VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Empire of Storms - Pakt der Diebe Roman

Empire of Storms-Reihe (1)

Kundenrezensionen (23)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-19428-4

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Hope ist noch ein Mädchen, als ihr Dorf von den Magiern des Kaisers angegriffen und dem Erdboden gleich gemacht wird. Sie allein überlebt und findet in einem Kloster nicht nur Unterschlupf, sondern wird dort auch von den Kriegermönchen in den Kampfkünsten unterwiesen. Red ist ein Straßenjunge, der in den finsteren und überfüllten Gassen New Lavens zum besten Taschendieb heranwächst, den das Imperium je gesehen hat. Jahre vergehen – doch als Hope und Red einander auf schicksalhafte Weise begegnen, schließen sie einen Pakt, der die Zeit der Ungerechtigkeit beenden wird …

ÜBERSICHT ZU DEN ROMANEN VON JON SKOVRON

Empire of Storms-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jon Skovron (Autor)

Jon Skovron wurde in Columbus, Ohio, geboren. Er arbeitete unter anderem als Schauspieler, Musiker und Webdesigner, doch seine wahre Leidenschaft gehörte schon immer dem Schreiben. In seiner Heimat Amerika hat er sich mit verschiedenen Jugendbüchern und Kurzgeschichten bereits einen Namen gemacht, bevor er mit Empire of Storms - Der Pakt der Diebe seinen ersten Fantasy-Roman für Erwachsene veröffentlichte. Der Autor lebt mit seinen beiden Söhnen in der Nähe von Washington D.C.

Aus dem Amerikanischen von Michelle Gyo
Originaltitel: Hope & Red - The Empire of Storms Book 1
Originalverlag: Orbit

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-19428-4

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Gegensätze ziehen sich an - ein super Buch!

Von: RainReads Datum: 16.06.2017

https://rainreads.wordpress.com/

Ich muss sagen, das Buch hat mich stellenweise sehr an Scott Lynch’s „Die Lügen des Locke Lamora“ erinnert. Im positiven Sinne!
Das Piraten-/Dieb-Setting hat mich vom Aufbau der Umgebung und der Charaktere doch sehr an Lynch’s Werk erinnert. Wahrscheinlich habe ich mich deshalb direkt zuhause und wohl gefühlt.

Mir gefallen die Charaktere, die Skovron entwickelt hat, sehr gut. Die Bösen sind (auf den ersten Blick) böse, die Guten sind … naja … nicht immer gut, aber sie bemühen sich. Und wer kann denn schon etwas gegen die ein oder andere Gaunerei sagen, wenn es ums nackte Überleben geht?
Die Story an sich war nicht wirklich vorhersehbar (klar, dass die beiden Hauptcharaktere die man getrennt voneinander kennenlernt, sich irgendwann begegnen müssen) und es hat mir sehr viel Spaß gemacht, das Zwischenmenschliche zu beobachten. Red und Hope sind wie Feuer und Eis. Gegensätze, die sich anziehen, aber auch gleichzeitig abstoßen. Diese Dynamik hat mir sehr viel Spaß gemacht – nicht nur zwischen den beiden Hauptcharakteren – sondern auch zwischen allen anderen Charakteren.

Man merkt allerdings recht schnell an der Sprache, dass sich dieses Buch an Erwachsene richtet. Die teilweise doch derbe Sprache (in diesem Setting durchaus angemessen) passt sich den jeweiligen Charakteren an. Durch die individuellen Flüche und Ausrufe lernt man doch noch einiges. Neue Ausdrücke, ja, aber auch interessante Facetten an den einzelnen Personen.

Gelungener Auftakt!,

Von: Dreamingbooks123 Datum: 15.06.2017

dreamingbooks123.blogspot.de/

Allgemeines:
Titel: Empire of Storms - Pakt der Diebe
Autor: Jon Skovron
Verlag: Heyne
ISBN: 978-3-453-31785-7
Preis: 14,99€

Inhalt:
Ein gewaltiges Imperium, eine gnadenlose Kriegerin und der gerissenste Dieb des Landes.
Hope verwaist bereits mit acht Jahren und findet in einem Kloster der Vinchen Unterschlupf, um dort im geheimen als Kriegerin ausgebildet zu werden.
Ähnliches geschieht mit Red der ebenfalls mit acht seine Eltern verliert, dennoch muss er sich als Dieb beweisen, um in seiner Heimat New Leaven zu überleben.
Beide kennen sich nicht, dennoch werden sich ihre Wege kreuzen und sie merken schnell, dass sie ein gemeinsamen Ziel haben, Rache.
Von da an sind die beiden ein Team und geraten schlag auf schlag in neue Abenteuer.

Meinung:
Mir hat die Geschichte rund um Hop, Red und das Imperium in dem sie leben wirklich sehr gut gefallen.
Der Autor hat es geschafft mich mit seinem Schreibstil in eine andere Welt zu katapultieren, denn durch seine sehr lebhaften Beschreibungen war es nicht schwer sich die Umgebung und die Charakter vorzustellen.
Der Schreibstil war zudem sehr flüssig und verständlich, was mich geradezu in einen Lesefluss gebracht hat.
Die Charaktere die er erschaffen hat waren alle für sich einzigartig, mit ihren Macken und Fehlern aber auch mit ihren positiven Seiten. Hope hat mir besonders gut gefallen, da sie eine der wenigen Protagonistinnen ist (die ich kenne) die wirklich weiß was sie will. Sie hat ein Ziel vor Augen und lässt sich von nichts und niemanden davon abringen dieses auch zu erreichen, was ich sehr bewundernswert finde. Zudem weiß sie sich zu verteidigen und muss nicht von jemand anderen beschützt bzw. gerettet werden.
Dennoch ist sie nicht ganz alleine sondern lernt den Dieb Red kennen, der in seiner Kindheit ähnliches wie sie erlitten hat wie sie. Die beiden verstehen sich auf Anhieb, auch wenn die gegenseitigen Gefühle etwas unterschiedlich sind. Red verguckt sich schnell in sie, aber Hope hat nur ihren Plan im Kopf. Die Beziehung die sich zwischen den beiden anbahnt hat mir sehr gut gefallen, da es nie zu kitschig oder klischeehaft wurde.

Ein kleiner Kritikpunkt in dem Buch war nur, dass die beschriebene
Handlung vom Klappentext, erst auf ca. Seite 250 begonnen hat. Davor lernt man zwar die Vorgeschichte der beiden Protagonisten kennen aber diese war meiner Meinung nach einfach viel zu lang, was der Geschichte zu Beginn ihren Schwung genommen hat.

Fazit:
Eine absolute Empfehlung für alle Fantasy Fans, die auf Spannung, Action, Magie und einen Hauch von Brutalität stehen.
Für mich war Empire of Storms ein 4/5 Sterne Buch!

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors