VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

AMANI - Rebellin des Sandes

Die AMANI-Reihe (1)

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-570-31193-6

Erschienen: 11.09.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Gebundenes Buch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Für ihre Freiheit würde sie alles tun …

Die 16-jährige Scharfschützin Amani will nichts mehr, als Dustwalk, einem Kaff mitten in der Wüste, den Rücken zu kehren. Bei einem Schießwettbewerb, der Amani die Freiheit bringen soll, kreuzt Jin ihren Weg: ein faszinierender Fremder, der von den Schergen des Sultans verfolgt wird. Jin soll zu den Rebellen gehören, die den abtrünnigen Prinzen Ahmed unterstützen. Amani und Jin werden Reisegefährten wider Willen und kämpfen bald ums Überleben – gegen magische Djinn, gegen die Soldaten des Sultans und eine mysteriöse Waffe. Unversehens steckt Amani in einer Rebellion, die das Schicksal ihres Landes entscheiden könnte und ihre Gefühle für Jin offenbart …

DIE BÜCHER DER AUTORIN

Die AMANI-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Alwyn Hamilton (Autorin)

Alwyn Hamilton wurde in Toronto geboren, doch ihre Familie pendelte zwischen Kanada, Frankreich und Italien hin und her, bis sie sich schließlich in Frankreich niederließ. Sie studierte Kunstgeschichte in Cambridge, wo sie 2009 ihren Abschluss machte. Heute wohnt sie in London und arbeitet dort für das Auktionshaus Christie’s. Ihr Debüt Rebellin des Sandes ist ein National Indie- und New York Times-Bestseller und gewann 2016 den Good Reads Debut Choice Award.

Aus dem Amerikanischen von Ursula Höfker
Originaltitel: More Gunpowder than Girl #1 - Rebel of the Sands
Originalverlag: Penguin, US

Taschenbuch, Broschur, 360 Seiten, 12,5 x 18,3 cm

ISBN: 978-3-570-31193-6

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbt

Erschienen: 11.09.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Amani - Rebellin des Sanedes

Von: Büchermeer Datum: 25.11.2017

buecherwellen.blogspot.de

Das Buch konnte mich gleich zu Anfang überzeugen. Der Einstieg war spannend und ich konnte nicht aufhören zu lesen. Es beginnt alles damit das Amani zu einem Schießwettbewerb geht. Denn seit sie denken kann, hat sie eine Pistole in der Hand. Aber in Dustwalk werden Frauen unterdrückt und dürfen an solchen Wettbewerben nicht teilnehmen. So verkleidet sich Amani als Junge, es läuft aber alles anders als geplant. Außerdem lernt sie den Jungen Jin kennen. Der Schießwettbewerb und der Ort gaben dem Buch etwas Western, wie im Film. Der Mittelteil war eher etwas durstig und zäh. Sie befanden sich eine lange Zeit in der Wüste und es ist nichts Außergewöhnliches passiert. Nur die Namen machten mir zu schaffen. Die Namen von Soldaten, Städten oder anderen Leuten waren sehr besonders, orientalisch und brachten mich dauernd durcheinander und haben den Lesefluss etwas gehindert. Ansonsten hat mir der Schreibstil der Autorin wirklich gefallen.
Zum Ende hin wurde das Buch nochmal richtig spannend mit dem Plot Twist. Das Buch war jetzt nicht mehr nur Dystopie, sondern beinhaltete auch Fantasy Elemente, welche die Autorin sehr detailreich beschrieb und nachvollziehbar waren. Die Sagen und die Geschichte von dem Land, die zwischendurch erzählt wurden, haben mir sehr gut gefallen und waren zum Verständnis, warum das alles passiert, sehr hilfreich.

Fazit:
Zusammenfassend hat mir die Geschichte wirklich sehr gut gefallen, nur für den Mittelteil muss das Buch einen Punkt einbüßen. So vergebe ich 4 von 5 . Ich freue mich schon den zweiten Band gleich im Anschluss zu lesen.

Absolut überzeugt!

Von: Valarauco Datum: 09.11.2017

valaraucos-buchstabenmeer.com/

Cover

Das Cover des deutschen Buches hat mich ehrlich gesagt überhaupt nicht überzeugt. Da ich das Buch auf englisch gelesen habe, hatte ich das Glück, mich an dem Originalcover zu erfreuen. Ich bin ja sehr versucht, es noch als Hardcover bzw. Taschenbuch zu kaufen, weil es so schön ist.


Meine Meinung

Wow! Wow! Wow! Mehr fällt mir im ersten Moment ehrlich gesagt nicht ein. Ich muss gestehen, dass der erste Band bereits seit einiger Zeit auf meinem E-Reader herumdümpelt und ich mir jetzt vorgenommen habe, es endlich zu lesen. Obwohl ich beim ersten Lesen den Einstieg etwas schwierig fand, bin ich dieses Mal recht schnell in den Fluss gekommen. Ich schiebe das ganze jetzt darauf, dass ich mich mit dem Lesen auf Englisch immer leichter tue. Die Geschichte hat mich dieses Mal von der ersten Seite an mitgerissen und so gefesselt, dass ich das Buch nicht mehr aus der Hand legen konnte.

Amani ist eine einfache Bewohnerin eines beinahe vergessenes Wüstendorfes. Als Frau ist ihr Leben nicht wirklich viel wert, so dass sie nichts lieber möchte, als aus der Gottverlassenen Ödnis in die Hauptstadt des Landes zu fliehen. Iman verspricht ihr alles, wovon sie in Dustwalk nur träumen kann. Die Freiheit der Großstadt lockt sie soweit, dass sie sich an einem Schießwettbewerb beteiligt. Dort wird sie als der Blauäugige Bandit ausgerufen und irgendwie bleibt ihr dieser Name in der ganzen Reihe anhängen.
Während diesem Wettbewerb trifft sie auf einem Fremden. Gemeinsam mit Jin gelingt ihr die Flucht und sie gerät in ein gewaltiges Abenteuer.

Was für ein fantastischer Weltenbau, in jeder Hinsicht. Nicht nur das alles so schön orientalisch ist und ich die Hitze und den Sand fast auf meiner Haut spüren konnte, hat sich die Autorin auf eine besonders durchdachte Art und Weise an den Mythen und Legenden der orientalischen Ländern bedient. Ich persönlich bin ein großer Fan, dieser Geschichte und dank Bartimäus liebe ich Djinn.

100% Originell mag die Idee vielleicht nicht sein, doch die Umsetzung ist genial. Der Schreibstil der Autorin hat mich als Leserin völlig in den Bann gezogen und es ging wirklich schön und flüssig zu lesen. Das Buch war sehr spannend. Ich hatte das Gefühl, immer mitten im Geschehen dabei zu sein.

Von mir gibt es volle fünf Monster! Das Buch zählt auf jeden Fall zu meinen Highlights des Jahres und ich kann es euch nur von Herzen empfehlen. Auch wenn mich die deutsche Ausgabe nicht so sehr angesprochen hat, hält dieses Buch viele Überraschungen bereit.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin