VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Ungekürzte Lesung mit Christian Baumann

Kundenrezensionen (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 25,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-2375-1

Erschienen: 07.11.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Die große Biografie eines Universalgenies

Andrea Wulf vergegenwärtigt das pralle Leben des Universalgenies Alexander von Humboldt und zeigt ihn als interdisziplinären Forscher sui generis. Natur wird bei Humboldt quasi neu erfunden: in ihrer ganzen Fülle als Lebensnetz, als moderne Ausgestaltung der wirkmächtigen Idee von der „great chain of being“. Wulf macht deutlich, worin Humboldt seiner Zeit weit voraus war und unverändert wichtig bleibt: so sah er bereits um 1800 den von Menschen verursachten Klimawandel kommen und gab entscheidende Anstöße zur Theorie der Evolution.

(Laufzeit: 15h 38)

Andrea Wulf (Autorin)

Andrea Wulf, geboren in Indien und aufgewachsen in Deutschland, lebt seit anderthalb Jahrzehnten in London. Seit ihrem Studium der Designgeschichte am Royal College of Art arbeitet sie als Sachbuchautorin und Journalistin. Sie wurde mit mehreren Preisen ausgezeichnet, ihr Buch "The Brother Gardeners" wurde u.a. für die Longlist zum Samuel Johnson Prize nominiert. Sie schreibt u.a. für "Wall Street Journal", "Sunday Times", "New York Times", "Guardian" und "Times Literary Supplement" und arbeitet zudem regelmäßig für die BBC. 2012 erschien ihr Buch "Die Jagd auf die Venus".


Christian Baumann (Sprecher)

Christian Baumann steht als Schauspieler seit 1996 auf der Bühne, vor allem im Münchner Metropol-Theater, u. a. in dem Kultmusical "The Black Rider" von Tom Waits. Er spielte in dem Kinofilm "Feindliche Übernahme" (Regie: Carl Schenkel), war er im "Tatort", in "SOKO 5113", "München 7" oder zuletzt als Dracula in der ZDF-Reihe "Terra X" zu sehen. Im Bayerischen Rundfunk ist er regelmäßig in Lesungen und Radiofeatures zu hören. Für den Hörverlag liest er mit der Autorin gemeinsam Amelie Frieds "Schuhhaus Pallas", "Das Vermächtnis des alten Pilgers" von Rainer M. Schröder, "Caravan" von Marina Lewycka sowie "Shit happens" von Håkan Nesser.

25.03.2017 | 13:30 - 14:00 Uhr | Leipzig

Moderiertes Gespräch im ARD-Forum

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Leipziger Buchmesse
Messe-Allee 1
04356 Leipzig

Tel. 0341/6788101, info@leipziger-buchmesse.de

25.03.2017 | 20:05 Uhr | Leipzig

Buchnacht von ARD und 3sat moderiert von Denis Scheck

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bayrischer Bahnhof
Bayrischer Platz 1
04103 Leipzig

Weitere Informationen:
Leipziger Messe GmbH
04356 Leipzig

Tel. 0341/6788101, info@leipziger-buchmesse.de

18.06.2017 | 00:00 Uhr | Frankfurt am Main

„Being a Humboldt“: Ein Abend mit Andrea Wulf und Neil MacGregor

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schauspiel Frankfurt
Neue Mainzer Str. 17
60311 Frankfurt am Main

Weitere Informationen:
Humboldt Forum Kultur GmbH
10117 Berlin

27.06.2017 | 20:00 Uhr | Stuttgart

„Being a Humboldt“: Ein Abend mit Andrea Wulf und Neil MacGregor
Moderation Denis Scheck

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Literaturhaus
Breitscheidstraße 4
70174 Stuttgart

Tel. 0711/2202173, hoellerer@literaturhaus-stuttgart.de

Aus dem Englischen von Hainer Kober
Originaltitel: The Invention of Nature
Originalverlag: John Murray (Hachette), London 2015

Hörbuch Download, Laufzeit: 938 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2375-1

€ 25,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 07.11.2016

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Extrem gelungene biografisch wissenschaftliche Darstellung

Von: HEIDIZ Datum: 26.02.2017

heidizengerling.blogspot.de/

Mich interessieren Biografien immer wieder und von Alexander von Humboldt und der Thematik der Erfindung der Natur hatte ich bisher nichts umfangreiches gelesen, da kam mit der Wälzer von Andrea Wulf gerade recht.

Ich habe mich damit befasst und bin begeistert. Die Art, wie die Autorin dem Leser die Biografie des Naturforschers und Menschen Humboldt und seiner Zeit näher bringt ist eine unvergleichliche. Überhaupt nicht trocken, sondern im Erzählstil geschrieben, sachlich, doch auch spannend und mitreißend. Man spürt, dass die Autorin sich in Humboldt und sein Wirken hineinversetzt hat - sie geht in die Tiefe ohne langatmig zu werden, sondern erzählt in jedem Satz ihres Buches aus Humboldts Leben und Wirken.

Gliederung: (Die einzelnen Kapitel sind jeweils nochmals untergliedert.)
=========

Karten
Prolog

Teil 1: Aufbruch: Erste Ideen
...
Teil 2: Ankunft: Sammlung der Ideen
...
Teil 3: Rückkehr: Sichtung der Ideen
...
Teil 4: Einfluss: Verbreitung der Ideen
...
Teil 5: Neue Welten: Entwicklung der Ideen

Anhang
u. a. mit einer Bemerkung zu Humboldts Veröffentlichungen

Zahlreiches schwarz/weiß-Bildmaterial und auch einige Seiten Farbabbildungen untermalen das für mich positive Bild des Buches und untermalen außerdem die Texte nochmals bildhaft.
Zu sehen sind z.B. Skizzen von Humboldt, Zeichnung des Humboldt´schen Familiengrabes, Abbildungen von Humboldt und seinen Wegbegleitern, Kartenausschnitte, Szenen seiner Arbeit usw.

Das Buch ist mit einem edlen Lesebändchen versehen.

Ich finde es besonders informativ und ansprechend, dass man als Leser Einblicke in das Denken und Handeln des großen Naturforschers erhält. Man kann sich sehr gut in sein Wirken hinein versetzen. Auch ist sehr gut herauszulesen, welche Menschen ihn beeinflussten und wie Humboldt wiederum seinerseits andere mit seinen Arbeiten beeinflusste.

Das gesamte Buch ist durchdrungen von sachlichem Wissen, vom Denken und Fühlen Humboldts und von seinen Forschungen - man kann es kaum aus der Hand legen, spannend geschrieben, verständlich auch für Laien in diesem Bereich, gibt dieses Buch für mich wirklich das Wissen rund um die Thematik - zum Leben und Wirken Humboldts und seiner Forschungen spannend wieder, Wissen so vermittelt zu bekommen, was will man mehr ....

Ich find die Biografie aus wissenschaftlicher und menschlicher Sicht sehr interessant und aufschlussreich - extrem gelungen !!!

Verstehen lernen

Von: Günter Otten  aus Köln Datum: 05.02.2017

Alexander von Humboldt hat in seinem unermüdlichen Forscherdrang das Tor geöffnet, die Natur im Zusammenhang zu begreifen und damit das begründet, was heute Ökologie heißt. Andrea Wulf öffnet die Tür, Humboldts Wirken zu begreifen mit einer ebenso gründlichen und faktenreichen wie auch hervorragend geschriebenen und spannenden Biografie. Ein Lesevergnügen reich an Erkenntnissen, wunderbar!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin