VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Deathline - Ewig dein

Die Deathline-Reihe (1)

Gekürzte Lesung mit Friederike Walke

Ab 12 Jahren

Kundenrezensionen (89)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-3819-1

NEU
Erschienen: 20.03.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Bis dass der Tod uns scheidet ...

Als sich die 16-jährige Josie in die langen Ferien stürzt, ahnt sie nicht, dass ein Sommer vor ihr liegt, der ALLES verändern wird.

Die Gegend aus der sie stammt, mag zwar in den Mythen der Ureinwohner immer wieder Schauplatz mysteriöser Ereignisse gewesen sein, aber daran erinnert in der idyllischen Kleinstadt, aus der sie kommt, heute wenig. Wie eng diese beiden Welten aber immer noch miteinander verwoben sind, wird Josie nach und nach klar, als sie den faszinierenden Ray kennen und schließlich auch lieben lernt. Doch diese Liebe darf nicht sein, denn Ray hat nur EIN Ziel: sein schützendes Amulett wiederzufinden und dann die Grenze zum Reich der Toten zu überschreiten. Denn dort gehört er hin …

Lebendig und mitreißend interpretiert von Friederike Walke

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die Deathline-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Janet Clark (Autorin)

Janet Clark wollte schon als Kind nur eins: Romane schreiben! Wenn’s geht: spannend! Doch zwischen ihr und dem ersehnten Berufsziel sollten noch etliche Jahre, Länder und Berufe liegen, bis Janet Clark ihr erstes Manuskript einreichte. Dann allerdings stellte sich der Erfolg nahezu postwendend ein. Mittlerweile fiebert eine große Fangemeinde ihrer nächsten Veröffentlichung entgegen. Nachdem sie sich zunächst dem Thriller-Genre zugewandt, spielt sie nun bei ihrem brandneuen Jugendbuchprojekt Ewig Dein - Deathline ihre Stärken, was Spannung und Atmosphäre angeht, voll aus und wendet sich der Geschichte einer großen, alle Widerstände überwindenden Liebe zu.

Mehr über die Autorin unter www.janet-clark.de


Friederike Walke (Sprecherin)

Friederike Walke, geboren 1984, erhielt 2007 ihr Diplom an der Hochschule für Schauspielkunst Ernst Busch in Berlin und war von 2007 bis 2012 festes Ensemblemitglied am Hans Otto Theater Potsdam. Seit 2012 arbeitet sie freiberuflich und ist auch als Synchronsprecherin (u. a. Cinderella) tätig.

20.07.2017 | 19:00 Uhr | München

Lesung mit Janet Clark, Ingeborg Stuckmeyer (Todesängste)
und Iris Leister (Krimipreisträgerin) im Rahmen von "1200 Jahre Menzing"

1200 Jahre Menzing
Zur Homepage der Autorin

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Kunstatelier Mike Keilbach
Freseniusstraße 31
81247 München

Weitere Informationen:
ArtVision
81247 München

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: ca. 410 Minuten

ISBN: 978-3-8371-3819-1

€ 13,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj audio

NEU
Erschienen: 20.03.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Gebundenes Buch)

Rezension zu 'Ewig Dein - Deathline' von Janete Clark

Von: Medeas_bookstore Datum: 23.05.2017

medeasbookstore.blogspot.de/


Schon der Umschlag mit dem Cover ist ein Traum. Auch unter dem Umschlag kann das Buch sich zeigen lassen.

 Der Titel ist passent gewählt und auch das Cover passt in gewisser hinsicht gut zu der Geschichte.

Der Einstieg viel mir sehr leicht, was wahrscheinlich auch an dem flüssigen Schreibstil der Autorin liegt. Das Buch hat mich gleich zu beginn begeistert ud in seinen Bann gezogen. Ich wollte nicht mehr aufhören zu lesen. Man musste unbedingt wissen was als nächstes geschieht. 

Die Charaktere sind alle super gewählt. Man konnte die Personen ab den ersten Seiten die Namen und die dazu gehörigen persönlichkeiten, das Aussehen und was für eine Rolle sie in der Geschichte haben, merken.

 Josie ist mir super symphatisch, auch wenn man nicht so viel über sie erfährt. Genauso wie bei Dana und Gabriel. Ray ist eher der geheimnisvolle Typ, was nichts neues ist. Die Liebesgeschichte zwischen den beiden ging mir am anfang viel zu schnell. Es kamm mir so vor, als ob Josie nach der 30 Seiten schon unsterblich in in verliebt war, obwohl die zwei noch nicht wirklich irgendwas miteinender zu tun hatten. Das hat mich etwas enttäuscht und muss unteranderem auch deshalb einen Stern abziehen.

 Aber die Geschichte ist ganz sicherlich nicht 0815 mässig. Auch wenn ich zu beginn etwas skeptisch war mit der Pferderanch. Es ist nicht so das ich Pferde hasse - ganz im gegenteil, aber eine Pferdegeschichte wollte ich wirklich nicht lesen. Musste ich auch nicht. Auch wenn die Ranch eine Hauptrolle in dem Buch spielt ist sie dennoch eher Nebensache die nicht zu oft im Mittelpunkt steht. Das ist echt schwierig zu erklären, aber wenn ihr das Buch gelesen habt, werdet ihr verstehen was ich meine ;). 

Auch das ganze Indiana Zeug war mir nicht ganz geheuer. Ihr wisst schon: Indianer - Werwolf - Twilight usw. Aber das geht in eine komplett andere richtung die mir super gefällt. Wenn ich jetzt sage was spoiler ich und das  will ich ntürlich nicht. Ich kann nur so viel sagen: Ich habe mich teilweise auch etwas gefürchtet. An manhen Stellen wurde es echt gruselig, auch wenn es nicht wirklich gruselig ist. Ich bin eben ein echter Angsthase xD.

Was aber das ganze Buch über angedauert hat, war die Spannung. Zwar wurde sie manchmal etwas schlechter aber danach auch wieder stärker. Ganz weg blieb sie aber nie. 

Bis zum Ende hin, hatte man nochmal einen richtigen Spannungsschub. Der Schluss hat nur sehr gut gefallen. Abgeschlossen ist das Buch nicht und es bleiben weiterhin fragen offen. Das macht große Lust denn zweiten Teil auch noch zu lesen. Was ich auch tun werde. 


Bewertung:

Das Buch hat mir super gefallen, aber ganz überzeugen konnte es mich noch nicht. Deshalb bekommt das Buch von mir gute 4/5 Sterne.
 Ich freue mich schon auf den zweiten Teil! 
��������☆

Ein Wohlfühlbuch

Von: Ankas Geblubber Datum: 23.05.2017

www.ankas-geblubber.de

Ein Buch, das auf einer Pferderanch spielt und mit einer taffen Protagonistin beginnt, die den Jungs beim Bullenreiten zeigt, wo der Hammer hängt, kann doch nur gut sein, oder? Ich habe mich im Setting von „Ewig Dein – Deathline“ sofort wohlgefühlt. Die 16-jährige Josie war mir von Anfang an sympathisch und der geheimnisvolle und unheilvolle Dunst, der durch die Seiten waberte, hat mich neugierig gemacht. Obwohl der Prolog bereits verrät, dass etwas Schlimmes passieren wird, startet man ganz entspannt und ein bisschen belustigt in die Geschichte. Josie ist mit ihrem besten Freund auf einem Stadtfest und begegnet dort dem attraktiven Yowama Ray. Die Yowama bewohnen ein nahe gelegenes Reservat und sind in dieser Geschichte für den mystischen Touch verantwortlich. Ich fand es klasse, dass wir es in dieser Romantasy-typischen Geschichte nicht mit den üblichen, übernatürlichen Wesen zu tun bekommen, sondern ein bisschen etwas über die Kultur der Indianer erfahren dürfen.

Ich verrate nicht zu viel, wenn ich euch erzähle, dass es nicht bei der einen Begegnung zwischen Josie und Ray bleibt. Die zwei sehen sich kurze Zeit später wieder und Josie verliebt sich Hals über Kopf in den jungen Mann, der ein übermächtiges Geheimnis mit sich trägt.

Hier wird geschwärmt, gesäuselt und nicht mit romantischem Kitsch gespart, dennoch bietet die Geschichte weitaus mehr. Ich erfuhr von dem schweren Schicksalsschlag, der Josies Familie heimgesucht hat und nahm am harten Arbeitsalltag auf der Ranch teil. Betreuung der Feriengäste, Einreiten der Mustangs, Pferdepflege und und und. Josie hat viel um die Ohren, zum Glück kann sie da auf die Unterstützung ihrer Freunde zählen. Doch auch die sind nicht ganz bei der Sache, denn seit kurzem passieren merkwürdige Dinge in der Kleinstadt…

Ich bin noch immer ganz hin und weg von diesem schönen Buch und denke gern an die Lesezeit, die ich mit „Ewig Dein“ verbringen durfte, zurück. Auch wenn sich die Geschichte in die Riege der seichten Romantasy-Literatur für junge LeserInnen einreiht und dabei teilweise naiv-kitschig und vorhersehbar ist, habe ich mich pudelwohl gefühlt. Die Story mit ihrem schönen Setting und ihren liebevollen Charakteren hat einfach Charme und weiß zu unterhalten. Sie hat mich aus meinem Alltag entführt und mich nach einem stressigen Arbeitstag in eine andere Welt gelockt. Gern habe ich mir nach langer Zeit mal wieder eine rosa-rote Brille aufgesetzt und bin mit Josie in die Geheimnisse der Yowama eingetaucht.

Der fantastische/mysteriöse Anteil war für meinen Geschmack perfekt dosiert. Gern hätte ich noch mehr über die Yowama erfahren und hoffe, dass ich im zweiten Band dieser Dilogie weitere, tiefere Einblicke bekomme. Das Ende macht auf jeden Fall sehr neugierig auf die Fortsetzung, an der die Autorin gerade schreibt. Es wurde spannend, gefährlich, dramatisch und sogar ein bisschen emotional.

Wer „Ewig Dein“ auseinandernehmen will, stößt mit Sicherheit auf einige Punkte, die sich kritisieren lassen. Wer jedoch ein leichtes, unterhaltsames Buch zum „Abschalten“ lesen möchte, wird hier fündig und mit einer sowohl sehr süßen als auch mysteriösen Geschichte in einem atmosphärischen Setting belohnt.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin