VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

AMANI - Rebellin des Sandes

Die AMANI-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 23,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-570-16436-5

Erschienen:  22.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse, tödliche Waffe. Unversehens steckt Amani mitten in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

""Der attraktivste Schauplatz des diesjährigen Herbstes ist die sengende Wüste. [...] Spannende Fantasy wie aus 1001 Nacht mit unvergesslichen Figuren."

Börsenblatt (18.08.2016)

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die AMANI-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Alwyn Hamilton (Autorin)

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

""Der attraktivste Schauplatz des diesjährigen Herbstes ist die sengende Wüste. [...] Spannende Fantasy wie aus 1001 Nacht mit unvergesslichen Figuren."

Börsenblatt (18.08.2016)

"DAS Fantasyereignis 2016 - verdammt gut, beinahe höllisch gut geschrieben."

literaturmarkt.info (17.10.2016)

"Ein wahrlich gelungener Auftakt!"

Geek! (19.12.2016)

"Eine von Anfang bis Ende packende Geschichte. Bildgewaltig, mitreißend und absolut lesenswert!"

booknaerrisch.blogspot.de (22.08.2016)

"Die Story ist der Hammer, und durch den Schreibstil habe ich das Buch an einem Abend verschlungen."

annasalvatoresbuchblog.blogspot.de (22.08.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: More Gunpowder than Girl #1 - Rebel of the Sands
Originalverlag: Penguin, US

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 352 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-570-16436-5

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 23,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  22.08.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Spannendes Wüstenabenteuer

Von: Hannah Datum: 18.01.2018

buecherschrank.blogspot.de/

Meine Meinung:

Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom Verlag erhalten, vielen Dank dafür. Den Verlag habe ich euch an mehreren Stellen verlinkt.
Amani war mein erstes Buch 2018, das ist irgendwie immer etwas besonderes. Ich habe lange überlegt welches Buch der Start ins neue Jahr werden soll, schließlich will man das neue Jahr nicht gleich mit einem schlechten Buch beginnen. Von Amani habe ich schon viel gutes gehört und aufgrund einer extremen Leseflaute lag es viel zu lange bei mir herum. Die Entscheidung habe ich nicht bereut, im Gegenteil, Amani war für den Jahresanfang perfekt.

Ich finde es toll, dass die Struktur des Sandes auf dem Cover hervorgehoben wird und unter den Fingern das Gefühl von echtem Sand hinterlässt. Den Hintergrund und die Farben finde ich passend und gut gewählt, die Person auf dem Cover gefällt mir aber leider nicht besonders. Vielleicht liegt es auch daran, dass ich mir die Protagonistin einfach anders vorstelle.

Ich finde es immer unheimlich schwer in Worte zu fassen warum mir ein Buch gefallen hat, meistens ist es eher das Gefühl beim lesen. Manchmal weiß ich am Ende selbst nicht was den ausschlagenden Punkt zu einem Flop-Buch, oder einem Top-Buch gegeben hat.
Auch bei diesem Buch war es dieses Gefühl ein besonderes Buch zu lesen, es nicht aus der Hand legen zu wollen, die Seiten fliegen nur so dahin und man will immer wissen was als nächstes passiert. Einen großen Anteil daran hat sicher der lockere und flüssige Schreibstil der Autorin, ich fand Amani war wirklich angenehm zu lesen. Obwohl die Kapitel teilweise sehr lang sind und ich kürzere Kapitel eigentlich bevorzuge, aber hier hat es mich gar nicht gestört, weil ich durch den Lesefluss gar nicht gemerkt habe wie viele Seiten noch vor mir liegen.

Aus anderen Rezensionen wisst ihr vielleicht schon, dass ich dieses Orient Setting liebe. Bücher die eine derartige Geschichte versprechen locken mich extrem. Besonders Fantasy Bücher die in der Wüste bzw. im Orient spielen, Wunderlampen, fliegende Teppiche, Dschinns, Sultane, Prinzessinnen, bunte Paläste und magische Schätze finde ich so faszinierend. Amani bietet viele dieser Aspekte und hat mich daher mit seinem Charme und der Atmosphäre aus 1001 Nacht völlig in seinen Bann gezogen.

Die Charaktere konnten mich ebenfalls überzeugen. Die Protagonistin, deren Name gleichzeitig auch der Buchtitel ist, ist nicht die typische aufopferungsvolle Heldin und hat mir gerade deswegen so gut gefallen. Ich fand Amani sehr authentisch, sie hat in manchen Situation fragwürdige Entscheidungen getroffen und erst mit dem Verlauf der Geschichte ihre Entscheidungen überdacht und sich entwickelt, dennoch war sie von Beginn an ein sehr starker Charakter. Frech, vorlaut, mutig, egoistisch und dadurch sehr sympathisch. Das sorgte auch dafür, dass die Handlungen der Charaktere nicht zu vorhersehbar waren.

Die Handlung hatte unheimlich viel zu bieten, Spannung, Action und Magie und das quasi ab der ersten Seite. Die Handlung kommt schnell in Gang und schon die ersten Seiten sind voller Nervenkitzel.
Es gibt einige spannende Wendepunkte die natürlich maßgeblich zur Spannung beitragen. Generell bin ich natürlich ein absoluter Fan von unvorhersehbaren Ereignissen, allerdings möchte man dennoch im Nachhinein verstehen wie es dazu kam, bzw. den Gedankengang der Charaktere folgen können. Was mich teilweise etwas gestört hat war das Tempo des Handlungsverlaufs, oder besser gesagt das Tempo indem Wendepunkte abgearbeitet wurden. Teilweise konnte ich den Schlussfolgerungen nicht folgen und hatte das Gefühl, dass alles etwas zu schnell aufdeckt wurde.

Aber trotz dieser kleinen Schwächen war ich absolut gefesselt und habe das gesamte Buch über mitgefiebert. Ich habe ein magisches Wüsten Abenteuer erwartet und auch bekommen. Der Grad an Romantik war meiner Meinung nach genau richtig. Sie schwingt mit und ist unterschwellig präsent, überlagert aber nicht die eigentliche Handlung.


Fazit:

Für für eine wahnsinniges tolles erstes Abenteuer für 2018. Ein Fanatasy Abenteuer mit Elementen wie aus 1001 Nacht, viel Magie, Spannung und einem kleinen Spritzer Romantik. Ich habe dieses Buch unheimlich gern gelesen und habe mir sofort Band 2 geholt um direkt damit weitermachen zu können. Da ich momentan sehr gezielt kaufe soll das schon was heißen. Eine klare Leseempfehlung von mir! Besonders wenn ihr Bücher wie "Elias & Laia", oder "Zorn und Morgenräte" mochtet, kann ich euch "Amani" absolut ans Herz legen.

Sympathische Heldin

Von: Monika Hanewinkel  aus Moers Datum: 16.11.2017

www.die-vor-leser.de

Das Cover ist nicht nur wunderschön, sondern passt auch zum Inhalt des Buches. Was mir persönlich sehr gefallen hat, sind die Glitzersteinchen, die man spürt, wenn man mit der Hand über das Cover fährt. Dies bekräftigt die magische Atmosphäre im Buch nochmal. Alles in einem allem ich dem Buch allein schon wegen des Covers eine Chance geben.

Das Abenteuer lässt nicht lange auf sich warten, sondern beginnt eigentlich schon ab der ersten Seite. Man steigt sofort in das Geschehen ein, ohne überrumpelt zu werden. Amani wurde mir sofort sympathisch – sie ist ein vorlautes Mädchen mit einer rebellischen Ader. Am besten jedoch gefällt mir, dass Amani eine Entwicklung im Buch durchlebt, wo sie doch zu Beginn nur an sich gedacht hat, setzt sie am Ende ihr Leben für ihre Freunde aufs Spiel. Die Nebencharaktere sind gut durchdacht und haben alle dieses besondere Etwas, wodurch sie sich auszeichnen. Jins Verhalten und Beweggründe waren mir am Anfang noch unklar, werden jedoch im Verlauf klar und verständlich. Dies gefällt mir auch sehr gut am Buch. Es wirft anfangs viele Fragen auf, die man sich teils selber beantworten konnte, aber die Antworten teils auch am Ende eine große Überraschung darstellen. Manchmal dachte man auch, man kenne die Antwort, und dann war es doch nicht so.

Das Buch lässt sich gut lesen und die Geschehnisse kann man sich gut vorstellen. Das Buch spielt zwar im Wilden Westen, hat aber auch was Orientalisches an sich. Magie spielt hier eine Schlüsselrolle, nicht zuletzt durch die Djinn und ihre Kinder. An Gewalt fehlt es nicht in diesem Buch, deshalb ist die Altersbegrenzung nicht grundlos. Wer also auf den Wilden Westen und 1001 Nacht steht, der ist hier genau richtig.

Roda Khalaf, 15 Jahre
Die VOR-Leser

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin