VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Arbeit Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-09702-8

Erschienen: 22.04.2013
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Schaffen wir die Arbeit – oder schafft sie uns?

Das rätselhafte Doppelgesicht der Arbeit: Aus ihr schöpfen wir Befriedigung, Kreativität und ein Leben in Wohlstand. Doch sie kann uns auch krank werden lassen. In jüngster Zeit wächst die Angst um den Arbeitsplatz. Auch keine Arbeit zu haben kann krank machen. Wer arbeitet, erlebt Leistungsdruck, Multitasking, schlechte Führung und Konflikte am Arbeitsplatz. Das fördert den Stress, und Dauerstress zermürbt. Krankheiten wie Depression und Burn-out steigen rapide an. Endet die »Kultur des neuen Kapitalismus« (Richard Sennett) in der Müdigkeitsgesellschaft? Wird in einer Welt der knapper werdenden Ressourcen das ökonomische Prinzip zum alles beherrschenden Dogma? Müssen immer mehr Menschen »arbeiten, bis der Arzt kommt«?

Der Neurobiologe, Mediziner und Bestsellerautor Joachim Bauer nimmt unsere Art zu arbeiten unter die Lupe. Wie wurde die Arbeit »erfunden«? Was ist Arbeit aus Sicht des Gehirns? Wie besteht jeder Einzelne die beispiellose Herausforderung der heutigen Arbeitswelt? Bauer stellt klar, dass Burn-out keine »Mode-Diagnose« ist. Die radikale Erkenntnis: Der Mensch ist evolutionär nicht für die heutige Arbeit gemacht! Was muss sich ändern?

"Joachim Bauer ist wieder einmal ein wunderbares Buch gelungen, das dieses so wichtige Thema auf hohem Niveau einkreist."

Anja Dilk, changex.de (14.06.2013)

Joachim Bauer (Autor)

Prof. Dr. med. Joachim Bauer ist Neurobiologe, Arzt und Psychotherapeut und lehrt an der Universität Freiburg. Für seine Forschungsarbeiten erhielt er 1996 den renommierten Organon-Preis der Deutschen Gesellschaft für Biologische Psychiatrie. Er veröffentlichte zahlreiche Sachbücher, unter anderem Das Gedächtnis des Körpers. Wie Beziehungen und Lebensstile unsere Gene steuern, Warum ich fühle, was du fühlst. Intuitive Kommunikation und das Geheimnis der Spiegelneurone sowie Lob der Schule. Sieben Perspektiven für Schüler, Lehrer und Eltern. Zuletzt erschienen bei Blessing Schmerzgrenze. Vom Ursprung alltäglicher und globaler Gewalt (2011) und der SPIEGEL-Bestseller Arbeit. Warum unser Glück von ihr abhängt und wie sie uns krank macht (2013).

"Joachim Bauer ist wieder einmal ein wunderbares Buch gelungen, das dieses so wichtige Thema auf hohem Niveau einkreist."

Anja Dilk, changex.de (14.06.2013)

"Das Buch umfasst 270 Seiten, die flott zu lesen sind, weil Bauer eben keinen wissenschaftlich verquasten Stil pflegt."

Rüdiger Klein, vlb-akzente (01.06.2013)

"Bauers Buch [ist] aufrüttelnd und anklagend in viele Richtungen, er gibt kompetent Hinweise an die Arbeitspolitik."

Tilmann Moser, Deutsches Ärzteblatt (03.10.2013)

"... ein durch und durch warmherziges, informatives und gut lesbares Buch zum Verhältnis des Menschen zur Arbeit unter gegenwärtigen Bedingungen ..."

miteinander zukunft denken (IG Metall) (01.09.2013)

"Bauer eröffnet mit dem vorliegenden Werk ein neues Nachdenken über Arbeit und betont in lebendiger und präziser Analyse gleichermaßen Chancen sowie Gefahrenpotenziale der Arbeit."

Sozialpädagogische Impulse (03.06.2013)

07.03.2018 | 20:00 Uhr | Bensheim

Vortrag mit Prof. Dr. Joachim Bauer im Rahmen der Reihe "Lebenskunst-Bensheim"

"Kinder und Jugendliche verstehen und motivieren: Erziehung und Schule aus neurowissenschaftlicher Sicht"

Eintritt: € 20,-

Anmeldung: info@Lebenskunst-Bensheim.de

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bürgerhaus Bensheim - großer Saal
Dalbergergasse 15
64625 Bensheim

Weitere Informationen:
Lebenskunst Bensheim
64625 Bensheim

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-09702-8

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blessing

Erschienen: 22.04.2013

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Leider sind derzeit keine Leserstimmen vorhanden. Machen Sie den Anfang und verfassen Sie eine Rezension.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors