VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Dan-Sha-Ri: Das Leben entrümpeln, die Seele befreien Mit der japanischen Erfolgsmethode Überflüssiges loswerden, Ordnung schaffen, frei sein

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19939-5

Erschienen: 06.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Warum weniger mehr ist oder wie Entrümpeln uns bereichert
Verabschieden Sie sich von allem überflüssigen Gerümpel, schaffen Sie endlich wieder Platz in Ihrem Leben! Mit der japanischen Erfolgsmethode Dan-Sha-Ri wird konsequent entsorgt, was man nicht mehr braucht oder noch nie gebraucht hat. In drei einfachen Schritten lernen Sie, neben materiellem auch seelischen Ballast loszulassen und Ihre Beziehung zu allem, was Sie besitzen, grundlegend zu hinterfragen. Am Ende fühlen Sie sich befreiter, leichter und glücklicher – und aufwändiges Aufräumen können Sie sich in Zukunft sparen.

Hideko Yamashita (Autorin)

Hideko Yamashita ist Japans bekannteste Aufräum- und Entrümpelungsexpertin. Basierend auf der Yoga-Philosophie und der jahrelangen Erfahrung aus ihrer eigenen Beratungspraxis entwickelte sie die Methode Dan-Sha-Ri, die mittlerweile Millionen Anhänger hat. Mit Dan-Sha-Ri wird es möglich, überflüssige Dinge endlich loszulassen und dadurch das eigene Leben von seelischem Ballast zu befreien.

Aus dem Japanischen von Monika Lubitz
Originaltitel: Dan-Sha-Ri
Originalverlag: Magazine House Ltd.

eBook (epub)
4 Seiten Farbteil + 6 s/w-Grafiken

ISBN: 978-3-641-19939-5

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Integral

Erschienen: 06.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Dan-Sha-Ri - eine tolle Methode zum Entrümpeln und Ordnung halten

Von: JessiBüchersuchti Datum: 04.09.2017

jessibuechersuchti.blogspot.de/

Cover
Ein sehr simples, jedoch sehr schönes Cover. Es passt super zur Thematik und ich lieeebe die Kirschblüten auf dem Cover einfach. Was mich jedoch etwas stört, ist dieser türkise Kreis. Ich dachte zuerst es wäre nur ein Aufkleber, aber dem ist leider nicht so.

Erster Satz
"Eine Methode für alle, die nicht gern aufräumen."

Meine Meinung
Ich habe neuerdings einige Videos zum Thema Minimalismus angeschaut und muss gestehen, es interessiert mich. Als ich nun dieses Buch hier entdeckt habe, musste ich es mir einfach zulegen - denn ich weiß, dass die Wohnungen in Japan doch meist sehr winzig sind, könnte dieses Buch genau das Richtige für mich und mein kleines Zuhause sein ;)

Das Buch ist wirklich toll geschrieben. Der Schreibstil ist zwar nichts besonderes, aber er lässt sich leicht und schnell lesen, was mir gerade bei so einer Thematik gut gefällt. Das Buch ist außerdem in fünf Kapitel aufgeteilt, die alle ein bestimmtes Thema behandeln; von der Erklärung des 'Dan-Sha-Ri' bis hin zur Anwendung und dem Gefühl des Erfolges, beim erfolgreichen anwenden von 'Dan-Sha-Ri'. Es gibt auch einige Grafiken, die das Geschriebene noch mal verdeutlichen sollen. Mit Hilfe der Grafik wird auf die Schnelle - mit nur einem Blick - erklärt, was man auf den letzten Seiten gelesen hat. Das ist super praktisch, wenn man das Buch später noch mal zur Hand nehmen möchte, aber keine Lust hat, alles nochmal zu lesen.
In diesem Buch geht es also um die Methode des 'Dan-Sha-Ri', die die Autorin Hideko Yamashita seit Jahren in Japan lehrt. Die Methode wird gut erklärt und es gibt in jedem Kapitel einen Fall, der zur Veranschaulichung dienen soll, was mir auch sehr gut gefallen hat. Außerdem gibt es am Ende des Buches einige Seiten für Notizen und auch ein paar farbige vorher/nachher Bilder von Wohnungen, in denen die 'Dan-Sha-Ri' Methode angewandt wurde.

"Für unser Glück sind wir selbst verantwortlich. Doch viel zu oft legen wir es in die Hände anderer Menschen. Dadurch geraten wir möglicherweise in deren negative Schwingungen und lassen uns entsprechend beeinflussen. Aber es geht auch anders: Lasst uns selbst glücklich werden und die unglücklichen Menschen in unsere 'Schwingung des Glücks' einschließen. Das wäre zum Nutzen aller!" (Seite 25)

Mir haben die Gedanken und Ansätze von Hideko Yamashita sehr gut gefallen und ich konnte die meisten nachvollziehen und werde auf jeden Fall versuchen, 'Dan-Sha-Ri' in meiner Wohnung umzusetzen. Mal schauen, ob das so gut klappt ;)


Fazit
'Dan-Sha-Ri' von Hideko Yamashita ist ein Buch, dass eine tolle Methode zum Ausmisten und sauber halten der eigenen Wohnung vorstellt. Interessante Gedanken und Ansätze werden gut erklärt und scheinen leicht umzusetzen zu sein. Jedoch ist dies mein erstes Buch rund um das Thema 'Minimalismus' und deswegen weiß ich nicht, ob das Buch für 'Profis' geeignet wäre ;)

Empfehlenswert für alle, die mehr Ordnung in ihr Leben bringen möchten!

Von: Barbaras Paradies Datum: 25.07.2017

barbarasparadies.blogspot.co.at/

Dan-Sha-Ri ist die Kunst, durch Aufräumen sich selbst besser kennenzulernen, das innere Chaos im Herzen in Ordnung zu bringen und sein Leben wieder angenehm zu gestalten.
Seite 10

Bei Dan-Sha-Ri geht es darum, überflüssige Dinge loszuwerden und mehr Platz zu schaffen.
Dan bedeutet, dass man unnötige Dinge nicht in sein Leben lässt. Sha bedeutet, das Haus zu entrümpeln und alles Unnötige wegzuwerfen, und Ri bedeutet, dass man sich von materiellem Besitz befreit und sich so besser auf das Wesentliche im Leben konzentrieren kann.

Bei Dan-Sha-Ri fragt man sich beim Ausmisten, ob man die Dinge wirklich jetzt oder in naher Zukunft braucht. Entscheidend ist dabei, dass man etwas nicht irgendwann vielleicht mal brauchen könnte, es geht immer ums Jetzt.

Hideko Yamashita sagt, dass durch die Auswahl der Dinge, die jetzt zu einem passen, Aufräumen überflüssig wird. Das kann ich mir allerdings nicht vorstellen. Ordnungssysteme kann man laut dem Buch gleich auch entsorgen, denn wenn man Platz geschaffen hat, sind diese nicht mehr notwendig. Man wird seine Habseligkeiten im vorhandenen Stauraum dann locker unterbringen.

Dan-Sha-Ri ist nicht einfach eine Entrümpel-Methode. Es wird zur Lebenseinstellung. Wenn man danach lebt, wird man schon beim Einkaufen aufpassen, ob man das Stück wirklich benötigt. Außerdem wird auch erst nachgekauft, wenn die vorhandenen Dinge aufgebraucht wurden.

Brauche ich oder brauche ich nicht? ist meiner Meinung nach leichter umzusetzen als andere Ausmist-Methoden. Es muss nur der notwendige Wille vorhanden sein.

Außerdem geht es bei Dan-Sha-Ri auch um die eigene Wertschätzung. Wieviele Dinge hebt man auf, weil man sie irgendwann mal verwenden will. Wenn Besuch kommt, wenn ich da hingehe oder dorthin. Dann verwendet man sie so gut wie nie. Man sollte sich selber mehr wertschätzen und zum Beispiel das Geschirr, das für den Besuch gedacht ist, täglich verwenden.

Hideko Yamashita schreibt verständlich und erklärt ihre Methode sehr gut. Anhand von Fallbeispielen sind manche Sachen noch besser zu verstehen.

Ob diese Methode geeignet ist, um wirklich sein Gerümpel loszuwerden, muss jeder für sich entscheiden. Wenn man sich daran hält und wirklich nur die Dinge behält, die man gerade braucht, wird man sicher erfolgreich sein. Nur ob das alle so leicht hinbekommen, ist die Frage.


Fazit:

Empfehlenswert für alle, die mehr Ordnung in ihr Leben bringen möchten!

Voransicht