VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Gotteslüge Thriller

Faris-Reihe (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
€ 10,30 [A] | CHF 14,50*
(* empf. VK-Preis)

Taschenbuch, Broschur ISBN: 978-3-442-38346-7

Erschienen:  16.03.2015
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Links

  • Service

  • Biblio

Der zweite explosive Fall für Faris Iskander

Was anfangs wie eine Geiselnahme aussieht, entpuppt sich für Faris Iskander als ein Fall mit ungeahnt persönlicher Dimension: Ein mit einem Sprengstoffgürtel bewaffneter Mann überbringt Faris eine Botschaft. Sie lautet: »Das nächste Mal wirst du auf den Auslöser drücken.« Faris kann sein eigenes Leben retten, als die Bombe explodiert. Doch er ahnt, dass ein alter Feind einen teuflischen Plan für ihn ersonnen hat. Und der schreckt weder vor Entführung zurück noch vor kaltblütigem Mord. Denn schließlich will er Zeuge werden, wie Faris selbst zum Attentäter wird.

Wussten Sie, dass Kathrin Lange schon im Alter von 14 Jahren entschieden hat, dass sie eines Tages Schriftstellerin sein wird? Zum Interview

www.kathrin-lange.de

Kathrin Lange auf Facebook

Die Autorin auf twitter.com

Faris-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kathrin Lange (Autorin)

Kathrin Lange wurde 1969 in Goslar am Harz geboren. Obwohl sie sich beruflich der Hundestaffel der Polizei anschließen wollte, siegte am Ende ihre Liebe zu Büchern, und sie wurde zuerst Buchhändlerin und dann Schriftstellerin. Heute ist sie Mitglied bei den International Thriller Writers und schreibt sehr erfolgreich Romane für Erwachsene und Jugendliche. Sie lebt mit ihrem Mann und zwei Söhnen in einem kleinen Dorf bei Hildesheim in Niedersachsen.

ORIGINALAUSGABE

Taschenbuch, Broschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm

ISBN: 978-3-442-38346-7

€ 9,99 [D] | € 10,30 [A] | CHF 14,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen:  16.03.2015

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Spannung pur

Von: mamenu Datum: 09.10.2018

https://mamenusbuecher.de/

Meine Meinung

Erstmal möchte ich anmerken, das dies der zweite Teil von dreien ist. Ich habe bereits Teil 1 und 3 schon gelesen, was aber nicht schlimm ist, denn man kann dieses Buch auch lesen, wenn man die Reihenfolge nicht ganz eingehalten hat.

Wie schon in die beiden anderen Büchern konnte ich auch dieses nicht aus der Hand legen. Hier ist es wieder mal von der ersten bis zur letzten Seite Spannend. Was mir gut gefallen hat, das diese Geschichte aus Sicht von Faris geschrieben worden ist, somit konnte man sich gut in seine Gefühlswelt rein versetzten, was dann alles nochmal sehr spannend gestaltet hat. Denn beim lesen kann man richtig merken, das Faris so langsam an seine Grenzen stößt und doch nicht aufgibt. Was ihn für mich sehr sympatisch macht. In dieser Geschichte erlebt man ein hohes Tempo an Spannung, sodass man gar nicht groß Nachdenken kann beim lesen, geschweige denn das Buch mal an die Seite legen. Man möchte immer wissen wie es weiter geht. Eigentlich habe ich beim lesen immer wieder gedacht das ich das Ende mir schon irgendwie vorstellen kann, doch die Autorin hat mich am Ende der Geschichte noch richtig überraschen können.

Hier kann ich mal wieder sagen, dies war ein guter Thriller, den man wirklich gut lesen kann.

Teil 2 konnte mich noch mehr überzeugen

Von: Manja Datum: 30.11.2017

https://manjasbuchregal.de/

Kurzbeschreibung
Der zweite explosive Fall für Faris Iskander
Was anfangs wie eine Geiselnahme aussieht, entpuppt sich für Faris Iskander als ein Fall mit ungeahnt persönlicher Dimension: Ein mit einem Sprengstoffgürtel bewaffneter Mann überbringt Faris eine Botschaft. Sie lautet: »Das nächste Mal wirst du auf den Auslöser drücken.« Faris kann sein eigenes Leben retten, als die Bombe explodiert. Doch er ahnt, dass ein alter Feind einen teuflischen Plan für ihn ersonnen hat. Und der schreckt weder vor Entführung zurück noch vor kaltblütigem Mord. Denn schließlich will er Zeuge werden, wie Faris selbst zum Attentäter wird.
(Quelle: Blanvalet)

Meine Meinung
Der Thriller „Gotteslüge“ stammt von der Autorin Kathrin Lange. Es ist der zweite Fall von Faris Iskander und nachdem mir der erste Fall schon gut gefallen war ich sehr gespannt auf den zweiten Teil. Das Cover sprach mich sehr an und der Klappentext machte mich neugierig.

Die Charaktere haben mir sehr gut gefallen. Faris Iskander war mir bereits gut bekannt. Er ist Sonderermittler und je mehr man über ihn und seine Arbeit erfährt desto besser kann man ihn einschätzen. Er steigert sich hier im Verlauf der Handlung immer mehr, vor allem auch weil er plötzlich vollkommen auf sich alleine gestellt ist. Die, die Faris liebt, will er beschützen, egal wie. Ich empfand ihn als glaubhaft und authentisch beschrieben, konnte ihn mir richtig gut vorstellen.

Doch nicht nur der Protagonist ist sehr gut beschrieben, auch die anderen vorkommenden Charaktere sind vorstellbar.

Der Schreibstil der Autorin hat mir richtig gut gefallen. Kathrin Lange schreibt flüssig und mitreißend, wenn man sich einmal eingelesen hat kann man nicht aufhören. Ich habe hier auch im Vergleich zum ersten Teil eine Steigerung bemerkt, die mir wirklich super gefallen hat.
Die Handlung selbst ist spannend und wirkte geheimnisvoll auf mich. Ich habe mich immer wieder dabei erwischt wie ich mitgerätselt habe.
Als Leser kann man hier kaum Luft holen, es geht Schlag auf Schlag, richtig nachdenken kann man nicht, man will nur wissen was weiter passiert. Ich musste einfach wissen wer es auf Faris abgesehen hat, wer ihn hier nicht in Ruhe lässt. Er muss so einiges aushalten, doch nicht nur er, der Leser, der sich mit ihm verbunden fühlt, ebenso.

Das Ende ist wow. Es ist spannend und leider gibt es hier einen kleinen Cliffhanger. Dieser schreit nach dem dritten Teil, den ich zum Glück direkt lesen konnte.

Fazit
Kurz gesagt ist „Gotteslüge“ von Kathrin Lange ein zweiter Fall, der mich noch viel mehr gefangen nehmen konnte als der erste Band.
Glaubhaft gezeichnete authentische Charaktere, ein mitreißender Stil der Autorin und eine unheimlich spannende Handlung, die mich stetig zum Weiterlesen animiert hat, haben mich absolut begeistert und überzeugt.
Unbedingt lesen!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin