VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hortensiensommer Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-42214-8

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

In einem Regentropfen kann sich ein ganzer Garten spiegeln

Ob Schneerosen, Taglilien oder Anemonen – im malerischen Sommerhausen verzaubert Johanna kahle Gärten in duftende Paradiese. Seit einem tragischen Ereignis lebt sie alleine in einem viel zu großen Haus und vermietet die Einliegerwohnung an Philipp mit dem Panamahut. Nur zögernd freunden sie sich an. Als Philipp beginnt, ihr vorzulesen, schleicht sich langsam die Liebe in ihr einsames Herz. Im Mai dann erklingt Kinderlachen im Garten und Philipp stellt Johanna seine kleine Tochter vor, woraufhin sie entsetzt flüchtet. Als Philipp den Grund für Johannas Verhalten erfährt, setzt er alles daran, sie wieder zum Strahlen zu bringen ...

Ulrike Sosnitza (Autorin)

Ulrike Sosnitza, 1965 in Darmstadt geboren, liebt ihren Garten, auch wenn die Blumen dort meist nicht so wachsen, wie sie sich das vorstellt. Die frühere Bibliothekarin lebt mit ihrer Familie in der Nähe von Würzburg.

www.ulrike-sosnitza.de

31.05.2018 | 17:00 Uhr | Sommerhausen

Lesung mit Ulrike Sosnitza im Rahmen der Sommerhäuser Kunsttage

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Das Vogelhaus
Katharinengasse 3
97286 Sommerhausen

07.06.2018 | 19:00 Uhr | Waldbrunn

Lesung mit Ulrike Sosnitza

Eintritt 5,- €
Kartenvorverkauf ab Mai 2018:

Im Mehrgenerationenhaus WABE:
montags, dienstags, donnerstags und freitags von 10-12 Uhr
oder in der Bücherei Waldbrunn: mittwochs von 15.00-18.00 Uhr

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

MGH WABE / Gemeinde Waldbrunn
Hauptstraße 4
97295 Waldbrunn

15.06.2018 | 19:00 Uhr | Würzburg

Lesung mit Ulrike Sosnitza

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kunsthaus Michel
Semmelstraße 42
97070 Würzburg

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Klappenbroschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-42214-8

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Leichter Sommerroman

Von: Anna Clarissa Datum: 15.04.2018

Also ich finde das Buch eignet sich perfekt um sich den Sonnenschein ins Haus zu holen. Die Story ist sehr gut geschrieben. Am Anfang ist der Einstieg ein wenig schwierig gewesen da aus Sicht beider Protagonisten geschrieben wurde was etwas zu verwirrung geführt hat. Das Buch erinnert mich etwas an die Rosamunde Pilcher Filme. Ich werde das Buch auf jeden Fall weiterempfehlen !

Unendlich traurig und herzzerreißend schön!

Von: Monika Schulte Datum: 14.04.2018

monikaschulte.blogspot.de

Johanna ist Gärtnerin im beschaulichen Sommerhausen. Sie entwirft die schönsten Gärten. Nur für ihren eigenen Garten hat sie irgendwie nicht die Muße. Sie lebt alleine in einem großen Haus, doch das scheint ihr nichts auszumachen. Sie mag es zurückgezogen zu leben. Dann zieht der Mathelehrer Philipp in die Einliegerwohnung, der Mann mit dem Panamahut. Johanna spürt Schmetterlinge in ihrem Bauch, ein Gefühl, dass sie sehr lange Zeit nicht zugelassen hat.

Obwohl sie ihm erst verboten hat, ihren Garten zu betreten, lässt sie es zu, dass er ihr genau dort jeden Abend eine Geschichte vorliest. Schnell wird klar, dass Johanna sich in ihren Mieter verliebt hat, doch kann sie sich wirklich auf eine Beziehung einlassen?

Als Philipp ihr eines Tages seine vierjährige Tochter Klara vorstellt, bekommt sie eine Panikattacke und flüchtet. Johanna erträgt keine kleinen Kinder in ihrer Nähe, doch warum ist das so? Ganz behutsam und sehr liebevoll versucht Philipp hinter das tragische Geheimnis zu kommen und Johanna wieder zum Lächeln zu bringen.

"Hortensiensommer" - beim Anblick des Covers denkt man an einen leichten Sommerroman, doch dieser Roman ist so viel mehr als das. Er ist anders. Er ist viel schöner, als erwartet. Es ist eine sehr bewegende, sehr gefühlvolle Geschichte, die mich im letzten Drittel ständig weinen ließ. Ulrike Sosnitza verpackt Johannas Geschichte in ein liebevolles, warmherziges Buch, so schön geschrieben, dass man nicht mehr aufhören kann zu lesen.

Johanna erscheint dem Leser vielleicht erst etwas merkwürdig, seltsam, doch wie würde man selbst sein an ihrer Stelle? Sie, die dieses unerträglich furchtbare Schicksal erleiden musste. Philipp, der Mann mit dem Panamahut, eine Figur, in die man sich selbst sofort verliebt. Auch die kleine Klara ist so ein liebenswertes Geschöpf. Ihre neugierige Art, mit der sie auf die Menschen zugeht - einfach bezaubernd!

"Hortensiensommer" - unendlich traurig und herzzerreißend schön!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin