VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Lily - So sexy Sisters in Love
Roman

Fowler Sisters (Sisters in Love) (3)

Kundenrezensionen (28)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-453-41963-6

Erschienen: 13.06.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Ich bin einfach davongelaufen. Dieses Mal weit weg, so dass mich auch meine jüngeren Schwestern Violet und Rose nicht einholen können. Auf Hawaii kennt niemand die Chaotin Lily Fowler. Und ich genieße jede Minute. Nun sind alle böse auf mich, und ich weiß nicht, an wen ich mich noch wenden kann … außer Max.

ÜBERSICHT ZU MONICA MURPHY

Fowler Sisters (Sisters in Love)

Together Forever

Fair-Game-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Monica Murphy (Autorin)

Die New York Times-, USA Today- und internationale Bestseller-Autorin Monica Murphy stammt aus Kalifornien. Sie lebt dort im Hügelvorland unterhalb Yosemites, zusammen mit ihrem Ehemann und den drei Kindern. Sie ist ein absoluter Workaholic und liebt ihren Beruf. Wenn sie nicht gerade an ihren Texten arbeitet, liest sie oder verreist mit ihrer Familie.

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Evelin Sudakowa-Blasberg
Originaltitel: TAMING LILY
Originalverlag: Bantam

Taschenbuch, Broschur, 400 Seiten, 11,8 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-453-41963-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.06.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Schwächster Teil der Reihe

Von: romantische-seiten Datum: 11.06.2017

romantische-seiten.blogspot.de/

Endlich konnte ich den 3. Teil über die Geschwister Fowler lesen und war sehr gespannt darauf, was mit Lily passiert. Lily ,die älteste der Fowler Schwestern fühlt sich von ihrem Vater nicht beachtet und geliebt und fängt an zu rebellieren, in dem sie sich mit den verschiedensten Typen, Partys und Drogen einlässt. Nach einiger Zeit versucht sie ihr Leben wieder in den Griff zu bekommen, aber der Stempel des chaotischen Partygirls bleibt ihr erhalten. Nachdem in ihre Wohnung eingebrochen wurde, flüchtet sie nach Maui. Dort trifft sie auf Max Colemann.

Max war früher bei der Army, hat aber nach einem schrecklichen Vorfall seinen Dienst quittiert.. Nach seiner Zeit bei der Army hat Max sich selbständig gemacht und verdient nun als Privatdetektiv sein Geld. Sein neuster Auftrag ist es Lily zu observieren und um ihr etwas zu entwenden. Die erotische Anziehungskraft macht Max aber einen Strich durch die Rechnung und bald schon steht der Auftrag zwischen seinem Herzen und der Arbeit.

Mir hat das Buch eigentlich gefallen. Gestört hat mich nur, das Lily und Max fast nur Sex haben. Was mir in anderen Büchern im erotischen Bereich manchmal zu wenig ist, war mir hier zu viel. Gerne hätte ich drum herum mehr Story gehabt Zwischen den Laken geht es aber bei den beiden heiß her. Lily gibt normalerweise gerne den Ton im Bett an, aber bei Max merkt sie zum ersten Mal, das sie sich fallen lassen kann. Sie gibt sich ihm ganz und gar hin und genießt seine Dominante Art.

Nachdem Max ihr Vertrauen missbraucht hat, finde ich das sie ihm zu schnell verzeiht. Da kam es mir so vor, als ob die Autorin schnell zum Ende kommen wollte.

Die Geschichte Rund um Pilar war meiner Meinung nach zu kurz. Ich fand es schon schade das sie im letzten Buch kaum vorkam und so ähnlich war es diesmal auch. Ich hätte mir mehr Konfrontationen mit ihr und den anderen Protagonisten gewünscht. Dieser Teil war für mich einfach zu kurz.

Schade fand ich auch, das die anderen Schwestern und ihre Männer nur kurz in Erscheinung getreten sind. Gerne hätte ich, wie in den anderen Büchern, mehr von ihren mitbekommen.

Der Schreibstiel vom Monica Murphy gefällt mir immer noch und das Buch hatte für mich keine Längen. Dieses Buch ist für mich der schwächste Teil der Triologie, aber wie man in der Danksagung lesen kann, hatte auch die Autorin Probleme mit diesem Teil der Serie, da sie ihn wohl zweimal geschrieben hat.

Trotz allen Kritikpunkte, finde ich, kann man das Buch gut lesen und man möchte ja schließlich Wissen wie die Triologie um die drei Fowler Schwestern zu Ende geht.

Hat mich leider nicht wirklich überzeugt :(

Von: Ina's Little Bakery Datum: 07.10.2016

www.inas-little-bakery.blogspot.de

Nachdem mich die beiden Vorgängerbände nur schon mäßig begeistert haben, hätte ich vielleicht die Finger vom letzten Teil der Reihe lassen sollen. Aber wie das mit Trilogien nun einmal so ist, hat man zwei Teile gelesen, dann will man auch wissen was im letzten Band passiert.

Also hab ichs gewagt und hab all meine Vorbehalte direkt zur Seite geschoben.

In "Sisters of Love - Lily" geht es um die Älteste der Fowler-Schwestern, der ein Ruf als exzessives Partygirl vorauseilt. Wenn ich ehrlich bin, dann habe ich mich auf Lilys Geschichte noch am meisten gefreut, da ihre Handlungen schon in den Vorgängerbänden versprochen haben, das sich hinter ihrer wilden Fassade ein ganzer anderer Charakter verbirgt. Und so ist es. Sie ist die wohl am wenigsten beachtete und sich am meisten ungeliebt fühlende Tochter der Fowler Familie und genau dieses Gefühl das sie selbst von sich hat, spiegelt sich in ihren Taten wider.

Doch hier lernt man Lily von einer anderen Seite kennen, sie ist intelligent und ich empfand sie durchaus als charismatisch, ABER es gibt auch eine Schattenseite die mich genervt hat, denn sie handelt in einer echt wichtigen Angelegenheit, die das ganze Familienunternehmen gefährdet völlig irrational und verschwindet lieber wie ein trotziges Kleinkind nach Maui, statt sich ihren Schwestern oder gar ihrem Vater anzuvertrauen.

Ein anderer nerviger Punkt ist, wie auch schon in meiner Rezension zu Band 1 erwähnt, das permanente Anspringen :P Leider auch hier der Fall. Ja klar, das Buch bewegt sich im Erotikbereich, aber hin und wieder fand ich die Szenen gerade zu diesen oder jenen Zeitpunkt einfach unpassend. Stattdessen hätte ich mir ein bisschen mehr Tiefe in der Handlung gewünscht.

Alles in allem muss ich leider sagen, das mich Monica Murphy mit dieser Reihe nicht begeistern konnte, sondern mich eher enttäuscht hat. Das was sie in ihrer "Together Forever-Reihe" an Gefühl auffährt, lässt sie hier absolut vermissen. Schade.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin