VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Miss you Roman

Kundenrezensionen (93)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 14,99 [D] inkl. MwSt.
€ 15,50 [A] | CHF 20,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-29183-6

Erschienen: 29.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Was, wenn du deine große Liebe immer ganz knapp verpasst?

Eine Sekunde lang treffen sich ihre Blicke, doch bevor sie sich anlächeln oder ein paar Worte wechseln können, ist der Moment schon wieder vorbei. Von da an beginnt für Tess und Gus eine Reise, die sich Leben nennt. Große und kleine Augenblicke warten auf sie, Kummer und Freude. Doch beide ahnen, dass sie Wege gehen, die nicht glücklich machen. Weil ihnen das Entscheidende fehlt. Was sie nicht wissen: Tess und Gus sind perfekt füreinander, und obwohl sie sich längst begegnet sind, haben sie es nicht bemerkt. Wann ist der alles entscheidende Moment für die große Liebe endlich da?

"Ihr Debüt 'Miss you' ist die Romantik-Sensation des Sommers."

FREUNDIN (24.08.2016)

Kate Eberlen (Autorin)

Kate Eberlen wuchs in einer Kleinstadt in der Nähe von London auf und verbrachte ihre Kindheit damit, zu lesen und sich in fremde Welten zu träumen. Nach ihrem Studium der klassischen Philologie hatte sie mehrere Jobs in der Verlags- und Medienbranche. Heute lehrt sie Englisch als Fremdsprache und verbringt so viel Zeit wie möglich in ihrem Sehnsuchtsland Italien. Kate Eberlen ist verheiratet und hat einen Sohn.

"Ihr Debüt 'Miss you' ist die Romantik-Sensation des Sommers."

FREUNDIN (24.08.2016)

"Großes Gefühlskino. Noch ein letzter, dicker Feelgood-Sommerschmöker, bevor die Tage wieder kälter werden. (…) Für alle, die David Nicholls‘ 'Zwei an einem Tag' geliebt haben."

annabelle - Schweizer Frauenmagazin (31.08.2016)

"Kate Eberlens geschliffenes Debüt, dem keiner lang widerstehen kann, rettet die Frühlingsgefühle in den Herbst."

GRAZIA (13.10.2016)

"Wir dachten, ein Roman, der vor Erscheinen mit den Bestsellern von Jojo Moyes verglichen wird, kann nur verlieren. Doch welch ein Glück: 'Miss you' ist eine Girl-meets-Boy-Story der überraschenden Art."

WIENERIN - Österreichisches Frauenmagazin (25.08.2016)

"Magie des Schicksals. (...) Kate Eberlen erzählt in ihrem berührenden Roman von Tess und Gus (…). Klug erinnert das Buch an die Zerbrechlichkeit schöner Momente, ohne je kitschig zu sein."

FÜR SIE (29.08.2016)

mehr anzeigen

DEUTSCHE ERSTAUSGABE

Aus dem Englischen von Stefanie Fahrner, Babette Schröder
Originaltitel: Miss You
Originalverlag: Pan Macmillan/Mantle

Paperback, Klappenbroschur, 576 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-29183-6

€ 14,99 [D] | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Diana

Erschienen: 29.08.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ein Moment - der perfekte Moment - und beide merken es nicht

Von: Kuhni77 Datum: 27.02.2017

nichtohnebuch.blogspot.de/

INHALT:

Tess und Guss begegnen sich das erste Mal in Italien.

Es ist dieser eine Moment – der perfekte Moment – doch diesen haben sie verpasst, ohne zu ahnen, dass sie eigentlich füreinander bestimmt sind.

Das Leben geht für beide weiter, es wechselt sich ab zwischen Glück und Kummer, Freude und Trauer.

Guss, steht bei seinen Eltern immer im Schatten seines verstorbenen Bruders Ross. Egal was er macht, er kann Ross einfach nicht das Wasser reichen. Guss studiert Medizin, heiratet und bekommt zwei wundervolle Kinder. Aber ihm fehlt etwas im Leben und er weiß einfach nicht was es sein soll.

Tess verliert kurz nach dem Urlaub ihre Mutter an Krebs. Sie gibt ihre Studienpläne auf und kümmert sich ab sofort um ihre kleine Schwester, die am Asperger Syndrom leidet. Aber auch ihr fehlt etwas im Leben!

Werden Guss und Tess sich irgendwann wiedersehen?

Gelesen wird das Hörbuch von Oliver Wnuk und Annina Braunmiller-Jest.

MEINUNG:

Wir begleiten hier Tess und Guss durch ihr Leben, nachdem sie sich das erste Mal begegnet sind. Wir lachen und weinen mit ihnen und warten immer darauf, dass sie sich doch endlich wiedertreffen. Aber das nächste Treffen soll ganze 16 Jahre dauern. Das war mir am Anfang nicht wirklich bewusst. Manchmal hatte ich Angst, dass sie sich gar nicht mehr begegnen.

Aber ich habe sie gerne durch ihr Leben begleitet und fand es schön, dass man immer im Wechsel von beiden gelesen hat.

Beide hatten es nicht wirklich einfach.

Guss wird immer mit seinem verstorbenen Bruder verglichen. Seine Eltern machen ihm insgeheim den Vorwurf, dass er den schlimmen Unfall hätte verhindern können. Egal was Guss macht, er bekommt einfach nicht die Anerkennung seiner Eltern.

Tess muss schon in jungen Jahren, all ihre Träume über den Haufen werfen. Als ihre Mutter an Krebs stirbt, muss sie sich um ihre Schwester kümmern. Hier wird sie ziemlich von ihrem Vater alleine gelassen. Die kleine Schwester Hope ist nicht immer einfach. Aber Tess meistert das wirklich sehr gut. Ich habe sie wirklich bewundert, wie sie das alles gepackt hat.

