VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü

Special zu Sophie Bonnet

Taboulé orientale

Wer in den Süden Frankreichs fährt, wird am Taboulé nicht vorbeikommen. Man findet es in Restaurants, Feinkostläden oder Supermärkten – in unzähligen Variationen. Charlotte hat für ihre L’Epicérie provençale eine orientalische Version gewählt, mit Minze und Rosinen.

Die exotischen Gewürze des Orients fanden bereits im 13. Jahrhundert ihren Weg in okzitanische Rezepturen, nachdem Kreuzritter sie von ihren Reisen mit nach Frankreich brachten. Aber erst durch den Einfluss der ehemaligen Kolonien fand auch dieser ursprünglich aus dem Libanon stammende Salat Zugang in die französische Küche. Nur wird hier statt ursprünglich Bulgur überwiegend Couscous verwendet.

Fügt man gegrillte Hähnchenstücke hinzu, erhält man eine komplette Hauptmahlzeit.

4 Portionen (als Vorspeise oder Zwischenmahlzeit)
Arbeitszeit: ca. 30 Minuten


250 g Couscous
500 ml Gemüsebrühe
je 1 rote und gelbe Paprika
4 mittelgroße Tomaten
10 Minzblätter
½ Bund Petersilie
½ Knoblauchzehe
1 Limette
6 EL Olivenöl
50 g Sultaninen (alternativ: kernlose rote Weintrauben)
Salz
Pfeffer

1. Das Couscous mit der Gemüsebrühe kurz aufkochen. Vom Herd nehmen und ca. 10 Minuten quellen lassen.

2. Paprika von Kernen und Strunk befreien und die Tomaten entkernen. Beides in kleine Würfel schneiden. Die Sultaninen dazugeben.

3. Minzblätter, Petersilie und die Knoblauchzehe fein hacken. Mit dem Saft der Limette und dem Olivenöl mischen.

4. Alles miteinander vermengen und mit Salz und Pfeffer abschmecken.

Tipp: Besonders zart und würzig schmecken die Paprika, wenn man sie halbiert und im Backofen grillt, bis die Haut dunkel wird und Blasen schlägt. Kurz abkühlen lassen und die Haut abziehen.

Provenzalisches Feuer Blick ins Buch

Sophie Bonnet

Provenzalisches Feuer

Kundenrezensionen (10)

€ 14,99 [D] inkl. MwSt. | € 15,50 [A] | CHF 20,50* (* empf. VK-Preis)

Oder mit einem Klick bestellen bei

Weiter im Katalog: Zur Buchinfo

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)