Schwangerschaft

Was eine Hebamme ihrer Tochter mitgeben würde

(2)
Paperback
12,00 [D] inkl. MwSt.
12,40 [A] | CHF 17,90 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Klein, aber fein: Alle wichtigen Themen in der Schwangerschaft

Werdende Eltern stehen heute einer wahren Informationsflut gegenüber, die eine Schwangerschaft wie einen Hindernislauf mit widersprüchlichen Ratschlägen erscheinen lässt. Silvia Höfer arbeitet seit über 40 Jahren als freiberufliche Hebamme und kenn alle Sorgen und Nöte der schwangeren Frauen. Übersichtlich, kompakt und verständlich schreibt sie über alles, was wirklich wichtig ist:

- Was muss ich im Restaurant und bei Feiern beachten?

- Was passiert mit meinen Brüsten?

- Was bedeuten die Kürzel im Mutterpass?

- Was ist großartig daran, schwanger zu sein?

- Was kann ich selber tun, damit es losgeht?

und noch vieles mehr ...

Für alle, die sich mehr innere Sicherheit in dieser aufregenden Zeit wünschen und ehrliche, fundierte Antworten auf ihre dringlichen Fragen suchen.


Paperback, Flexobroschur, 160 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
Durchgehend vierfarbig mit zahlreichen Illustrationen
ISBN: 978-3-466-31101-9
Erschienen am  03. September 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Hebammen wissens besser!

Von: Bine

24.11.2018

Dieses Buch hat mir so richtig gut gefallen. Es wurde von einer Hebamme geschrieben, die selbst schon Enkelkinder hat. Die Erfahrungswerte fließen wirklich direkt in das Buch ein und ich wünschte, ich hätte dieses Buch schon früher gehabt. Wirklich essentielle Fragen zB. bezüglich Toxoplasmose usw. werden beantwortet, wie auch anscheinend triviale Fragen wie zB. muss ich mich vor der Geburt rasieren. Das Buch ist in 4x10 Wochen unterteilt. Leider bin ich schon im letzten Trimester und nur das letzte Kapitel war für mich interessant. Aber da es unter 160 Seiten hat und sehr übersichtlich ist, hab ich alles in einem Tag gelesen. Es gibt auch Tipps extra für den Partner bzw. die Partnerin und vieles ist mit einem lachenden Auge geschrieben. olle Tipps, wenn es mal wieder länger dauert und die Geburt auf sich warten lässt hat Silvia Höfer auch bereit. Besonders toll fand ich auch die Tipps bzw To-do-Listen in den einzelenen Wochen bezüglich des Starterpakets. Also was brauche ich alles fürs Baby? Sie drückt einem nicht möglichst viele Produkte aufs Auge sondern meint, dass man sich vieles wirklich sparen kann. Statt einer Babywanne sollte man zB. einfach mal mit dem Baby baden, da dies auch das Bonding fördert. Vermeidet auch das ganze Plastik! Auch die To-do-Liste für die letzten 10 Wochen war toll. Da wir uns ernsthaft gefragt haben, was in so eine Kliniktasche kommt. Von trockenen Lippen und kalten Füßen habe ich schon gehört und deshalb standen auch Lippenbalsam wie Kuschelsöckchen auf meiner Liste, aber an einen Gesichtsspray für Gesicht und Nacken hätte ich zB. nicht gedacht. Auch Tipps was zu machen ist, wenn das Baby in Schädellage oder Beckenlage kommt gibt es. Also Schädellage ist ja eh super, da sich das Baby schon auf die Geburt einstellt. Damit das Baby auch da bleibt sollte man möglichst nicht die Knie höher als das Becken lagern. Ich habe immer gerne die Füße hoch genommen und versuche dies nun zu vermeiden, damit sich der Kleine nicht doch noch in eine falsche Lage dreht. Um die Beckenlage doch noch in eine Schädellage zu verwandeln gibt es auch mehrere hilfreiche Tipps. Alles in allem finde ich das Buch wirklich brilliant. Es ist nicht super ausführlich, beantwortet aber die wichtigsten Fragen rund um die Schwangerschaft und teilweise über die Geburt. Die Autorin bringt auch ein Buch "Geburt" raus, allerdings erst so spät, dass es für mich nicht mehr wichtig sein wird. Schade! Wobei die Themen Stillen und Wochenbett bestimmt auch darin behandelt werden und mich interessieren.

Lesen Sie weiter

Tolles Büchlein für Schwangere

Von: Tanja Sahib aus Berlin

13.11.2018

Dieses wundervolle Büchlein ist mir in die Hände gefallen, als ich meiner Schwiegertochter ein Buch über Schwangerschaft schenken wollte. Es ist einfach gegliedert in „Die ersten 10 Wochen“, „Die zweiten 10 Wochen“ und „Die dritten 10 Wochen“. Jedem Satz ist der große Erfahrungsschatz der Hebamme und Autorin Silvia Höfer anzumerken, die ja schon sehr gute Fachbücher zu diesen Themen geschrieben hat. Während sie in ihren Fachbüchern großen Wert darauf legte, dass die dargelegten Erkenntnisse wissenschaftlich fundiert dargelegt wurden, erfahren wir in diesem Buch ihre persönliche Meinung. In diesem neuen handlichen Büchlein greift sie sachlich und gleichzeitig liebevoll jedes kleine und große Problem einer schwangeren Frau auf – von der sich verändernden Partnerschaft über die Ernährung bis hin zum Wachsen des Ungeborenen und die Auswirkungen auf den weiblichen Körper. Ihre Tipps fördern ein wohlwollendes Klima in der Familie und im näheren Umfeld, denn sie ist absolut parteilich für die Schwangere und ihren Partner und wirbt für mehr praktische Unterstützung der jungen Familie, statt teurer Babyprodukte: „Dein Baby wird meine Tipps lieben!“ (S. 83) Fazit: Ein tolles Büchlein, das mich sehr neugierig auf das nächste Buch „Geburt – Was eine Hebamme ihrer Tochter mitgeben würde“ macht – gerade rechtzeitig vor der Geburt meines Enkels.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Silvia Höfer arbeitet seit über 40 Jahren als freiberufliche Hebamme in Berlin. Sie war Gründungsmitglied des ersten deutschen Geburtshausvereins und arbeitete als Hebamme auch in Südindien und im Sudan. Sie hält Vorträge und schreibt zahlreiche medizinische Artikel sowie Fach- und Lehrbücher für Hebammen und Ärzte. Sie ist Mutter sowie vierfache Großmutter und lebt mit ihrem Mann in Berlin.

Zur AUTORENSEITE

Weitere Bücher der Autorin