, ,

Oje, ich wachse!

Von den acht "Sprüngen" in der mentalen Entwicklung Ihres Kindes während der ersten 14 Monate und wie Sie damit umgehen können
Jetzt mit großem Kapitel zum Ein- und Durchschlafen

(2)
TaschenbuchNEU
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Das Standardwerk – komplett überarbeitet und erweitert!

Alle Eltern kennen das – es gibt Phasen, in denen ihr Baby nicht zu trösten ist. Dafür gibt es eine Erklärung: In den ersten 14 Monaten durchlebt jedes Baby acht große »Sprünge« in seiner geistigen Entwicklung. Diese aufregenden, oft als Krisenzeiten erlebten Wachstumsphasen folgen immer dem gleichen Rhythmus. Die renommierten Entwicklungspsychologen Dr. Hetty van de Rijt und Dr. Frans X. Plooij zeigen, was in Ihrem Baby vorgeht und wie Sie ihm helfen können.

JETZT NEU: mit Übungen, Entdeckungslisten und erstmals mit Erkenntnissen zum Thema „Wie Babys schlafen“.

»Die Bibel aller Eltern.«

Eltern

Aus dem Niederländischen von Regine Brams, Eva Schweikart
Originaltitel: Oei, ik groei!
Originalverlag: Fontaine Uitgevers BV, 's-Graveland 2018
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-442-17823-0
Erschienen am  15. Juli 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ein absoluter Klassiker

Von: freudmich

05.02.2019

In der Überschrift ist eigentlich schon alles gesagt: Ein Klassiker für werdende Eltern und allen anderen, die beruflich und privat mit Kindern zu tun haben.

Lesen Sie weiter

[Rezension] Oje, ich wachse!

Von: Klaudia bloggt

18.09.2015

Als Schwangere glaubt man sich schon ein wenig vorstellen zu können, was es wirklich bedeutet Mama zu sein. Kurze Zeit nach der Geburt lacht man über diese Gedanken. Als ob! Was es heißt Mama zu sein, ein Baby zu haben lernt man erst, wenn dieses kleine Geschöpf bereits da ist. Und wenn es da ist, dann prasselt so viel auf einen ein, auch und vor allem die Launen und Eigenartigen dieses kleinen Schatzes. Diese Launen, von Eltern gerne auch “Phasen” genannt, die irgendwann vorübergehen, haben Dr. Hetty van de Rijt und Dr. Frans C. Plooij in ihrem Buch “Oje, ich wachse!” zusammengefasst und beschrieben. Und Finger heben, wer noch nicht von diesem Buch gehört hat ;). Wann erlernt ein Baby was? Wie verhält es sich während solcher Phasen, die es vielleicht auch ein wenig überfordern? Und vor allem wie lange gehen diese Phasen und wann sind sie wieder vorbei. Meiner Ansicht nach braucht es dafür keine 350 Seiten. Denn im Grunde lassen sich vor allem die Symptome der kleinen gut subsumieren zu: Das Baby weint mehr, das Baby quengelt und scheint unzufrieden, das Baby will wieder zurück zur Mama. Interessant fand ich vor allem die Kapitel “Die Auswirkungen des Sprungs” – also die Dinge die mein Baby nach einer solchen Phase beherrschen soll. Mein großes ABER: Nicht alle Babys sind gleich und auch wenn meine kleine erst 9 Wochen jung ist, kann ich euch schon sagen, dass die ersten zwei Sprünge, 5. Woche und 8. Woche in dem beschriebenen Zeitraum nicht stattgefunden haben. Gefährlich für Eltern, die sich dann direkt Sorgen machen würden – ein Baby ist nicht “langsam” nur weil es vielleicht länger braucht, um gewissen Fertigkeiten zu erlernen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Dr. Frans X. Plooij ist ein international anerkannter Experte auf dem Gebiet der frühkindlichen Entwicklung.

Dr. Hetty van de Rijt studierte Psychologie und Anthropologie. Die Logopädin und Sprachpädagogin spezialisierte sich auf die Sprachentwicklung von Babys bis zwei Jahren.

Xaviera Plas ist als Autorin und Referentin auf Baby- und Kleinkindthemen spezialisiert. Die dreifache Mutter ist die Tochter von Frans X. Plooij und Hetty van de Rijt.

© Xaviera Plas
Xaviera Plas
© Frans X. Plooij
Frans X. Plooij
© Hetty van de Rijt
Hetty van de Rijt

Links

Weitere Bücher der Autoren