Dein selbstbestimmtes Kind

Unterstützung für Eltern, deren Kinder früh nach Autonomie streben
Das letzte Buch des Bestsellerautors

(6)
Dein selbstbestimmtes Kind
Hardcover
20,00 [D] inkl. MwSt.
20,60 [A] | CHF 28,90 * (* empf. VK-Preis)

Wir lieben unsere Buchhandlungen!
Machen Sie mit bei #BuchladenLiebe und bestellen Sie wenn möglich bei Ihrer lokalen Buchhandlung.

Für ein gutes Miteinander statt Machtkämpfen

Es gibt Kinder, die wissen schon früh ganz genau, was sie wollen. Diesen selbstbestimmten Kindern ist es wichtig, dass man sie ernst nimmt. Den besonderen Bedürfnissen dieser Kinder gerecht zu werden, stellt Eltern nicht selten vor große Herausforderungen. Der renommierte Familientherapeut Jesper Juul plädiert für ein offenes und authentisches Miteinander anstelle von Machtkämpfen, Manipulation oder gar Kapitulation. In diesem, seinem letzten Buch beantwortet er über dreißig konkrete Fragen, die ihm von betroffenen Eltern gestellt wurden, und erklärt, wie Eltern diese Kinder besser verstehen und gut ins Leben begleiten können, ohne sich dabei selbst aufzureiben.


Hardcover mit Schutzumschlag, 192 Seiten, 13,5 x 21,5 cm
3. Aufl. 2020
ISBN: 978-3-466-31089-0
Erschienen am  20. Januar 2020
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Leider enttäuschend

Von: D. Schneider

13.05.2020

Ich habe bereits viele Bücher des Kösel Verlages gelesen und war immer begeistert. Dieses Mal würde ich schwer enttäuscht. Juul geht auf die Anfragen der Eltern derart knapp und lieblos ein, dass man sich immer wieder fragt, ob er überhaupt alles gelesen hat, was die Eltern fragen und schreiben. Das Buch liest sich sehr schnell, weil es recht inhaltslos ist. Gebracht hat es mir gar nichts. Keine Erkenntnis, keine Hilfe. Würde ich es „böse“ formulieren, wären meine Worte: belangloses, sich wiederholendes Geschwafel

Lesen Sie weiter

Hilfreich

Von: Roberth Pflug

30.03.2020

Im leider letzten Buch, in dem Jesper Juul zusammen mit Mathias Voelchert mitgewirkt hat, findet man viele Informationen, um selbstbestimmte Kinder zu erkennen. Das Buch wollte ich unbedingt lesen, da meine große ein solches Kind ist. Schnell wurde ich in der Annahme bestätigt, was ich für mich auch raus nehmen konnte ist, dass es sich bei meinem Sohn nicht um ein solches Kind handelt, weshalb es mir auch sehr gelegen kam, dass ein anderes Buch vorgeschlagen wurde, für Kinder wie ihn, welches ich mir auch direkt bestellt habe. Es geht in erster Linie um Elternbriefe, auf welche Jesper antwortet, man findet sich in sehr vielen Situationen wieder und bekommt auf Situationen die man sonst eher Hilflos reagiert hatte, Ratschläge, wie man in der Situation hätte anders umgehen können. Durch meine große konnte ich direkt eine Probe aufs Exempel machen. Natürlich nicht, in dem ich das Wort für Wort ablese und ihr so auftrage, sondern in dem ich die Essenz der Situationen so verpacke wie ich sie kenne und je nach Situation anpasse. Nicht alles hat 100% treffend gewirkt, das wäre auch zu einfach, aber es sorgte in einigen Situationen für etwas Entspannung bei uns zu Hause, da wo wir uns eventuell in die Haare bekommen hätten, gab es dann mehr Verständnis für einander. Die Berichte und Bereiche, sind meiner Meinung nach all umfassend, aber kein Lebensratgeber an welchen man sich 100% halten muss. Meine Empfehlung wäre es, sich die Punkte raus zu suchen die einem am wichtigsten sind, da wo man das im Miteinander klappt es an dieser oder jenen stelle gar nicht. Dinge die funktionieren, sollte man nicht auf Krampf ändern, nur weil ein Buch es einem vorschlägt. Die Informationen halte ich für sehr wertvoll, vor allem da es sehr anstrengend werden kann mit einem selbstbestimmten Kind und das wichtigste ist, nicht das Kind einzuschränken oder zu unterdrücken, sondern es zu verstehen und zu schauen, an welchen stellen man sich vielleicht fest gefahren hatte und wo man die Spirale auflösen kann. Man sollte recht neutral an das Buch dran gehen, man sollte nicht versuchen in allen Kleinigkeiten sein Kind zu sehen. Es ist weder etwas positives noch negatives, ein solches Kind zu haben, die Bezeichnung selbstbestimmtes Kind ist nichts, was man einem Kind wie eine Medaille umhängen sollte. Es geht in erster Linie darum, dem Kind helfen zu können in seiner Situation und das kann man nur wenn man auch offen dafür ist, vielleicht zu sehen, dass ein Kind doch nicht autonom ist, sondern das Verhalten aus anderen Gründen erfolgen kann. Für welche man aber bei Jespers Werken, auch Hilfe finden kann. Das Buch bekommt von mir ganze 5 von 5 Sternen, der Informationsreichtum ist gewaltig, die Empfehlungen verständlich und einfach durchsetzbar.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jesper Juul (1948-2019) war einer der bedeutendsten und innovativsten Familientherapeuten Europas, Konfliktberater und Gründer des Elternberatungsprojekts familylab international. Durch zahlreiche Seminare, Vorträge, Medienauftritte und erfolgreiche Elternbücher wurde er international bekannt. Seine respektvolle, gleichwürdige Art, mit Menschen umzugehen, beeindruckte Fachleute und Eltern immer wieder neu.

www.familylab.de

Zur AUTORENSEITE