AMANI - Rebellin des Sandes

Ab 14 Jahren
Taschenbuch
9,99 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Für ihre Freiheit würde sie alles tun …

Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse Waffe. Unversehens steckt Amani in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …


Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: More Gunpowder than Girl #1 - Rebel of the Sands
Originalverlag: Penguin, US
Taschenbuch, Broschur, 360 Seiten, 12,5 x 18,3 cm
ISBN: 978-3-570-31193-6
Erschienen am  11. September 2017
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Zäher Mittelteil, aber gelungenes Ende!

Von: The Magnificence of Books

28.10.2018

Bisher habe ich noch nicht viele Bücher gelesen, die in der Wüste spielen. Deswegen war ich erst ein wenig skeptisch, ob ich mich sofort mit der neuen Umgebung anfreunden kann. Aber diese Sorge war völlig unbegründet. Nach ein paar Kapiteln war ich mit der Stadt und der Wüste vertraut, sodass man sich in etwa vorstellen kann, wie das Leben dort abläuft. Für Amani läuft dieses bisher nicht sehr rosig, ihre Familie ist schrecklich und die Menschen in Dustwalk respektieren sie nicht und das nur, weil sie als Mädchen geboren wurde. Trotzdem ist sie sehr entschlossen und willensstark, sie lässt sich nicht aufhalten, egal welche Hindernisse sich vor ihr auftürmen. Diese Charaktereigenschaften machen sie zu einer starken Protagonistin, die sich nicht so leicht etwas sagen lässt! Schnell trifft sie auf Jin, mit dem sie sich auf Anhieb gut versteht. (Auch wenn sie ihn erstmal außer Gefecht setzt :D ) Jin ist anfangs noch etwas undurchsichtig, vor allem in Bezug auf seine Absichten, aber er war mir sofort sympathisch, was besonders an seiner leichten, lockeren Art lag und da er sich gegenüber Amani nicht anders und vor allem überheblich verhält, nur weil er weiß, dass sie ein Mädchen ist. In dem Punkt ist er schonmal sehr viel fortschrittlicher als die meisten anderen männlichen Bewohner Dustwalks! Sobald die beiden aufeinander treffen, kreuzen sich ihre Wege immer wieder und schließlich treffen sie die einzige logische Entscheidung und schließen sich zusammen. Als Leser begleiten wir die beiden durch die Wüste, unterhalten von ihren oft amüsanten Auseinandersetzungen, bei denen Jin oft widerwillig den Kürzeren zieht. Desto weiter das Buch voranschreitet, desto besser konnte ich mich in die Charaktere hineinversetzen, beziehungsweise, sie wurden vielschichtiger. Amani und Jin sind nicht länger nur willenstarke Reisende auf der Suche nach einem besseren Leben, nein, sie werden zu Gefährten, die sich für eine Sache einsetzen wollen, die das ganze Land verändern könnte. Diese Entwicklung ist eng mit den Geschehnissen verknüpft, für mich war der Punkt der Wandlung gekommen, als die Protagonisten die erste große "Auseinandersetzung" mit den gegnerischen Kämpfern bewältigen müssen. Ab diesem Punkt rücken Amani und Jin näher zusammen und auch andere Charaktere tauchen auf und vervollständigen das Team. Und ein Team sind die gegen Ende des Buches definitiv, dies ist ein großer Pluspunkt der Geschichte, da die Charaktere durch das Miteinander einiges an Tiefe gewinnen! Außerdem sind die neuen Personen einfach toll - und vor allem gänzlich verschieden, was sie zu einer tollen Truppe macht! Der Schreistil der Autorin ist flüssig, locker und leicht verständlich, aber nicht so ausführlich, wie man von anderen Autoren kennt, was ein Vorteil oder ein kleiner Nachteil sein kann, je nach Geschmack. Mich hat es zwischenzeitlich etwas gestört, aber dazu jetzt mehr. Viele mögen es nicht, wenn der Schreibstil ausführlich ist, aber in einigen Szenen des Buches wurde mir persönlich doch zu wenig beschrieben. Beispielsweise auf Amanis und Jins Reise durch die Wüste. Diese dauert einige Zeit, kommt mir aber rückblickend vor, als hätte sie nur zehn Seiten eingenommen. Es gab Zeitsprünge von mehreren Tagen, die etwas abgehackt wirkten, da die Zeit dazwischen zu wenig Raum bekommen hat. Es scheint deshalb als würde die Zeit verstreichen, ohne das wir etwas davon mitbekommen, da wir direkt wieder weiter springen. Verstärkt wird dies noch dadurch, das während der Reise nicht wirklich viel passiert. Aus diesem Grund konnte ich keine richtige Beziehung zu den Charakteren aufbauen, da wir sie nicht die ganze Zeit begleiten konnten. Amani und Jin bleiben also etwas blass, was schade ist, da die Handlung so viel Emotionen hätte heraufbeschwören können. (Ich kann euch sagen, die Autorin ist auf jeden Fall nicht zimperlich mit ihren Figuren.) In meinem Fall kam dies erst später, nämlich als die beiden auf die Rebellen stoßen. Hier beginnt die Autorin etwas ausführlicher auf die Charaktere und die Umgebung einzugehen, sodass ich deren Handlungen besser verstehen und nachvollziehen konnte. Zu dieser Zeit der Geschichte gab es auch nichts mehr, was mich gestört hätte. FAZIT: "AMANI - Rebellin des Sandes" ist ein erster Band mit willenstarken Protagonisten, die nach und nach endlich mehr an Tiefe gewinnen und zum Schluss hin voll überzeugen können! Auch wenn der Anfang, beziehungsweise die Mitte etwas holprig war und zum Teil etwas langatmig, zeigt die Autorin später, was sie drauf hat und lässt uns aufgrund gut durchdachter Handlungen und einem wirklich spannenden Ende zum zweiten Band greifen.

Lesen Sie weiter

Rebellin des Sandes

Von: booksfortea

09.05.2018

Wir folgen Amani, einem jungen Mädchen, das in Dustwalk wohnt. Nachdem ihre Eltern beide gestorben sind lebt sie bei ihrem Onkel. Dieser will sie nun verheiraten, oder, sollte das nicht schnell funktionieren, sie selbst zur nächsten Frau nehmen. Um diesem schrecklichen Schicksal zu entkommen rennt sie weg und trifft auf der Flucht Jin, einen geheimnisvollen Fremden. Die beiden tun sich zusammen um ihrer Vergangenheit ein für alle mal zu entkommen. Doch dann merkt Amani, das Jin Beziehungen zum Rebellen-Prinz hat und wird selbst Teil der Rebellion für eine neue Wüste und ein neues Morgen! . Ich liebe den Schreibstil von Alwyn Hamilton. Sie weiß ganz genau, was sie schreiben muss, um mich in den Bann zu ziehen und dafür zu sorgen, dass ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen will. Das mythenreiche Wüsten-Setting hat für eine ganz bestimmte, tolle Stimmung gesorgt und ich habe mich in viele der Charaktere total verliebt. Der Plot ist action-reich und so spannend! Ich kann das Buch auf jeden Fall weiter empfehlen und mag euch die ganze Reihe ans Herz legen ❤️ 5 von 5 Sterne ⭐️⭐️⭐️⭐️⭐️ . Vielen Dank Bloggerportal und cbt Verlag dass ich dieses Buch als Rezensionsexemplar lesen durfte 😊💕

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

Zur AUTORENSEITE