VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Überwindung der Gleichgültigkeit Sinnfindung in einer Zeit des Wandels

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

ca. € 18,99 [D] inkl. MwSt.
ca. € 19,60 [A] | ca. CHF 25,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch, Pappband ISBN: 978-3-466-37197-6

DEMNÄCHST
Erscheint: 23.10.2017

E-Mail bei Erscheinen

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Eine mitreißende Einladung zum guten Leben

Mitten im Wohlstand und Überfluss unserer Zeit wuchert ein besorgniserregendes Phänomen: Immer mehr Menschen sind in einer tiefen geistigen und existentiellen Verunsicherung und Entmutigung gefangen. Sie ziehen sich aus dem Leben zurück und suchen Ersatzbefriedigung im reinen Konsum oder in bedenklichen Massenbewegungen. Dem materiellen Wohlstand steht mit anderen Worten eine geistig-existentielle Verarmung gegenüber. Einige der Symptome: Menschen verlieren Zugang zu den eigentlichen Werten des Lebens. Wo Zusammenhalt und persönliche Verantwortung unsere Rettung wären, ziehen Kälte, Isolation, Vereinsamung, Entmutigung und Gleichgültigkeit ein.
Alexander Batthyány spürt den Ursachen und Gründen dieser Entwicklung nach. Sein Buch bietet praxisorientierte, wissenschaftlich fundierte persönliche Auswege aus der Gleichgültigkeit an. Jeder Mensch ist aufgerufen, sich in den Strom des Lebens und Teilens zu stellen. Dahinter wartet das Leben mit einer Überraschung auf: Unser Reichtum kommt nicht durch das zustande, was wir bekommen; sondern durch das, was wir zu geben bereit sind.

Alexander Batthyány (Autor)

Prof. Dr. Alexander Batthyány, geb. 1971, ist Inhaber des Viktor-Frankl-Lehrstuhls für Philosophie und Psychologie in Liechtenstein, lehrt am Forschungsbereich Kognitionswissenschaften der Universität Wien und unterrichtet an der dortigen Universitätsklinik für Psychiatrie. Seit 2012 ist er zudem Gastprofessor für existentielle Psychologie in Moskau. Batthyany ist Direktor des Viktor-Frankl-Instituts in Wien und Autor zahlreicher Fachpublikationen, die in über zehn Sprachen übersetzt wurden. Er lebt in Wien.

Gebundenes Buch, Pappband, ca. 160 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-466-37197-6

ca. € 18,99 [D] | ca. € 19,60 [A] | ca. CHF 25,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

DEMNÄCHST
Erscheint: 23.10.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht