Hardcover
109,00 [D] inkl. MwSt.
112,60 [A] | CHF 140,00 * (* empf. VK-Preis)
Fortsetzungspreis:
99,00 [D] inkl. MwSt.
101,80 [A] | CHF 134,00

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bonhoeffers Briefe und Aufzeichnungen sind ein privates Dokument von größter zeitgeschichtlicher Bedeutung. Das Buch enthält die an den Theologen, Freund und späteren Biografen Eberhard Bethge gerichteten Briefe.

Nach der Lektüre dieses Buches ist ein Christentum nicht mehr möglich, das sich nicht zu engagieren weiß.


Mitarbeit von Ilse Tödt
Hardcover, Pappband, 812 Seiten, 13,0 x 20,5 cm
ISBN: 978-3-579-01878-2
Erschienen am  01. Oktober 1998
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Sie kennen das Buch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Leserstimme.

Vita

Christian Gremmels

Christian Gremmels, geboren 1941; Professor em. für Systematische Theologie an den Universitäten Marburg a.d. Lahn und Kassel; 1986-2008 Vorsitzender der Internationalen Bonhoeffer-Gesellschaft, Sektion Bundesrepublik Deutschland; seit 2008 Gärtner.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Eberhard Bethge

Eberhard Bethge, geb. 18. August 1909 in Warchau bei Brandenburg, verstorben 2000, war ein Weggefährte und Freund Dietrich Bonhoeffers.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Renate Bethge

Dr. Renate Bethge ist die Nichte Dietrich Bonhoeffers. Sie hat zusammen mit ihrem Mann Eberhard zahlreiche Bücher von und über Dietrich Bonhoeffer herausgegeben. In Anerkennung der vielfältigen Verdienste um die Edition des Bonhoeffer-Nachlasses wurde Renate Bethge die Würde eines Doktors der Theologie ehrenhalber zuteil.

Zur HERAUSGEBERSEITE

Ilse Tödt

Ilse Tödt, Dr. phil., geboren 1930, Studium u.a. der völkerkundlichen Religionswissenschaft; 1957 Promotion in der philosophischen Fakultät der Universität Göttingen; ab 1961 Mitarbeit an der Forschungsstätte der Evangelischen Studiengemeinschaft in Heidelberg; seit 1992 im Herausgeberkreis der Dietrich Bonhoeffer Werke; 1995 Ehrendoktorat der Theologie der Universität Basel.

mehr Infos

Weitere Bücher der Autoren

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich