Glaskinder

Gekürzte Lesung mit Rosalie Thomass
Ab 11 Jahren
(1)
Hörbuch Download (gekürzt)
8,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Gespenster? Gibt es nicht! …oder doch?

Die 12-jährige Billie ist gar nicht begeistert von der Idee ihrer Mutter, aus der Stadt weg zu ziehen. Und dann auch noch in dieses heruntergekommene Haus in der Pampa! Das Haus ist mit lauter seltsamen Möbeln vollgestopft, die die Vormieter bei ihrem überstürzten Auszug zurückgelassen haben. Billie merkt bald, dass seltsame Dinge vor sich gehen: Bücher wechseln den Platz, Deckenlampen schwingen unvermittelt hin und her und Billie hört nachts komische Geräusche. Zum Glück lernt sie den Nachbarsjungen Aladdin kennen. Gemeinsam machen sie sich auf, die geheimnisvolle Vergangenheit des Hauses zu ergründen.

(Laufzeit: 2h 18)


Übersetzt von Susanne Dahmann
Originaltitel: © Kristina Ohlsson 2013. © 2014 by cbt Verlag. ℗ Der Hörverlag 2014
Originalverlag: cbt HC
Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 2h 18 min
ISBN: 978-3-8445-1695-1
Erschienen am  27. Oktober 2014
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Thriller-Reihe

Leserstimmen

Sie kennen das Hörbuch bereits?

Dann machen Sie den Anfang und verfassen Sie hier Ihre Rezension.

Vita

Kristina Ohlsson, Jahrgang 1979, arbeitete im schwedischen Außen- und Verteidigungsministerium als Expertin für EU-Außenpolitik und Nahostfragen, bei der nationalen schwedischen Polizeibehörde in Stockholm und als Terrorismus-Expertin bei der OSZE in Wien. Mit ihrem Debütroman »Aschenputtel« gelang ihr sofort der internationale Durchbruch als Thrillerautorin. Mit »Glaskinder« und »Silberjunge« hat sie eine in Schweden wie auch international gefeierte und ausgezeichnete Romanserie für Kinder und Jugendliche geschaffen.

Zur AUTORENSEITE

Rosalie Thomass

Rosalie Thomass, geboren 1987, sammelte ihre ersten Bühnenerfahrungen am Münchner Volkstheater. Bis 2005 war sie Mitglied der Jugendtheatergruppe der Münchner Kammerspiele. Erstmals einem breiteren Publikum bekannt wurde Rosalie Thomass 2005 in Dominik Grafs "Polizeiruf 110 - Er sollte tot", für den sie u. a. den Bayerischen und den Deutschen Fernsehpreis als Beste Nachwuchsdarstellerin erhielt. Es folgten weitere Rollen in den Kinofilmen "Eine ganz heiße Nummer", "Beste Zeit" und "Beste Gegend". Für den Hörverlag hat sie u.a. "2084 - Noras Welt" von Jostein Gaarder eingelesen.

ZUR SPRECHERSEITE

Links

Weitere Hörbücher der Autorin