Talon - Drachenherz

Roman

Ab 14 Jahren
eBook epub
13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Es gibt nichts Gefährlicheres, als dein Herz dem Falschen zu schenken

Seit sich das Drachenmädchen Ember und der St.-Georgs-Ritter Garret das erste Mal gesehen haben, ist ihr Leben aus den Fugen geraten. Sie sind dazu bestimmt, einander bis zum Tode zu bekämpfen, doch sie kommen nicht gegen die starken Gefühle füreinander an. Als Garret Ember in der Stunde der Entscheidung rettet, wird er als Verräter eingekerkert.

Ember fasst den halsbrecherischen Entschluss, ihn mitten aus dem Hauptquartier der Georgsritter zu befreien. Das kann ihr aber nur mithilfe des abtrünnigen Drachen Cobalt gelingen. Doch wird der sein Leben aufs Spiel setzen, um seinen Erzfeind – und Rivalen um Embers Herz! – zu retten? Und falls der Plan gelingt: Welche Chance hätten die drei ungleichen Gefährten, wenn der Talonorden und die Georgsritter sie jagen?


Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Rogue - The Talon Saga 2
Originalverlag: Harlequin Teen
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-17186-5
Erschienen am  11. Januar 2016
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Talon - Drachenherz (Bd.2) von Julie Kagawa

Von: Lisa von Prettytigers Bücherregal

03.08.2019

Meine Rezension: Seit ich den ersten Band von Julie Kagawas neuer Reihe gelesen hatte, war ich schon Feuer und Flamme für die Fortsetzung der Geschichte. Denn auch mit ihrer neuen Buchreihe hat es die Autorin geschafft, bei mir wieder einen Nerv zu treffen und schon der Auftakt hat mich vollkommen überzeugt. Der erste Teil war eindeutig eines meiner Highlights im vergangenen Jahr! Und nach „Drachenherz“ freue ich mich nun schon sehr auf „Drachennacht“, den dritten Band der Reihe, der im vergangenen Oktober bereits erschienen ist. Bücherblog. Rezension. Book cover. Rogue - The Talon Saga Book 2. Jugendbuch, Fantasy. Ohne lange Vorrede beginnt die Autorin ihre Erzählung nach der Flucht von Ember und Riley aus Crescent Beach, wo Ember noch im ersten Band als Schläfer von Talon agiert hat. Nun hat sie sich von der mächtigen Organisation losgesagt und unterstützt Riley beim Aufbau seines Untergrundnetzwerks, dessen Ziel es ist, alle Drachen endgültig aus Talons Fängen zu befreien. Denn Talon verbirgt Geheimnisse. Abgründe, von denen die Mitglieder nichts ahnen. Doch auch im zweiten Band bleiben die Hintergründe der Organisation im Verborgenen und man erfährt nur recht wenig darüber, was wirklich hinter Talon steckt. Auch der Orden des heiligen St. Georg gibt weiterhin Rätsel auf. Zwar gibt es durch Garret immer wieder Einblicke in die Strukturen des Ordens, doch auch er war als einfacher Soldat nicht über die wahren Absichten und Ziele informiert. Jedes Kapitel des Buchs wird aus einer anderen Perspektive erzählt, die jedoch nahtlos ineinandergreifen. Abwechselnd fungieren die drei Hauptfiguren Ember, Riley und Garret dabei als Ich-Erzähler. Unterbrochen wird diese Struktur nur von Rückblenden, die von Rileys Zeit bei Talon vor 12 Jahren berichten. Dadurch wird Riley, der noch im ersten Band voller Geheimnisse steckte, etwas durchschaubarer und es wird nachvollziehbar, weshalb er Talon damals den Rücken zugekehrt hat. Auch die anderen Figuren sind durch diesen Erzählstil sehr transparent und ihre Gefühle und Gedanken werden so stets vor dem Leser offengelegt. Im Vergleich zum ersten Band hat auch Ember sich weiterentwickelt. Sie steht zu ihren Entscheidungen, ist mutig und wirkt ein ganzes Stück weit erwachsener. Noch immer kann sie den Entschluss ihres Bruders, auch weiterhin bei Talon zu bleiben, nicht nachvollziehen und Ember möchte mit allen Mitteln versuchen, Dante aus der Organisation herauszuholen. Auch ihre Gefühle spielen im zweiten Band verrückt, denn Ember fühlt sich noch immer zu Garret hingezogen, doch ihr Drache sehnt sich nach Riley und dem Feuer, das er in ihr entfacht. Obwohl sich die Spannung etwas langsam aufbaut, so hat mich die Geschichte doch besonders zum Ende hin vollkommen gepackt. Wie immer gelingt der Autorin eine ausgeglichene Mischung zwischen Action und Szenen mit Herz, in denen die Protagonisten ihre Gefühle sprechen lassen. Julie Kagawa hat mich mit ihren Ideen überrascht und mir wieder einmal fesselnde Lesestunden beschert. Bewertung: 4,5 von 5 Sternen Lisa von Prettytigers Bücherregal https://prettytigerbuch.blogspot.de/

Lesen Sie weiter

"Talon. Drachenherz" von Julie Kagawa

Von: readingMarry

06.11.2016

Am Anfang habe ich das Buch nur so verschlungen, weil es  mich mitgerissen hat und die Spannung von Mal zu Mal greifbarer wurde. Da am Ende des ersten Bandes ein Cliffhänger ist, habe ich das Buch direkt hinterher gelesen und es nicht bereut. Auf ein turbulentes Ende folgte ein turbolenter Anfang. Die Verfolgungsjagd begann und man war sich meist nicht immer sich, wo die Reise als Nächstes hingehen würde. Man merkt aber doch schon, wenn die Protagonisten in die falsche Richtung laufen. Alles schreit förmlich nach Falle und sie gehen trotzdem weiter, aber was sollten sie auch machen? Ihre Kameraden im Stich lassen oder ihr eigenes Leben retten? Zwischendurch war ich mir etwas unsicher, was ich von dem Buch halten sollte, da es mich leider nicht so mitgerissen hat wie es bei dem ersten Band der Fall war. Julie Kagawa hat zwar einen sehr ansprechenden Schreibstill, der auch in diesem Buch zum Tragen gekommen ist, aber mir hat irgendwie in manchen Situationen das gewisse etwas gefehlt. Zu den Protagonisten muss ich sagen, dass sich Ember zu einer sehr starken Persönlichkeit entwickelt hat und auch Riley scheint seinen inneren Drachen umzukrempeln. Ich weiß noch nicht, ob mir diese Dreiecksgeschichte zwischen Ember, Riley und Garret gefällt. Dieses ewige Hin und Her muss jetzt nicht unbedingt sein, aber ich tippe darauf, dass es sich bis zum letzten Teil der Reihe weiter durchziehen wird. In diesem Teil lernt man auch Dante näher kennen. Er scheint seine Schwester sehr zu lieben, aber er scheint auch Talon verfallen zu sein. Der Zwiespalt der Zwillinge ist ein wunder Punkt bei Beiden. Einerseits möchten sie den jeweils anderen nicht loslassen, aber befinden sich trotzdem auf zwei verschiedenen Seiten. Das Ende hat mich dann doch nochmal umgehauen. Die Struktur Talons ist einfach nur wahnsinnig gut dargestellt und es gibt immer mehr zu entdecken. Aber Achtung es endet mit einem Cliffhänger! Zusammenfassend bekommt das Buch von mir 4 Sterne.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr Interesse zum Beruf. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. In ihrer neuesten Erfolgsserie Talon erzählt sie von einer magischen Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Zur AUTORENSEITE

Links