Nurejews Hund

Inszenierte Lesung mit Musik mit Elke Heidenreich
(1)
Hörbuch Download
6,95 [D]* inkl. MwSt. (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Ein schwerer Hund auf wunderbar leichten Pfoten

„Nurejews Hund“ ist die vielleicht beliebteste Geschichte aus dem Erfolgsbuch „Rudernde Hunde“, das Elke Heidenreich und Bernd Schroeder vor zwei Jahren zusammen veröffentlichten. Elke Heidenreich hat die wundersame Geschichte des schwergewichtigen Hundes Oblomov, der dem Tänzer Rudolf Nurejew gehörte, als längere Erzählung neu aufgegriffen. Für die Hörbuchausgabe wurde daraus eine stimmungsvolle Lesung mit Musik zum Thema Rudolf Nurejew - und eine augenzwinkernde Liebeserklärung an einen Hund und die so schwere Kunst des leichten Tanzes.

"... Elke Heidenreich liest sie – wie immer – mit viel Einfühlungsvermögen. Wunderschön."

Westfälische Nachrichten

Originaltitel: Nurejews Hund
Originalverlag: Carl Hanser Verlag
Hörbuch Download, Laufzeit: ca. 1h 0 min
ISBN: 978-3-8371-7260-7
Erschienen am  01. Januar 2006
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Nurejews Hund

Von: Elisabeth Spreng Troller aus Basel

27.06.2018

Eine wunderschöne Geschichte über einen ausserordentlichen Menschen und Tänzer und seinen ausserordentlichen Hund. Lesenswert!!!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Elke Heidenreich lebt in Köln. Sie hat jahrelang für Radio und Fernsehen gearbeitet, als Drehbuch- und Hörspielautorin, Talkmasterin, Literaturexpertin, früher auch als Kabarettistin. Ihre Arbeit gilt der Literatur und der Musik: an der Kölner Kinderoper wirkte sie zwölf Jahre lang mit. Beide Leidenschaften vereinigt sie seit 2008 in ihrer Rolle als Herausgeberin der Edition Elke Heidenreich bei C. Bertelsmann.

© Bettina Flitner
Elke Heidenreich

Zitate

"Diese liebenswerte Geschichte […] hat Elke Heidenreich nun in eine längere Hörbuch-Version gebracht, stimmungsvoll illustriert zum einen mit einer schönen Musikauswahl."

Nordkurier

Weitere Hörbücher der Autorin

Servicebereich zum Buch

Downloads

Das Buch im Pressebereich