Bis wir wieder fliegen

Roman

(7)
eBook epubNEU
9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Anne Perry ist Ärztin der Flugrettung. Sie liebt ihr Leben, ihren Job und ihre Pflegemutter Evelyn, die den Pub ihres kleinen Heimatorts an der walisischen Küste führt. Nur der Rettungssanitäter und unverschämt attraktive Owen Baines kann ihr die Laune verderben. Bei Noteinsätzen sind sie das perfekte Team, verstehen einander ohne Worte, außerhalb der Arbeit aber zeigt Owen ihr die kalte Schulter. Doch als die beiden bei einem Einsatz zusammen verschüttet werden, lernt Anne eine neue Seite an Owen kennen, während er verzweifelt versucht, ihr Leben zu retten ...


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-23294-8
Erschienen am  18. Juni 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Ich flieg‘ auf dieses Buch!

Von: Marlen Blume

12.07.2019

Was für ein wunderschöner Frauenroman! Ich kenne die bisherigen Bücher von Ella Simon (leider noch) nicht, aber mit diesem dritten Roman unter diesem Pseudonym hat die Österreicherin Sabrina Qunaj alles richtig gemacht! Das Buch beginnt gleich ziemlich dramatisch mit der Beschreibung von Rettungseinsätzen, die Notärztin Anne Perry und Rettungssanitäter Owen Baines zusammen bestreiten. Die beiden sind ein perfektes Team und jeder Handgriff ist aufeinander abgestimmt. Dass sie privat so gar nicht miteinander warm werden, hat einen Grund… den erfährt der Leser allerdings erst im Laufe dieser mit viel Gefühl und viel Liebe zu den Figuren geschriebenen Geschichte. Was ich an diesem Buch so toll fand: ich mochte die Charaktere mit all ihren Stärken und Schwächen, und das galt nicht nur für die Protagonisten, sondern insbesondere auch für die überaus sympathischen Nebenfiguren. Evelyn, Annes hilfsbereite Pflegemutter. Elvis, Owens lebenslustiger kleiner Bruder, der immer etwas Schalk im Nacken hat. Leah, die zierliche, aber toughe Pilotin des Rettungshubschraubers. Und Seth… über den ich hier noch nicht viel verraten möchte ;-) Ich habe sie jedenfalls alle sofort ins Herz geschlossen und es ist mir wirklich bisher selten bei einem Roman passiert, dass ich die Figuren so schnell für mich verreinnahmt habe und mir wünschte, sie wirklich „im echten Leben“ zu treffen. Diese Figurenfamilie ist einfach nur ne Wucht! In dem Roman werden neben den (mehreren!) obligatorischen Liebesgeschichten auch ernste Themen angesprochen, zum Beispiel Suchtkrankheiten. Mit diesen geht die Autorin verantwortungsvoll um und zeigt, dass man als Betroffener durchaus eine Chance haben kann, die Krankheit zu besiegen. Es kann aber nur gelingen, wenn der Wille hierzu aus einem selbst kommt. Auch posttraumatische Belastungsstörungen finden in diesem Buch einen Platz. Ich fand es sehr schön, dass diese Krankheit nicht bagatellisiert wird, sondern genau den Raum bekommt, die sie auch bei den Betroffenen einnimmt. Dennoch geht die Autorin nicht so tief ins Thema hinein, dass das Buch schwermütig wird – es bleibt trotz allem ein positiver, äußerst lesenswerter Unterhaltungsroman. Ich denke, ich verrate nicht zu viel, wenn ich sage, dass zum Schluss jeder Topf seinen Deckel findet. Aber ich habe mich hier auch wirklich mit jedem einzelnen über sein persönliches Happy End gefreut und habe das Buch dann mit einem sehr zufriedenen Lächeln weggelegt. Und mal ehrlich – genau so muss es doch sein, oder? Deshalb bekommt „Bis wir wieder fliegen“ von mir 5 Sterne und Frau Simon/Qunaj das Versprechen, dass ich auch ihre anderen Bücher noch lesen werde!

Lesen Sie weiter

Spannender Liebesroman!

Von: Streifisbücherkiste

26.06.2019

Anne Perry liebt ihren Beruf. Sie ist Ärztin bei der Flugrettung in Wales und arbeitet dort mit ihrer besten Freundin, die Pilotin ist und Owen zusammen. Die Zusammenarbeit mit Owen läuft super solange sie im Einsatz sind, aber sobald es um ein privates Gespräch geht, macht er komplett zu. Was Anne nicht weiss, ist, dass Owen und sie eine gemeinsame Vergangnheit haben.Die Aufarbeitung genau dieser Vergangenheit ist Gegenstand dieses Buches. Es geht um das Akzeptieren und das Vergeben und um zweite Chancen, die ein jeder in seinem Leben bekommen sollte. Das Buch war, wie alle Bücher von Ella Simon, toll zu lesen. Das Kopfkino lief von Anfang an und zwischendrin wurde es immer wieder richtig spannend. An vielen Stellen mochte ich gar nicht aufhören zu lesen, um herauszufinden, wie die Autorin nun diese oder jene Situation gelöst hat. Wer „Das Leuchten einer Sommernacht“ kennt trifft in Nebenfiguren auch Lynne und Reed wieder. Was ich wirklich toll fand, war die Entwicklung von Owen, der sich von vielen seiner Überzeugungen lösen muss , um sein Leben auf eine neue Bahn zu bringen. Das hat die Autorin wirklich glaubwürdig hingekriegt. Manch Leser mag bemängeln, dass es an einige Stellen manchmal einfach zu glatt lief, oder aber der Zufall schon sehr günstig kam, aber für mich war das Ganze durchaus stimmig und hat zum Gesamtkonzept gepasst. Ich hatte viel Spaß beim Lesen und kann das Buch auf jeden Fall nur empfehlen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Ella Simon wuchs in der Steiermark auf. Nach der Matura gründete sie eine Familie und machte ihre Leidenschaft, das Schreiben, zum Beruf. Ihre Liebe zu Wales arbeitete sie bereits in ihre historischen Romane ein, die sie mit großem Erfolg unter ihrem Klarnamen Sabrina Qunaj veröffentlicht.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin