Bösland

Thriller

TaschenbuchNEU
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

"Ein sehr spannender und vor allem sehr eigenwilliger Thriller." Sebastian Fitzek

Sommer 1987. Auf dem Dachboden eines Bauernhauses wird ein Mädchen brutal ermordet. Ein dreizehnjähriger Junge schlägt sieben Mal mit einem Golfschläger auf seine Mitschülerin ein und richtet ein Blutbad an. Dreißig Jahre lang bleibt diese Geschichte im Verborgenen, bis sie plötzlich mit voller Wucht zurückkommt und alles mit sich reißt: Der Junge von damals mordet wieder...


Originaltitel: Bösland
Originalverlag: btb HC
Taschenbuch, Broschur, 448 Seiten, 11,8 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-71921-1
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Bösland

Von: MG61 aus Gronau

20.07.2019

Ich habe mir das Buch gekauft nachdem ich die vielen guten Bewertungen gelesen habe. Denen kann ich mich nicht anschließen. Nach den ersten guten Seiten zieht die Handlung sich enorm in die länge und das Ende ist absehbar. Die Art des Schreibens in Unterhaltungsform ist hier das einzige was mich in irgendeiner Form gefesselt hat, natürlich will man das Ende auch kennen. Dazu kommen dann noch die 173 LEEREN Seiten bei einem Buch von 446 Seiten. Da habe ich mir sehr teures Papier gekauft.

Lesen Sie weiter

ein Buch, das mich begeistert, gefesselt, fasziniert und geschockt hat

Von: Veronika Kay aus Worms

14.06.2019

Der dreizehnjährige Ben hat seine Mitschülerin auf dem elterlichen Dachboden brutal ermordet. Sein Leben ist von diesem Moment an sozusagen vorbei. Niemand weiß, warum er diesen Mord begangen hat. Er redet nicht darüber und verbringt diverse Jahre in Haft und in der Psychiatrie. Nach 30 Jahren soll er sich auf Anraten seiner Psychotherapeutin der Vergangenheit stellen, um einen Schlussstrich zu ziehen. So macht er sich auf in die Heimat und auf den heimatlichen Dachboden. Doch was er dort entdeckt, verändert sein Leben aufs Neue. Meine Meinung: Ich habe schon andere Bücher von Bernhard Aichner gelesen und war so begeistert, dass ich dieses Buch auch unbedingt haben musste. Der Schreibstil ist etwas ungewöhnlich, aber hat mir trotzdem gefallen. Das Buch ist in sehr viele äußerst kurze Kapitel eingeteilt. Die meisten Kapitel bestehen nur aus Dialogen, aber diese Dialoge haben es meiner Meinung nach in sich. Man blickt wirklich in tiefste menschliche Abgründe und weiß anfangs gar nicht, wem man trauen kann. Diese Dialoge wechseln sich mit kurzen Erzählungen ab. Es wechseln auch immer wieder die Zeitebenen. Zwischendurch erhält man immer wieder kleine Einblicke in die Vergangenheit. Und wenn man denkt, dass nun alles klar ist, setzt Bernhard Aichner immer nochmal was drauf und immer wieder überrascht er aufs Neue. Ich muss gestehen, dieses Buch hat meine Erwartungen sogar noch übertroffen. Es hat mich gefesselt, begeistert und geschockt. Süchtig bin ich über die Seiten geflogen und konnte das Buch nicht mehr zur Seite legen. Ich habe die 445 Seiten regelrecht verschlungen! Allen Thrillerfans kann ich dieses Buch absolut weiterempfehlen!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Bernhard Aichner (1972) lebt als Schriftsteller und Fotograf in Innsbruck. Er schreibt Romane, Hörspiele und Theaterstücke. Für seine Arbeit wurde er mit mehreren Literaturpreisen und Stipendien ausgezeichnet, zuletzt mit dem Burgdorfer Krimipreis 2014, dem Crime Cologne Award 2015 und dem Friedrich Glauser Preis 2017.

Die Thriller seiner Totenfrau-Trilogie standen monatelang an der Spitze der Bestsellerlisten. Die Romane wurden in 16 Länder verkauft, u.a. auch nach USA und England. Mit BÖSLAND schloss er 2018 an seine internationalen Erfolge an.

Zur AUTORENSEITE

Events

17. Okt. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

20:00 Uhr | Frankfurt am Main | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

18. Okt. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

20:00 Uhr | Velden | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

20. Okt. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

09:00 Uhr | Ötztal Bahnhof | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

20. Okt. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

20:00 Uhr | Innsbruck | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

29. Okt. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

20:00 Uhr | Braunschweig | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

10. Nov. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

13:00 Uhr | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

11. Nov. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

19:00 Uhr | Potsdam | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

13. Nov. 2019

Lesung

19:00 Uhr | Salzburg | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

23. Nov. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

19:00 Uhr | Berlin | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

03. Dez. 2019

Lesung mit Bernhard Aichner

19:30 Uhr | Innsbruck | Lesungen
Bernhard Aichner
Der Fund

Links