Psychose

Ein Wayward-Pines-Thriller 1

Taschenbuch
10,00 [D] inkl. MwSt.
10,30 [A] | CHF 14,50 * (* empf. VK-Preis)

In der Buchhandlung oder hier bestellen

Wayward Pines, Idaho, eine idyllische Kleinstadt mitten im Nichts. Hier soll Secret-Service-Agent Ethan Burke zwei Vermisste aufspüren. Doch als er nach einem Verkehrsunfall im Krankenhaus des Ortes wieder zu sich kommt, ist seine eigentliche Mission sein geringstes Problem: All seine Sachen sind verschwunden, die Menschen um ihn herum verhalten sich äußerst merkwürdig, auf seine Fragen bekommt er nur ausweichende Antworten. Und als Ethan dann versucht, Wayward Pines zu verlassen, stößt er auf einen unüberwindbaren Zaun – und ein grauenvolles Geheimnis ...


Aus dem Amerikanischen von Kerstin Fricke
Originaltitel: Pines
Originalverlag: Thomas & Mercer
Taschenbuch, Klappenbroschur, 416 Seiten, 12,5 x 18,7 cm
ISBN: 978-3-442-48970-1
Erschienen am  16. September 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Ein Wayward-Pines-Thriller

Leserstimmen

Psychose

Von: zwischenzeil.ich

27.11.2020

Für mich ist es nach "Dark Matter" das zweite Buch von Blake Crouch. Es ist ein unfassbar spannendes und dynamisches Buch, das mich direkt gefesselt hat. Ich bin nur so durch die Seiten geflogen und war völlig in der Geschichte gefangen. Als Leser:in weiß man überhaupt nicht, was hinter der Geschichte steckt und man fühlt mit Ethan - der Hauptfigur - total mit. Ich kann das Buch Thrillerfans sehr empfehlen. Aber Achtung: es ist nichts für Zartbesaitete! 5/5 ⭐

Lesen Sie weiter

Psychose

Von: Booksworld by Sakle

08.03.2020

Meine Meinung: Das Cover hat es mir angetan. Ich finde es genial, weil es einfach so gut zum Titel passt. Alles steht auf den Kopf. Der Schreibstil ist flüssig zu Lesen, doch das brachte mich auch nicht näher an die Charaktere, welche mir einfach zu blass und zu unsympathisch waren. Ich hatte so meine Schwierigkeiten mit ihnen. Doch irgendwann legte sich das auch wieder und es ging immer besser. Das Buch heißt nicht umsonst Psychose. Es ist zum Teil sehr verwirrend. Was aber der Spannung keinen Abbruch getan hat. Im Gegenteil ich musste unbedingt wissen wie es weitergeht. Geholfen haben mir auch die Sichten von Ethans Ehefrau. Es gibt viele Fragen worauf man einfach die Antworten haben will. Doch nichts in Waynward Pines ist so wie es scheint, so ist es auch mit den Menschen. Keiner ist der den er sein sollte. Wem kannst du trauen? Welche Fragen kannst du beantworten? Es war ein auf und ab der Gefühle. Leider kam es dann am Ende zu einer Wendung oder wie auch immer man das nennen möchte, mit der ich nicht gerechnet habe, welche mir auch nicht wirklich gefallen hat. Fazit: Psychose ist hier wirklich ein sehr passender Titel. Man weiß weder ein noch aus, Weiß nicht was wahr ist und was nicht und wo vorne und hinten ist. Man kann der Stadt nicht entfliehen. Ein spannender Auftakt, der mich nicht gänzlich überzeugen konnte aber doch lesenswert ist. Von mir gibt es vier Stern und auch eine Leseempfehlung.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Blake Crouch ist der Autor einiger höchst erfolgreicher Romane, darunter der internationale Bestseller »Dark Matter. Der Zeitenläufer« und die Wayward-Pines-Trilogie, die als TV-Serie verfilmt wurde. Blake Crouch lebt mit seiner Familie in Colorado.

Zur Autor*innenseite

Kerstin Fricke lebt in Berlin und arbeitet als freie Übersetzerin und Lektorin von Romanen, Sachbüchern, Graphic Novels und Games. Mehr über sie erfährt man auf ihrer Webseite www.kf-uebersetzungen.de.

Zur Übersetzer*innenseite

Weitere Bücher des Autors