Ob beide zusammenfinden und wann, wie und wo sie sich wiedertreffen, möchte ich hier natürlich nicht erwähnen. Sonst braucht ihr das Hörbuch ja nicht mehr hören.

Man muss sich aber bewusst sein, dass es hier überwiegend um das Leben von Tess und Guss alleine geht und nicht um das Leben der Beiden miteinander.

FAZIT:

Auch wenn ich etwas anderes erwartet hatte, hat mir das Hörbuch wirklich gut gefallen.

Die Geschichte zweier Leben

Von: Capeside Hollow Datum: 26.02.2017

www.capesidehollow.com

Der Klappentext:

Sich zu finden war leicht, sich festzuhalten fast unmöglich. Ein Mann und eine Frau. Ein Paar, das den richtigen Zeitpunkt immer ganz knapp verpasst. Die Liebesgeschichte von Tess und Gus.

Die Handlung:

Gleich vorab muss ich an dieser Stelle eine Warnung geben. Ich hatte mir zunächst auch nur den Klappentext durch gelesen, dazu die Covergestaltung und dadurch natürlich eine bestimmte Erwartungshaltung eingenommen. Das Buch klingt nach ganz viel Liebe, Romantik und Schnulz, vermutlich gepaart mit Herzschmerz. Schnell habe ich jedoch gehört, dass viele sehr enttäuscht waren von dem Buch, weil es angeblich so gar nichts mit dem vorabgetätigten „Versprechen“ gemein hätte. Und deshalb habe ich versucht, an das Buch ohne Erwartungen ranzugehen und zu schauen, auf welche Reise uns die Autorin mitnehmen möchte. Und ich denke, dass ist auch die richtige Handlungsweise. Wer genau so an das Buch rantasten möchte, sollte jetzt in diesem Absatz aufhören und zu den Charakteren springen, um nicht gespoilert zu werden. Für alle anderen: Das „Miss you“ im Titel muss eher als to miss = verpassen angesehen werden, als vermissen. Die beiden Protagonisten treffen im Laufe des Buches irgendwie fast immer wieder aufeinander, aber eben nicht wirklich, d.h. es gibt Überschneidungen oder Eckpunkte, wo sie sich treffen, aber das unwissentlich. Der Rest der Geschichte ist eigentlich eher die Erzählung über das Leben und die Wirrungen des gleichen der beiden Hauptdarsteller. Man bekommt ihre Hochphasen und ihre Downs mit und da ist nicht zwangsweise immer Liebe und Romantik im Spiel. Wenn das alles nicht stört – Buch aufklappen und loslesen!

Die Charaktere:

Die beiden Charaktere sind so herzerfrischend „normal“. Obwohl eigentlich eine Menge in diesen über 500 Seiten passiert, „plätschert“ ihr Leben teilweise ganz langsam vor sich hin. Sie treffen nachvollziehbare Entscheidungen, auch wenn man ihnen vielleicht nicht in allen zustimmt, aber man versteht, warum sie so handeln. Das Buch könnte halt wirklich so passiert sein, es besteht nicht aus einer fiktiven Atmosphäre und das macht es so lesenswert. Am Anfang habe ich mich ein wenig schwergetan mit Tess und Gus, aber im letzten Drittel, wollte ich dann wirklich wissen, was nun als nächstes passiert und was das Leben noch für sie bereit hält.

Schreibstil:

Der Schreibstil ist wirklich angenehm zu lesen. Dass ich für das Buch insgesamt sehr lange gebraucht habe, ist überwiegend mit meiner wenigen Freizeit zu erklären und hat nichts mit der Qualität des Buches zu tun.

Atmosphäre/Spannung/Humor:

Das Buch bietet so ziemlich alles, halt entsprechend zu den einzelnen Lebensphasen der Figuren. So wie es wohl auch bei jedem von uns ist, mal passieren schöne Dinge, mal schlägt das Schicksal wieder zu, deshalb wird das Buch jedoch nicht langweilig.

Idee und Umsetzung:

Die Idee ist vermutlich nicht neu. Die Geschichte wird aus zwei Sichten erzählt, immer hervorgehoben durch den Namen des Protagonisten, aus dessen Sicht wir grade das Erzählte erleben. Dazu sind jedem Kapitel noch Jahreszahlen beigefügt, die chronologisch verlaufen, so dass man nur im groben zwischen Tess und Gus hin- und herspringt, aber nicht auch noch zwischen Gegenwart, Vergangenheit und Zukunft. Man arbeitet sich einfach aus den Kindertagen der beiden in die Gegenwart. So lässt sich das Ganze recht einfach verfolgen.

Fazit:

Wenn man frei von Erwartungen an dieses Buch geht, wird man nicht enttäuscht und erhält auch seine Liebesgeschichte, aber wer ein vor Schmalz triefendes Buch wünscht, ist hier fehl am Platz. Mit dieser Warnung sollte allen geholfen sein. Und dann steht einem Leseerlebnis nichts im Wege.

Von: Birgit Dittmann aus Walsrode Datum: 26.08.2016

Buchhandlung: Buchhandlung Kappe

Tolles Buch, schöne Geschichte. Hätte dem Buch nur einen anderen Titel und ein anderes Cover gewünscht.

Von: Meike Blanke aus Bremen Datum: 28.07.2016

Buchhandlung: Horner Buchhandlung

Vielen Dank für diesen netten Sommerschmöker, der aber Hintergrund hat. Die vermeintliche Liebesgeschichte lässt eine am Schluss dann doch aufatmen.

Voransicht