VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern Roman

Der Schwarze Thron (1)

Kundenrezensionen (100)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17051-6

NEU
Erschienen: 03.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Wussten Sie, dass Kendare Blake ihren Haustieren Namen von bekannten Serienhelden gibt? Zum Special mit Interview, Video und Landkarte

Geplante Verfilmung der Fantasy-Reihe "Der Schwarze Thron"

»Es ist eine Geschichte – fernab von durchgekauten Fantasy-Klischees –, die den Leser in einen unwiderstehlichen Sog zieht«

Hamburger Morgenpost plan7 (01.06.2017)

Der Schwarze Thron

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kendare Blake (Autorin)

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt.

»Es ist eine Geschichte – fernab von durchgekauten Fantasy-Klischees –, die den Leser in einen unwiderstehlichen Sog zieht«

Hamburger Morgenpost plan7 (01.06.2017)

»Was für ein Pageturner!«

Christian Handel / fantasy-news.com (31.05.2017)

»Wunderschön und blutig, zart und gewaltig, elegant, schnörkellos sowie voller Leidenschaft – und darüber hinaus vollkommen süchtig machend.«

Kirkus Reviews

»Nie war High-Fantasy besser – mit einer meisterhaft erdachten Welt und strahlenden Details.«

Booklist

»Die Leser werden begeistert sein von Blakes genialem Weltentwurf, den beeindruckenden Figurenentwicklungen und der ansteigenden Spannung. Ein echter Fantasy-Action-Thriller mit starken Heldinnen - für Fans von Victoria Aveyard und Sarah J. Maas.«

School Library Journal

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Three Dark Crowns (Book 1)
Originalverlag: Harper Teen, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17051-6

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

NEU
Erschienen: 03.04.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Rezension Der Schwarze Thron

Von: Barely Lived Datum: 18.06.2017

barelylived.blogspot.de/

Titel: Der Schwarze Thron - Die Schwestern
Autor: Kendare Blake
Verlag: penhaligon
Seiten: 448
Preis: 14,99€ Broschur
Inhalt:
Mirabella, Katharine und Arsinoe sind Drillinge und alle Anwärterinnen auf den Thron. Aber nur eine wird Königin werden und dafür muss sie die anderen beiden umbringen. Jede hat eine magische Fähigkeit und an ihrem 16 Geburtstag beginnt das Jahr des Aufstieges und 2 werden es nicht überleben.

Zitat:
"Nur ein Prinzengemahl ist dumm genug, sich in eine Königin zu verlieben", wiederholte er leise.

Zum Inhalt:
Der Anfang war durch die vielen Namen und die ganze neue Welt etwas schwer, da man sich erstmal an alles gewöhnen muss. Ich fand es auch etwas seltsam, dass das ganze mit der Göttin nie wirklich erklärt wurde, denn es gibt eine Göttin, die der Insel ihre Kräfte verleiht. Aber wenn man erstmal drin ist, ist es eine fantastische Geschichte und ich liebe die Welt, die Kendare Blake kreiert hat. Mirabella kontrolliert die Elemente, Arisnoe ist eine Naturbegabte und Katharine ist eine Giftmischerin. Ich mochte alle drei Mädchen sehr gerne und hatte keinen wirklichen Favoriten. Trotzdem mochte ich gegen Ende Mirabella am liebsten. Die Kapitel sind immer abwechselnd aus den Sichten der Königinnen geschrieben was es sehr abwechslungsreich macht aber manchmal echt nervig wird, wenn man eine bestimmte Sache wissen will. Die meisten Nebencharaktere waren mir dagegen recht unsympathisch, da sie dauernd die Mädchen manipulieren wollen oder sich einfach unmöglich verhalten. Außerdem hat man dauerhaft das Gefühl niemandem trauen zu können, was es aber auch super spannend macht. Besonders die Mutter von Jules fand ich sehr seltsam und habe Arsinoes Vertrauen zu ihr nicht Verstanden. Trotzdem sind alle Charaktere genau wie die Welt super ausgearbeitet. Die Liebesgeschichten im Buch fand ich auch echt schön ausgearbeitet und haben das Lesen aufgelockert und immer spannender gemacht. Der Schreibstil war sehr angenehm und locker nur gab es ab und zu ein paar Sprünge die es kurz schwer gemacht haben der Geschichte zu folgen, auch durch das wechseln der Erzählperspektive. Gegen Ende wurde es dann immer spannender und dann kam das Ende endlich und ich kann den zweiten Band nicht erwarten.



Zur Aufmachung:
Ich finde das Buch ist super schön gestaltet, ich liebe das Cover und innen gibt es auch noch eine Karte zu der Welt. Ich kann es mir auch super mit dem zweiten Band vorstellen, der diesem recht ähnlich sieht.

Mein Fazit:
Insgesamt war es eben sehr viel Erklären und Einführung für den zweiten Band der hoffentlich genauso gut wird wie ich ihn mir vorstelle. Aber schon allein die ganze Welt und die Idee des Buches konnte mich überzeugen und es gab nur kleine Schwachstellen, weshalb es von mir 4/5 Sterne gibt. Ich möchte mich an dieser Stelle auch nochmal bei dem Verlag bedanken, dass mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zur Verfügung gestellt wurde, ich habe mich sehr gefreut.

Guter Start in die Reihe mit ein paar kleinen Schwächen

Von: Lina Lovegood Datum: 01.06.2017

www.linabreatheswords.blogspot.de

Ich fand die Geschichte sehr interessant, da sie anders war, als die sonstigen High Fantasy Romane, die ich lese. Sie ist sehr grausam und teilweise auch blutrünstig und man hat als Leser anfangs wirklich Probleme, sich mit den Charakteren anzufreunden. Sie sind alle nicht super sympathisch und haben alle ihre Fehler, was aber auch der Situation geschuldet ist, in der sie sich alle befinden. Die Schwestern sind seit Kindesalter voneinander getrennt und wachsen in der Gewissheit auf, dass sie ihre anderen beiden Schwestern töten müssen, um selbst den Thron besteigen zu können und damit Königin werden zu können. Die einzige Alternative ist, selbst getötet zu werden und so wachsen die drei Schwestern zwar zu mitfühlenden jungen Frauen heran, die jedoch nicht mitfühlend gegenüber ihren Schwestern sind. Ich muss sagen, dass ich anfangs schwer in die Geschichte hinein kam und sie auch ein wenig langweilig fand, aber ab circa der Mitte wurde es immer spannender und am Ende konnte ich das Buch gar nicht mehr aus der Hand legen. Ich habe mich immer noch nicht für eine der Schwestern als meinen Favoriten entschieden, da sie alle ihre guten und schlechten Seiten und Eigenschaften haben. Zuerst mochte ich Arsinoe am liebsten, diese Zuneigung ließ nach einer gewissen Zeit aber mehr und mehr nach, wobei ich dann die anderen beiden Schwestern immer lieber mochte als am Anfang. Die Story ist sehr außergewöhnlich und ich mochte das Setting auf der Insel Fennbirn wirklich gerne, auch wenn ich zu Beginn Schwierigkeiten hatte, mich in der Welt zurechtzufinden, da die Autorin kaum Erklärungen zu ihrer Weltgestaltung gibt und man sich alles nach und nach selbst erschließen musste. Die Nebencharaktere fand ich gut ausgearbeitet und interessant geschrieben, vor allem Jules und Joseph, sowie Billy finde ich sehr interessant und ich bin gespannt, wie die Geschichte auch mit den Nebencharakteren weiter geht.
Ich finde, dass Kendare Blake hier auf jeden Fall einen guten Start in die Reihe geschaffen hat und ich freue mich bereits auf den zweiten Band. Mir hat die Geschichte gut gefallen, auch wenn der Anfang etwas schleppend war und ich mir da auch schon etwas mehr Action gewünscht hätte, und vor allem eine ausführliche Einführung in die Welt. Von mir bekommt die Geschichte 4 von 5 Sternen.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Claudia Hemberger aus Friedrichshafen Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Buchhandlung RavensBuch GmbH

Diesen Fantasy-Roman habe ich mit großer Freude gelesen. Generell ist es schön zu sehen, dass im Fantasybereich auch immer mehr Frauen als Protagonisten dargestellt werden („Die Königin der Schatten“ ist ja ein sehr schönes Beispiel dafür). Und auch die drei jungen Frauen, um die es hier geht, bestechen durch ihre Charaktertiefe, aber auch durch ihre Unterschiede. Sie kämpfen zwar alle (auf ihre Art), verlieren dabei aber nicht ihre Menschlichkeit, ihre Überzeugungen oder ihre Gefühle, wie es oftmals der Fall ist. Überhaupt ist die Idee mit den drei Schwestern, die einander töten müssen um zu überleben, etwas erfrischend Neues. Ungewöhnlich, aber auf jeden Fall aufregend. Ich hoffe, von diesem Titel noch einige Exemplare an die Leser zu bekommen und freue mich selbst schon auf den zweiten Teil im Herbst.

Von: Ida Lefèvre aus Bern Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Orell Füssli AG Stauffacher Buchhandlungen

Ich bin momentan noch nicht fertig mit den ersten Band aber ich finde es spannend! Mir gefällt die Ambiance und die Charaktere. Die Geschichte finde ich besonders interessant.

Auf den zweiten Band freue ich mich schon.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin