Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur

Bestseller Platz 5
Spiegel Taschenbuch Sachbuch

Paperback
15,00 [D] inkl. MwSt.
15,50 [A] | CHF 21,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Der Weltbestseller – die große Biografie eines Universalgenies

Er war seiner Zeit weit voraus: Alexander von Humboldt, Universalgelehrter, unermüdlicher Naturforscher, der »zweite Kolumbus« und »Wiederentdecker Amerikas«. Wie kein anderer Wissenschaftler prägte er unser Verständnis von der Natur als lebendigem Ganzen, als Kosmos, in dem alles miteinander verbunden ist und dessen untrennbarer Teil wir sind. In ihrer vielfach ausgezeichneten Biografie führt Andrea Wulf durch das abenteuerliche Leben Humboldts und sein Werk. Er begreift die Natur in ihrer ganzen Fülle als Lebensnetz und prägt damit auch unser Wissen um die Verwundbarkeit der Erde. So bleibt er unverändert wichtig – bis heute.

Mit zahlreichen farbigen Abbildungen

  • Der Bestseller in 21 Ländern – über 180.000 verkaufte Exemplare in Deutschland [Stand 10/2017]

  • »Eine wunderbare, eine herrlich zu lesende, monumentale Biografie.«

  • »Es ist und bleibt mein Sachbuch des Jahres.«

»Eine wunderbare, eine herrlich zu lesende, monumentale Biografie.«

Denis Scheck

ERSTMALS IM TASCHENBUCH
Aus dem Englischen von Hainer Kober
Originaltitel: The Invention of Nature
Originalverlag: John Murray (Hachette), London 2015
Paperback , Klappenbroschur, 560 Seiten, 13,5 x 20,6 cm, 15 farbige Abbildungen, 69 s/w Abbildungen
ISBN: 978-3-328-10211-3
Erschienen am  10. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Das Humboldt - Werk

Von: G. Duscha aus Witten

23.06.2019

Ich möchte Frau Andrea Wulf für die großartige Leistung, dieses Buch herauszubringen, danken. Kann, besondersin unserer Zeit jedem zur Lektüre empfohlen werden.

Lesen Sie weiter

Auf den Spuren von Humboldt

Von: Lena

07.04.2019

Nun zu einem Buch, dass ich noch nicht fertig gelesen habe, das wird auch ncoh dauern. Nicht, weil das Buch schlecht ist, eindeutig das Gegenteil. Das Problem ist mehr, dass ich, wenn ich Zeit zum Lesen hab, zu müde bin um mich gut genug zu konzentrieren. Ich rede von Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur von Alexandra Wulf. Die Autorin selbst ist so fasziniert von Humboldt, dass sie sich auf seine Spuren begeben hat, eine Teil seiner Reise nachgereist ist. Tief beeindruckt von dem, was Humboldt damals geleistet hat – ohne unsere moderne Ausrüstung. Sie schreibt in dem Buch über Humboldt – seine Kindheit, seine Familie, seine “berufliche” Entwicklung. Seine Art, seine Spleens. Seit ich die Vermessung der Welt gelesen habe, hat Humboldt mich fasziniert. Daher hat auch das Buch mich sofort angesprochen. Es ist gut geschrieben, allerdings gut gefüllt mit wissenschaftlichen Daten und daher nichts, für zwischendrin. Aber auf jeden Fall empfehlenswert. Leider fehlt es mir grad an Zeit, um sowas zu lesen. Wenn ich was lese, dann nichts, wo ich denken muss 🙂

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Andrea Wulf, geboren in Indien und aufgewachsen in Deutschland, lebt in London. Seit ihrem Studium der Designgeschichte am Royal College of Art arbeitet sie als Sachbuchautorin und Journalistin. Sie wurde mit einer Vielzahl internationaler Preise ausgezeichnet, vor allem für ihren Weltbestseller »Alexander von Humboldt und die Erfindung der Natur«. Andrea Wulf schreibt u. a. für »Wall Street Journal«, »Financial Times«, »New York Times«, »Guardian« und »The Atlantic« und arbeitet regelmäßig für die BBC. Bei Penguin erschien zuletzt »Die Vermessung des Himmels. Vom größten Wissenschaftsabenteuer des 18. Jahrhunderts«.

Zur AUTORENSEITE

Pressestimmen

»Wulfs neue Biografie ist glänzend erzählt. Ein absolut lesenswertes Buch.«

Der Standard

»Das beste Sachbuch 2016.«

Michael Lange, Deutschlandfunk

»Andrea Wulf gelingt es, in sprechenden Szenen ein klares, lebendiges Bild ihres Helden zu zeichnen. Ihr Buch ist Biografie und ideenhistorische Studie in einem. Der Leser folgt ihr gern.«

Süddeutsche Zeitung

»Gründlich recherchierte und gut lesbare Einführung in den Kosmos Humboldt.«

Süddeutsche Zeitung

»Eine in Indien geborene und in Deutschland aufgewachsene Britin bringt den nötigen kosmopolitischen Geist mit, um die Biografie des großen Entdeckers und Wissenschaftlers zu schreiben.«

Stern

»Andrea Wulf hat etwas geschafft, was anderen Humboldt-Biografen bisher nicht gelungen ist: Sie hat den Entdecker für uns zum Zeitgenossen gemacht.«

Deutsche Welle Kultur

»Wulfs Biografie liest sich spannend wie ein Roman. Profund recherchiert, lesenswert und prall von Wissen.«

Augsburger Allgemeine

Weitere Bücher der Autorin