VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Talon - Drachennacht Roman

Talon (3)

Ab 14 Jahren

Kundenrezensionen (43)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 16,99 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 22,90*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-453-26972-9

Erschienen: 31.10.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Auch wenn ihr dadurch größte Gefahr droht, hat sich das Drachenmädchen Ember endgültig von der mächtigen Organisation Talon losgesagt. Nun hat sie auch noch ihren wichtigsten Verbündeten verloren: Garret, den Georgsritter, der ihr Feind sein sollte, der sie aber liebt. Obwohl Ember tief für ihn empfindet, hat sie ihn doch von sich gestoßen. Zutiefst verletzt, reist Garret nach London. Dort entdeckt er ein schreckliches Geheimnis über den Georgsorden. Ein Geheimnis, das sie alle, Ritter wie Drachen, ins Verderben reißen könnte. Und er erfährt, dass Ember dabei ist, in eine tödliche Falle zu laufen. Er muss zurück zu ihr …

DIE ROMANE VON JULIE KAGAWA IM ÜBERBLICK

Plötzlich Fee

Die Romane von Julie Kagawas fünfteiliger Fantasy-Reihe "Plötzlich Fee" im Überblick:

Plötzlich Prinz

Unsterblich

Talon

Die Romane von Julie Kagawas Fantasysserie Talon im Überblick

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Julie Kagawa (Autorin)

Schon in ihrer Kindheit gehörte Julie Kagawas große Leidenschaft dem Schreiben. Nach Stationen als Buchhändlerin und Hundetrainerin machte sie ihr größtes Interesse zum Beruf und wurde Autorin. Mit ihren Fantasy-Serien Plötzlich Fee und Plötzlich Prinz wurde sie rasch zur internationalen Bestsellerautorin. Drachenblut ist der vierte Band in der Talon-Serie um eine magische Liebe, die nicht sein darf. Julie Kagawa lebt mit ihrem Mann in Louisville, Kentucky.

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Soldier
Originalverlag: Harlequin Teen

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 480 Seiten, 13,5 x 21,5 cm

ISBN: 978-3-453-26972-9

€ 16,99 [D] | € 17,50 [A] | CHF 22,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

Erschienen: 31.10.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Wahnsinnig spannender dritter Teil

Von: Romantic Bookfan Datum: 25.03.2017

romanticbookfan.blogspot.de

Ember hat sich von Talon abgewandt und möchte mit Riley die Brutstätten, das Herzstück von Talon, finden. Garrett hingegen hat sich von Ember abgewandt, denn er möchte in London heraus finden, welche Geheimnisse der Orden vor ihm verbirgt. Doch was er herausfindet, erschüttet ihn bis ins Mark und noch schlimmer: Riley und Ember befinden sich in größter Gefahr...
Ember macht eine schwere Zeit durch. Sie vermisst Garrett sehr und auch Riley öffnet sich ihr nicht so richtig. Zudem wird für sie immer klarer, dass die Unbeschwertheit vergangener Tage nicht wiederkommt und sie sich mitten in einem brutalen Krieg befindet, der viele Tote fordert.


Auch Garrett vermisst Ember, dennoch ist er entschlossen, dem Orden seine Geheimsnisse zu entlocken. Dabei stößt er auf Unfassbares, was sein Weltbild nachhaltig erschüttert. Interessant fand ich auch die Rückblicke in Garretts Ausbildung und Vergangenheit und wie den Schülern eine Gehirnwäsche verpasst wurde. Dabei wurde Garrett immer davon angetrieben, dass Talon seine Eltern tötete, allerdings erinnert er sich nicht mehr an den Tag.

Das Buch wird aus Sicht von Ember, Riley, Garrett und Dante erzählt. Dante ist Embers Zwillingsbruder und Talon gegenüber immer noch loyal. Er entfernt sich immer weiter von Moral und Menschlichkeit und damit auch von Ember, die die Gräueltaten von Talon nicht mehr aushalten konnte.

Ich fand es interessant, wie sehr die Scheren immer weiter auseinander gehen. Außerdem müssen alle erkennen, dass weder Talon noch der Orden "sauber" arbeiten und es in beiden schwarze Schafe gibt. Auch die Liebe spielt wieder eine Rolle, denn als Garrett wieder in ihr Leben tritt, muss sich Ember fragen, ob sie die richtige Entscheidung getroffen hat.

Das Ende ist wahnsinnig fies und ein absoluter Cliffhanger und zwar auch noch in zweifacher Hinsicht!!!

Ein wahnsinnig spannender Teil, bei dem so einige Geheimnisse ans Licht kommen. Ich will am Liebsten sofort das nächste Band lesen!

Immer noch sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte.

Von: Griinsekatzes-Leseecke Datum: 18.03.2017

griinsekatzes-leseecke.blogspot.de/

Kennt ihr das Gefühl, wenn ihr ein Buch gut findet, es euch emotional aber nicht packen kann? So geht es mir bei Talon. Ich mag die Charaktere, ich finde die Geschichte interessant und es passiert ständig etwas Spannendes, aber es kann mich nicht mitreißen. Ich kann das Buch mittendrin weglegen, ohne mir groß Gedanken darüber zu machen.

Der Einstieg in den dritten Band von Talon gelang mühelos. Die Geschichte setzt wenige Wochen nach dem zweiten Band ein und es wird grob wiederholt und angerissen, was vorher passiert ist. Ich musste nicht lange in meinem Gedächtnis herumwühlen, ehe ich mich an Einzelheiten erinnerte. Ember, Riley und Wes sind immer noch zusammen unterwegs und sind einem sehr wertvollen Hinweis auf der Spur. Ember ist und bleibt mir immer noch sympathisch. Sie akzeptiert die menschliche Seite an sich, sie gewöhnt sich nicht ans Töten und trauert um jeden Toten, egal ob Freund oder Feind. Sie ist sanftmütig und hat ein Gewissen, allerdings kämpft sie mit Zähnen und Klauen für die, die sie liebt. Riley ist unaufmerksam und begeht einen Fehler, indem er sich nicht genügend Zeit für Ember nimmt. Er ist mehr Drache als Mensch und merkt nicht, dass Ember eigentlich seine Nähe braucht, so ist es kein Wunder, dass die Gefühle zwischen Ember und Garett deutlicher hervortreten und auch für mich als Leser deutlicher nachzuvollziehen waren.

Garett ist wie immer klasse. Er ist der furchtlose Soldat, der nur eine Schwäche hat. Seine Gefühle für einen roten Drachen. Er spielt auch in diesem Teil eine wichtige Rolle und ich mag die Szenen zwischen ihm und Ember. Die beiden zusammen sind einfach süß trotz dem Chaos um sich herum. Wir erfahren auch endlich mehr aus Garetts Vergangenheit.

Die Handlung ist wieder spannend. Diesmal dreht es sich mehr um den Georgsorden und die internen Geschäfte und Verstrickungen. Wir lernen Jade kennen, einen westlichen Drachen, die sicher noch eine wichtige Rolle einnehmen wird und erfahren mehr über die geheimen Machenschaften von Talon. Dante spielt dabei eine große Rolle und mit jedem weiterem Kapitel von ihm, hasse ich ihn mehr. Er ist vom rechten Weg abgekommen und ich denke, er wird nicht zu retten sein. Es wird zwischen ihm und Ember sicher zu einem Kampf kommen.

Fazit
Immer noch sympathische Charaktere und eine spannende Geschichte. Schade, dass mich die Story trotzdem nicht mitreisen kann, bis auf die letzten Seiten. Das Ende des Buches hat mich ungläubig zurückgelassen. Das kann sie nicht machen! Ich bin dagegen und akzeptiere es einfach nicht. So! Püh!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin