VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Schwestern Roman

Brückenbauer-Serie (5)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,99 [D] inkl. MwSt.
€ 20,60 [A] | CHF 26,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-27030-5

Erschienen: 13.02.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Das große Jahrhundert-Epos geht weiter

In den politischen Wirren des Zweiten Weltkriegs gerät auch die Familie Lauritzen mehr und mehr in Bedrängnis. Während der Vater sich politisch zurückhält, sind seine beiden Töchter im Widerstand aktiv. Vor allem seine älteste Tochter Johanne, die zunächst als Kurier für den norwegischen Widerstand eingesetzt wird, findet im politischen Kampf ihre Berufung. Als sie bei einer Sabotage-Aktion lebensgefährlich verletzt wird und nur eine Notoperation sie retten kann, wechselt sie ihre Betätigung und schmuggelt fortan norwegische Widerstandskämpfer über die Grenze nach Schweden. Auch hier zeigt sie großes Geschick und wird schließlich von einer Spezialeinheit der britischen Armee rekrutiert. Damit gerät sie in die trügerische Welt der Geheimdienste, in der Angst, Gefahr und Bedrohung bald zum ständigen Begleiter werden.

ÜBERSICHT ZU JAN GUILLOU

Der Kreuzritter

Brückenbauer-Serie

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Jan Guillou (Autor)

Jan Guillou wurde 1944 im schwedischen Södertälje geboren und ist einer der prominentesten Autoren seines Landes. Seine preisgekrönten Kriminalromane um den Helden Coq Rouge erreichten Millionenauflagen. Auch mit seiner historischen Romansaga um den Kreuzritter Arn gelang ihm ein Millionenseller, die Verfilmungen zählen in Schweden zu den erfolgreichsten aller Zeiten. Heute lebt Jan Guillou in Stockholm.

Aus dem Schwedischen von Lotta Rüegger, Holger Wolandt
Originaltitel: Blå Stjärnan
Originalverlag: Piratforlaget

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 512 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-27030-5

€ 19,99 [D] | € 20,60 [A] | CHF 26,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen: 13.02.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Schwestern von Jan Guillou

Von: buecher_tipps Datum: 09.07.2017

https://buechertipps.wordpress.com

Ein Roman mit den Töchtern der Familie Lauritzen, der den Widerstandes und Spionage im zweiten Weltkrieg zum Thema hat!

Inhalt:
Johanne, Tochter von Lauritz Lauritzen kämpft von Schweden aus für die Befreiung Norwegens von den deutschen Besatzern. Nach einer schweren Verletzung, die sie sich bei einem Anschlag zuzieht, bekommt sie neue Aufgaben in der Widerstandsbewegung zugeteilt. Sie schmuggelt jetzt norwegische Flüchtlinge in das neutrale Schweden. Wegen dieser erfolgreichen Tätigkeit und ihrer Sprachkenntnisse wird sie zum britischen Militär berufen. In einer Welt aus Spionage und Gegenspionage muss sie immer wieder lebensgefährliche Situationen bestehen und in manche Abgründe des Krieges eintauchen. Schließlich macht sie die Flucht von norwegischen Juden nach Schweden zu ihrer Aufgabe.

Meine Meinung:
Dieses Buch ist nicht wirklich eine Fortsetzung der „Brückenbauer Reihe“ von Jan Guillou, es werden die zeitgleichen Ereignisse aus der „Schicksalsjahre“ nur aus Sicht von Tochter Johanne erzählt.
Das Thema Widerstand im zweiten Weltkrieg ist durchaus interessant, jedoch habe ich mich beim Lesen nicht wirklich mit der Hauptperson anfreunden können. Ihre Beweggründe, warum sie unter ständiger Lebensgefahr agiert, bleiben irgendwie im Unklaren. So werden eigentlich spannende Ereignisse seltsam unpersönlich geschildert und ich konnte beim Lesen nicht wirklich mitfiebern und mich nicht mit den Protagonisten identifizieren. Die restlichen Familienmitglieder, bekannt aus den Vorgängerromanen bleiben nur Statisten am Rande. Auch ist der Titel „Die Schwestern“ meiner Meinung nach irreführend. Es wird doch eigentlich nur von einer Schwester berichtet, die sich zwar hin und wieder mit der anderen Schwester trifft und austauscht, deren Geschichte aber nicht wirklich erzählt wird. Das ganze Privatleben läuft irgendwie am Rande ab und wichtige Ereignisse, wie die Geburt des Sohnes kommen überhaupt nicht vor.
Starkes Thema, vom Stil gut geschrieben, aber der Roman lässt mich trotzdem irgendwie enttäuscht zurück. Der Autor hätte nach meiner Meinung mehr daraus machen können

Die Schwestern

Von: Stephanie  aus Innsbruck Datum: 21.03.2017

Der Roman "Die Schwestern" von Jan Guillou spielt in Schweden und Norwegen während des Zweiten Weltkriegs. Trotz des Titels handelt das Buch fast ausschließlich von Johanne und kaum von ihrer Schwester.
Das Buch behandelt hauptsächlich die Arbeit für den Widerstand von Johanne, ihren Aufstieg innerhalb des Widerstands und später ihre Arbeit für den Geheimdienst.

Das Buch ist zum Teil sehr langatmig, da bestimmte Einsätze von Johanne sehr ausführlich beschrieben sind, jedoch kaum auf ihre Gedanken oder Gefühle eingegangen wird. Zudem gibt es im Buch sehr viele Dialoge, die mit der eigentlichen Handlung wenig zu tun haben, aber sehr viel Platz einnehmen.
Es tauchen immer wieder andere Protagonisten auf, welche jedoch sehr schnell wieder verschwinden, ohne dass man erfährt, was aus ihnen wurde.
Beim Leser wird ein Grundwissen über den Zweiten Weltkrieg, die SOE, Hestapo ... vorausgesetzt. Dies ermöglicht allerdings, dass die Handlung ohne Erklärungen sofort starten kann.

Im Großen und Ganzen war das Buch zwar stellenweise etwas trocken und langatmig, aber es war immer wieder spannend zu lesen und durch Johannes wechselnde Aufgaben im Widerstand konnten Wiederholungen vermieden werden. Dadurch gebe ich 3 von 5 Sterne.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors