VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die 100 - Rebellion Roman

Die 100-Serie (4)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 12,99 [D] inkl. MwSt.
€ 13,40 [A] | CHF 17,90*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-27140-1

NEU
Erschienen: 14.08.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

100 jugendliche Straftäter wurden aus dem Weltraum entsandt, um die Erde neu zu besiedeln.

Inzwischen haben sie sich auf dem blauen Planeten behauptet, gegen die ihnen zunächst feindlich gesinnten Erdbewohner. Und gegen den Vizekanzler Rhodes, der sie einst als Straftäter brandmarkte und gnadenlos verfolgte. Doch nun droht der Erdkolonie neues Unheil: Eine Sekte hat sich in ihrer Mitte gebildet, die möglichst viele Anhänger gewinnen möchte - und alle anderen gewaltsam bekämpft. Vollkommen überraschend verwüsten sie das Lager und entführen mehrere Jugendliche. Clarke, Bellamy und die anderen müssen sie unbedingt retten, bevor Schreckliches passiert. Und plötzlich stehen die 100 vor der größten Herausforderung ihres Lebens ...

DIE ROMANE ZUR TV SERIE DIE 100

Die 100-Serie

The 100

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kass Morgan (Autor)

Kass Morgan studierte Literaturwissenschaft an der Brown University und in Oxford. Derzeit lebt sie als Lektorin und freie Autorin in Brooklyn. Noch vor Erscheinen ihres ersten Buches, Die 100, konnte sie bereits die Rechte der Serienverfilmung verkaufen. Die 100 schaffte es auf Anhieb auf die Spiegel-Bestsellerliste, und auch mit dem zweiten und dritten Band der Serie, Die 100 - Tag 21 und Die 100 - Die Heimkehr, knüpfte Kass Morgan an ihren sensationellen Erfolg an.

Aus dem Amerikanischen von Michael Pfingstl
Originaltitel: The 100 - Rebellion
Originalverlag: Little, Brown

Redaktion: Lars Zwickies

Paperback, Klappenbroschur, 272 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-27140-1

€ 12,99 [D] | € 13,40 [A] | CHF 17,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne fliegt

NEU
Erschienen: 14.08.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

ein fesselnder 4. Teil

Von: Nicky Mohini Datum: 20.08.2017

mohini-and-grey.blogspot.de/

"Die 100 - Rebellion" ist der fesselnde vierte Teil zur gleichnamigen Serie.
Das Buch und die Serie unterscheiden sich sowohl in einigen Handlungssträngen, als auch in den vorkommenden Personen. Das ist aber überhaupt nicht schlimm und tut der Handlung keinen Abbruch.

Die Überlebenden haben schon viele schwierige und gefährliche Situationen gemeistert. Nun sind sie angekommen und wollen ihr Leben neu aufbauen. Dank der Allianz mit den Erdbewohnern scheint sich nun alles zu normalisieren, bis eine Sekte ihr Lager angreift und einige Jugendliche gewaltsam entführt. Bellamy, Clarke und ein paar andere machen sich auf die Suche und stehen vor einer schier unüberwindbaren Aufgabe: wie sollen sie ihre Freunde retten? Und sind diese überhaupt noch am Leben?

Das Cover zeigt die Hauptdarsteller der Serie, wodurch der Bezug zur Fernsehserie noch intensiver hergestellt wird. Es passt richtig gut zu den anderen Büchern der Reihe.

Clarke ist mutig und zeigt eine wilde Entschlossenheit. Sie versucht Probleme auf dem friedlichen Weg zu lösen, weiß aber auch, dass dies nicht immer möglich ist.

Bellamy will am liebsten immer sofort handeln. Dadurch bringt er sich und die anderen aber sehr schnell in Gefahr, was er jedoch nicht mit Absicht macht.

Wells bewahrt immer einen kühlen Kopf, ganz egal wie aussichtslos eine Situation erscheinen mag.

Glass fühlt sich der neuen Welt nicht zugehörig und ist auf der Suche nach ihrem Platz in der Gruppe. Es fällt ihr noch schwer, sich an die neue Situation zu gewöhnen, doch sie ist schlau und weiß, wie sie sich anpassen kann.

Den Überlebenden droht neue Gefahr und ich habe es sehr genossen, sie auf diesem Abenteuer zu begleiten. Schon wie bei den ersten 3 Büchern der Reihe war ich sofort in der Geschichte drin und habe mit Clarke und Bellamy mitgefiebert.

Schwächer als die Vorgänger

Von: Mandys Bücherecke Datum: 18.08.2017

glutton-for-books.blogspot.de/

Inhalt
Die Verbliebenen der 100 Jugendlichen und die Bewohner der Raumschiffe haben sich ein Leben auf der Erde aufgebaut und planen ein großes Fest. Doch wie aus dem Nichts taucht eine erneute Bedrohung auf und ihre Siedlung wird überfallen, Menschen getötet und entführt. Bellamy und Clarke versuchen alles um die Entführten zu retten, die von einer seltsamen Sekte gefangen wurden...

Meine Meinung
Als Fan der Fernsehserie, komme ich einfach nicht an dieser Buchreihe vorbei. Und das obwohl der Plot beim Buch ganz anders ist als bei der Serie und mittlerweile in keinster Form mehr daran erinnert, bis auf die Grundgeschichte und das es einige identische Figuren gibt. Dennoch mag ich diese Buchreihe sehr.

Allerdings empfand ich den vierten Band als schwächer als seine Vorgänger. Durch die vielen Perspektivwechsel, wird vieles nur kurz angerissen und bei manchen Entwicklungen hätte ich mir mehr Tiefe gewünscht. Der Plot wird abwechselnd aus der personalen Erzählperspektive von Clarke, Glass, Wells und Bellamy erzählt, was ich insgesamt gelungen finde, da man so gut in die Gedanken- und Gefühlswelt der Protagonisten eintauchen kann.
Allerdings ging mir Glass lange Zeit auf die Nerven, weil sie immer nur jammert und sich nutzlos vorkommt, aber auch wenig Initiative ergreift um das zu ändern. Erst im Laufe des Buches wird das besser und sie entwickelt sich.
Auch Wells entwickelt sich weiter und er wird wieder der Anführer, der er einmal war.
Aber die Proatgonisten, die mir am besten gefallen sind immer noch Clarke und Bellamy, die zwar nicht immer einer Meinung sind, aber ein tolles Paar abgeben. Sie versuchen alles um andere zu retten und sind dabei stark und mutig.

Auch nimmt der Plot hier rasch an Fahrt auf, weil die Siedlung recht schnell angegriffen wird. Dazu werden Gefühle offenbart, Beziehungen geknüpft und das Überleben erprobt. Jeder hat mit seinen eigenen Ängsten und Gefühlen zu kämpfen, was ich sehr gut dargestellt fand.
Der Plot bietet hier zwar nicht viele Überraschungen, aber dennoch fliegen die Seiten beim Lesen nur so dahin. Das Buch ist insgesamt sehr spannend zu lesen und konnte mich fesseln.

Der Schreibstil der Autorin ist sehr leicht und locker zu lesen und wenig anspruchsvoll, was perfekt zum Abschalten ist. Dabei beschreibt sie alles sehr atmosphärisch und auf eine ansprechende Art.

Das Ende bietet einen gelungen und tollen Abschluss, sodass ich das Buch mit knappen vier Sternen bewerte.

Fazit
Wer die Vorbände gemocht hat, wird auch hier gut unterhalten werden. Wem die Vorbände nicht so gut gefallen haben, dürfte auch an diesem Finalband keinen Gefallen finden. Ich fand die Reihe insgesamt sehr unterhaltsam und empfehlenswert, auch wenn die Serie nicht viel mit den Büchern zu tun hat.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors