VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Kuss der Dämmerung - Black Dagger Legacy Black Dagger Legacy Band 1
Roman

BLACK DAGGER LEGACY (1)

Kundenrezensionen (40)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 4,49 [D] inkl. MwSt.
CHF 5,50*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-18987-7

Erschienen: 09.05.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Die junge Paradise stammt aus bestem Hause – immerhin ist ihr Vater der erste Ratgeber des Vampirkönigs Wrath. Von ihr wird vor allem eines erwartet: eine gute Partie zu machen. Paradise allerdings will kein Leben im goldenen Käfig führen und wagt einen für eine junge Aristokratin skandalösen Schritt: Sie lässt sich von der Bruderschaft der BLACK DAGGER zur Kämpferin ausbilden. Aber das Training und die Vampirbrüder sind knallhart, und ihre neuen Mitschüler feinden sie an. Erst als Paradise dem gefährlich gut aussehenden Craeg begegnet, scheint sich das Blatt zu wenden. Doch Craeg verbirgt mehr als ein Geheimnis ..

ÜBERSICHT ZU J. R. WARD

BLACK DAGGER

Sie sind eine der geheimnisvollsten Bruderschaften, die je gegründet wurden – die Gemeinschaft der BLACK DAGGER. Und sie schweben in tödlicher Gefahr: Denn die BLACK DAGGER sind die letzten Vampire auf Erden, und nach jahrhundertelanger Jagd sind ihnen ihre Feinde gefährlich nahe gekommen …

BLACK DAGGER Doppelbände

Der Führer durch die BLACK DAGGER-Serie

Das einzigartige Hintergrundbuch zur beliebtesten Mystery-Serie Deutschlands. Mit zahlreichem Extra-Material rund um alle BLACK-DAGGER-Vampire - einschließlich einer brandneuen BLACK DAGGER-Novelle:

BLACK DAGGER LEGACY

J.R. Wards große neue Serie aus der Welt von BLACK DAGGER

FALLEN ANGELS

Atemberaubend spannend, düster und erotisch!

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

J. R. Ward (Autorin)

J. R. Ward ist in den USA eine der erfolgreichsten Bestseller-Autorinnen für die Mischung aus Mystery und Romance. Nach einem Studium der Rechtswissenschaften war sie zunächst im Gesundheitswesen tätig, wo sie unter anderem die Personalabteilung einer der renommiertesten Kliniken des Landes leitete. Ihre "Black Dagger"-Romane haben in kürzester Zeit die internationalen Bestsellerlisten erobert. J. R. Ward lebt mit ihrem Mann im Süden der USA.

www.jrward.com

Aus dem Amerikanischen von Julia Walther
Originaltitel: Blood Kiss - Black Dagger Legacy
Originalverlag: Signet

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-18987-7

€ 4,49 [D] | CHF 5,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 09.05.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

vielversprechender Start der Serie

Von: Sabine aus Ö Datum: 11.09.2016

bine174.blogspot.com

Mir hat auch dieser Band - wie so ziemlich alle Bände der Black Dagger-Reihe - sehr gut gefallen. Obwohl es sich hier um ein Spin-Off handelt, trifft man viele alte Bekannte wieder. Hier wird die Geschichte von Paradise und Craeg und parallel dazu von Butch und Marissa erzählt, die ihre eigenen Dämonen bekämpfen müssen und deren Beziehung Rettung bedarf.

Der Schreibstil ist wie immer flüssig und spannend, und ich wurde sofort in die Handlung gezogen. Ich mochte Paradise sehr gerne, die - obwohl aus der höheren Gesellschaft - mit der Oberflächlichkeit der Glymera kämpft und daraus ausbrechen will. Im Gegensatz dazu steht Craeg, der aus einfachen Verhältnissen kommt. Die Probleme, die daraus resultieren, wurden sehr gut geschildert, und natürlich gibt es auch wieder die eine oder andere Erotikszene.

Bei Butch und Marissa wurde ich ebenso in den Bann gezogen - die beiden kämpfen damit, dass sie sich nicht alles erzählen, und das nur aus dem Grund, den anderen schützen zu wollen. Dass dies auf Dauer nicht gut gehen kann, zeigt sich nun, und wir dürfen die beiden dabei begleiten, wie sie einen Weg aus der Sackgasse zu finden versuchen.

Lassiter, der gefallene Engel, der mich mit seiner Verrücktheit immer wieder zum Lachen bringt, hat es geschafft, so nebenbei die Handlung immer wieder lockerer zu machen, bevor sie zu ernst wurde.

Ich bin auch schon sehr gespannt auf die Geschichte der anderen Charaktere der Auszubildenden, denn die eine oder andere Figur scheint mir sehr vielversprechend zu sein, dass sie einen eigenen Band der Serie erhält.

Alles in allem war dies ein Buch, das mir wirklich gut gefallen hat, mit den bekannten Figuren, und ich habe auch keinesfalls den Eindruck - wie in einigen Rezensionen angemerkt wird - dass immer mehr Nebenstränge eröffnet und nicht weitergeführt werden. Ich denke, wenn sich sämtliche Bände der Black Dagger-Reihe immer nur um ein- und dieselben Personen drehen würden, wäre es schnell langweilig. Die Autorin versteht es im Gegensatz dazu perfekt, immer neue Charaktere hinzuzufügen, die sich perfekt in die Geschichte einpassen, und damit die Bände niemals öde machen.

Von mir gibt es eine klare Leseempfehlung.

Ich danke der Verlagsgruppe Randomhouse für die Zurverfügungstellung des Leseexemplares.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Heiß, heißer, Craeg

Von: Zeilenspringerin Datum: 05.05.2017

zeilen-springerin.blogspot.de/

Ich bin ein ganz großer Fan der Black Dagger Reihe, weshalb es für mich selbstverständlich war, dass ich auch diese Spinoff-Reihe lesen möchte.

"Kuss der Dämmerung" spielt zeitlich gesehen ungefähr nach Band 28 der Reihe. Man kann das Buch vermutlich auch ohne Vorkenntnisse der Reihe lesen, aber ich vermute, dass man dann Probleme mit der Vielzahl an Charakteren hat und der Handlung nicht uneingeschränkt folgen kann.

Der Fokus in dieser Spinoff-Reihe liegt nicht mehr auf der Bruderschaft der Black Dagger selbst, sondern auf einer neuen Trainingsklasse, die von den Brüdern ausgebildet wird. In diesem Band stehen Paradise und Craeg im Vordergrund. Beide wollen in das harte Trainingsprogramm der Bruderschaft aufgenommen werden und müssen dafür einige schwierige Prüfungen bestehen. Doch schnell beginnen zwischen den beiden die Funken zu sprühen und sie müssen sich darüber klar werden, was sie im Leben wirklich wollen.
Außerdem erfährt man in "Kuss der Dämmerung" mehr über die Beziehung zwischen Butch und Marissa, die gemeinsam einen grausamen Mord an einer jungen Vampirin aufklären wollen.

Die Protagonisten konnten mich alle überzeugen und ich habe mich sehr gefreut neue Charaktere kennen zu lernen. Da diese auch deutlich jünger sind als die meisten Charaktere der Stamm-Reihe hat diese Reihe auch einen "jugendlicheren" Flair, was mir sehr gefallen hat. Dennoch wirkt die Reihe nicht abgespalten von der eigentlichen Welt der Black Dagger, sondern fügt sich wunderbar in das Setting und die Story um die Bruderschaft ein. Dieser Eindruck wird dadurch verstärkt, dass auch Butch und Marissa als Protagonisten fungieren.

Paradise ist eine starke Frau, die aus ihrem goldenen Käfig der Aristokratie ausbrechen möchte. Sie war mir von Anfang an sympathisch, da sie weiß, was sie will und für ihre Ansichten kämpft. Zudem ist sie sehr aufopfernd und einfühlsam. Craeg hingegen entstammt der einfachen Arbeiterklasse der Vampire und ist sehr verschlossen. Er ist egoistisch und verfolgt seine ganz eigenen Ziele, doch er hat das Herz am rechten Fleck.

Den Handlungsstrang über Butch und Marissa fand ich auch sehr spannend. Die beiden kämpfen mit einigen Problemen in ihrer Beziehung und ich fand es schön, mal wieder mehr über die beiden zu erfahren.

Neben Paradise und Craeg gibt es natürlich noch weitere junge Vampire, die in die neue Trainigsklasse aufgenommen wurde. Hier hat J.R. Ward mal wieder ganze Arbeit geleistet und wundervolle, vielschichtige, interessante und heiße Figuren kreiert, bei denen ich mich schon sehr freue, mehr über sie zu erfahren.

Die Handlung ist wie nicht anders von der Autorin gewohnt sehr abwechslungsreich und überzeugt sowohl mit viel Spannung und der einen oder anderen unerwarteten Wendung als auch mit einer richtig tollen, emotionalen Liebesgeschichte. Die verschiedenen Erzählstränge werden dabei wieder gekonnt miteinander verwoben und ergeben dabei nicht nur eine tolle Geschichte, sondern fügen sich auch perfekt in die Gesamthandlung der Black Dagger ein.

Der Schreibstil von J.R. Ward ist flüssig und sehr rasant, so dass man geradezu an das Buch gefesselt wird. Allerdings sollte man sich an erotischen Szenen nicht stören, denn davon gibt es auch hier wieder zahlreiche.

Fazit:
Der Auftakt dieser Spinoff-Reihe konnte mich vollkommen überzeugen und ich kann sie jedem Fan der Reihe nur wärmstens empfehlen. 

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin