges Buch«

Das macht Spaß! (05.05.2017)

mehr anzeigen

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 480 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-48476-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Goldmann

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Historie und Gegenwart sehr gut miteinander verbunden

Von: hope23506 Datum: 13.11.2017

https://www.instagram.com/hope23506/?hl=de

TITEL: "Das Erbe von Carreg Cottage"
AUTOR: Constanze Wilken
SEITEN: 480
VERLAG: Goldmann Verlag
ERSCHEINUNGSDATUM: 13.02.2017
PREIS: 9.99 Euro ( Taschenbuch)

INHALT:
Der Roman baut sich auf zwei Erzählstränge auf. Im ersten Erzählstrang sind wir im Jahre 614. Dort lernen wir Lilea kennen, die später zu Meara wird. Wir begleiten sie durch ihren harten Alltag in dieser Zeit. Sie wird bedroht, muss fliehen und sucht eigentlich nur etwas Ruhe in ihrem Leben. Im zweiten Erzählstrang begleiten wir Lili Gray. Sie erbt von einem Unbekannten ein Cottage in Wales und soll es renovieren und wieder zu einer Pilgerstätte machen. Doch irgend jemand aus dem Ort stört sich daran und möchte sie wieder loswerden. Lili aber spürt eine starke Anziehungskraft, die das Cottage und die Gegend auf sie ausübt und möchte auf jeden Fall bleiben.

MEINE MEINUNG:
Das Buch fängt mit einem Kapitel aus dem Jahre 614 an und ich bekam schon einen Schreck, weil ich aus dieser sehr frühen Zeit noch nichts gelesen hatte. Aber trotz der Vorurteile fing ich an zu lesen und Constanze Wilken hat es schon mit den ersten Seiten geschafft, mich zu überzeugen und mich an diese Geschichte zu binden. Ich habe über das harte Leben von Lilea und über das unvorstellbare Schicksal ihrer Familie gelesen und, so kam es mir vor, miterlebt. Der Schreibstil ist faszinierend und sehr mitreissend. Die Seiten fliegen nur so beim Lesen. Im Vergleich fand ich den historischen Teil nach Beenden des Buches sogar noch besser, als den Erzählstrang in der Gegenwart. Das hätte ich nicht gedacht. Lilea hatte einen so starken Charakter und musste sich in dieser Zeit gegen jeden und alles durchsetzten. Stellenweise ist es auch sehr brutal dargestellt, wie es zu dieser Zeit sicher auch war. Den Gegenwartstrang fand ich dagegen nicht so aufregend und fesselnd. Spannung kam bei der Suche nach einem Unbekannten auf, aber bei weitem nicht so viel, wie im historischen Teil. Für mich war es leider zu vorhersehbar und es klappte alles zu gut und zu schnell.
Die Auflösung am Ende hat den Spannungsbogen wieder angehoben. Wie C. Wilken die beiden Zeiten miteinander verbunden hat, fand ich sehr gut gelöst und es hat mein Herz erwärmt. Ich fand es absolut spannend, wie eine so grosse Zeitspanne überwunden wird und miteinander verknüpft wurde.

FAZIT:
Ich bin so froh, daß ich dieses Buch gelesen habe. Zum ersten mal habe ich mich beim Lesen in so frühe Zeiten begeben und es war ein Freude, dieses Buch zu lesen. Es hat mir sehr gut gefallen. Dadurch, daß der historische Teil so gut aufgebaut war, gebe ich gerne 4/5 Sternen.
��������

Das Erbe von Carreg Cottage

Von: Nicole Plath Datum: 03.10.2017

www.nicole-plath.de

Lili erbt ein altes Pilgerhaus auf der Halbinsel Llyn in Nordwales. Der unbekannte Erblasser möchte, dass sie das renovierungsbedürftige Haus wieder zu einer Pilgerraststätte aufbaut. Genug Geld hat er ihr dazu hinterlassen, wie der Anwalt Lili erläutert. Jedoch scheint nicht jeder über Lilis Anwesenheit erfreut zu sein.

Ein zweiter Handlungsstrang spielt im Jahr 614. Lileas – später Meara genannt – ist eine Heilerin und die Tochter eines Druiden. Es ist eine gefährliche Zeit, denn der alte Glaube wird nach und nach vom Christentum verdrängt.

Constanze Wilken beschreibt zwei starke Charaktere. Lili ist auf der Suche nach sich selbst, und Meara muss sich als starke Frau in schweren Zeiten behaupten. Beide Handlungen sind gut ausgearbeitet und lassen sich flüssig lesen. Hilfreich sind die zwei unterschiedlichen Schriftarten, beide gut lesbar und passend zur jeweiligen Zeit.

Ein Rätsel, welches sich für Lili ergibt, bringt weitere Spannung in diesen Handlungsstrang. Die Heilerin Meara ist sich in diesen unsicheren Zeiten nie sicher, wem sie vertrauen darf. Bald findet sie einen Ort, an dem sie blieben kann. Die Frage ist nur, wie lange.

Es dauerte ein wenig, in das Buch und die Geschichten hineinzufinden. Doch ist der Leser erst einmal in diesen drin, möchte er das Buch nicht mehr aus der Hand legen. „Das Erbe von Carreg Cottage“ ist ein gelungener Roman, den ich gerne weiterempfehle.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin