VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Der Schwarze Thron 1 - Die Schwestern Roman

Der Schwarze Thron (1)

Kundenrezensionen (116)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-17051-6

Erschienen: 03.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Video

  • Links

  • Service

  • Biblio

Düster und unglaublich fantasievoll: Die Fantasy-Entdeckung aus den USA!

Sie sind Schwestern. Sie sind Drillinge, die Töchter der Königin. Jede von ihnen hat das Recht auf den Thron des Inselreichs Fennbirn, aber nur eine wird ihn besteigen können. Mirabella, Katharine und Arsinoe wurden mit verschiedenen magischen Talenten geboren — doch nur, wer diese auch beherrscht, kann die anderen Schwestern besiegen und die Herrschaft antreten. Vorher aber müssen sie ein grausames Ritual bestehen. Es ist ein Kampf um Leben und Tod — er beginnt in der Nacht ihres sechzehnten Geburtstages …

Wussten Sie, dass Kendare Blake ihren Haustieren Namen von bekannten Serienhelden gibt? Zum Special mit Interview, Video und Landkarte

Geplante Verfilmung der Fantasy-Reihe "Der Schwarze Thron"

»Schaurige Fantasy vom Allerfeinsten.«

Anke Gappel / Meins (14.06.2017)

Der Schwarze Thron

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kendare Blake (Autorin)

Kendare Blake studierte in London Creative Writing, ehe sie ihre Leidenschaft zum Beruf machte. Sie lebt und arbeitet in Washington, liebt Tiere aller Art und ist außerdem von der griechischen Mythologie fasziniert. Anna im blutroten Kleid ist ihr Romandebüt.

»Schaurige Fantasy vom Allerfeinsten.«

Anke Gappel / Meins (14.06.2017)

»Es ist eine Geschichte – fernab von durchgekauten Fantasy-Klischees –, die den Leser in einen unwiderstehlichen Sog zieht«

Hamburger Morgenpost plan7 (01.06.2017)

»Was für ein Pageturner!«

Christian Handel / fantasy-news.com (31.05.2017)

»Wunderschön und blutig, zart und gewaltig, elegant, schnörkellos sowie voller Leidenschaft – und darüber hinaus vollkommen süchtig machend.«

Kirkus Reviews

»Nie war High-Fantasy besser – mit einer meisterhaft erdachten Welt und strahlenden Details.«

Booklist

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Charlotte Lungstrass-Kapfer
Originaltitel: Three Dark Crowns (Book 1)
Originalverlag: Harper Teen, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-17051-6

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Penhaligon

Erschienen: 03.04.2017

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Ist es den Hype wert gewesen?

Von: Annalena Henkel Datum: 08.07.2017

henkels-buch-stube.blogspot.de/

Allgemeines

Titel: "Der schwarze Thron"
ISBN: 9783764531447
Autor: Kendare Blake
Seitenanzahl: 448
Verlag: Penhaligon
Erscheinungsdatum: 09.05.2017



Der sechzehnte Geburtstag leitet ein brutales Ritual um Leben und Tod ein.Drillinge mit besonderen magischen Gaben - Mirabella, Katharine und Arsinoe. Jede hat eine besondere Gabe, doch nur wenn sie diese beherrscht, kann sie ihre Schwestern besiegen und den Thron an sich reißen.


Meinung

Mir hat das Buch leider nicht so gut gefallen und ich hatte mir wesentlich mehr erhofft. Angefangen beim Schreibstil - dieser ist flüssig und lässt sich gut lesen, dennoch waren die Erläuterungen und Beschreibungen teils zu ausschweifend und langweilig. Dies hat dafür gesorgt, dass ich direkt am Anfang keine wirkliche Lust auf das Buch verspürt habe.Wir lernen jede Schwester, sowie ihre Freund und Familie kennen. Am liebsten waren mir Katharine und Arsinoe - ebenfalls deren Freunde. Mirabella hingegen gar nicht, wenn dann nur ein ihre Freunde. Am Anfang hatte ich leider meine Probleme mit den Namen und Beziehungen, da sehr viel auf einmal auf einen einprasselt. Die Personen an sich fand ich allesamt gelungen - genauso deren Umstände, in denen sie lebten. Die Idee an sich ist so gut und ich war froh, mehr über alle zu lernen, dennoch hätte man einiges aussparen können.Die Handlung war einfach langwierig und hatte mich leider nicht in den Fängen - bis auf das Ende, welches wirklich gelungen ist. Ein fieser Cliff-Hänger, der auf der einen Seite allerdings auch abzusehen war. Teilweise hatte ich aber leider auch das Gefühl, dass die Handlungen und Geschehnisse absurd waren und ich habe mich mehr als einmal aufgeregt. Andererseits fand ich die Liebes-Anhandlungen sehr gut gelungen und am Ende saß ich mit offenem Mund da und konnte kurzzeitig nicht mehr weiterlesen. Auf der anderen Seite gab es natürlich auch Zerstörung und Verwüstung, was einen sehr schönen Kontrast dargestellt hat - wie oben jedoch beschrieben hätte das Ganze wesentlich spannender sein können.


Fazit

Alles in allem haben es mehr die Neben-Charktere und deren Begleiter herausgeholt - das Buch bekommt 4 von 5 Sternen von mir. Ich hatte mit 3 von 5 geliebäugelt, da das Buch einfach viel besser klang als es dann tatsächlich war. Ich würde es dennoch weiterempfehlen, auch wenn ich dazu sagen würde, dass es ein nicht ganz gelungener Auftakt war. Trotzdessen dass es ein erster Band ist war ich nicht begeistert - allerdings muss ich dazu sagen, dass ich mich jetzt auch auf den zweiten Band freue. Ich habe Hoffnung, dass es an das Ende des ersten Bandes anknüpft, denn dann wird der zweite Band ein 5 Sterne Buch.

Düsteres Spiel um den Thron

Von: Sunshine Books Datum: 01.07.2017

sonjasunshinebooks.blogspot.de/?m=1

3 Schwestern, 3 Orte, 3 Handlungsstränge. Die Drillinge sind Königinnen, aber nur eine kann überleben und regieren. Bis es soweit ist, regiert der schwarze Rat auf der Insel. Die Giftmischer sind zu Beginn der Geschichte an der Macht und diese Gabe sollte auch Katherine besitzen. Ihre Aussichten auf den Thron sehen schlecht aus, klein, mager und ihre Gabe ist noch nicht erwacht. Genauso schlecht steht es um ihre Schwester Arsinoe, eine Naturbegabte, die ebenfalls noch keinerlei Anzeichen ihrer magischen Begabung zeigt. Mirabella hingegen, eine Elementwandlerin, besitzt die stärkste Gabe seit 60 Jahren. Der Konkurrenzkampf an den Höfen ist groß und es werden Strategien und Intrigen entwickelt und gesponnen wie man gewinnen und an die Macht kommen könnte. Die drei Kinder wurden früh getrennt und sehr unterschiedlich erzogen, aber allen gemein ist, dass sie ihre Schwestern nicht lieben dürfen, müssen sie sie schließlich töten wenn es so weit ist.

Die Perspektive wechselt zwischen den Dreien und man lernt jede für sich kennen. Meine Sympathien haben sich im Laufe des Buches stark geändert und auch jetzt bin ich mir noch nicht sicher was ich von manchen halten soll und wem man vertrauen kann. Die Politik an den unterschiedlichen Höfen ist sich ähnlich, will doch jeder den Thron für sich beanspruchen, und doch verschieden, trotzdem miteinander verwoben. Auch die Priesterinnen der Insel mischen bei diesem Spiel um den Thron mit. Je weiter die Geschichte fortschreitet, umso mehr Intrigen kommen ans Licht.

Der Schreibstil ist sehr schön und lässt sich flüssig lesen. Die Spannung entwickelt sich langsam und wird durch die Perspektivwechsel zusätzlich gesteigert. Dadurch entsteht ein richtiger Sog und man möchte unbedingt wissen wie es auch mit den anderen weitergeht und wie sie letztendlich zusammentreffen.

Es sind einige sehr überraschende Wendungen eingebaut, so dass es immer interessant bleibt. Die Handlung ist eher düster und teilweise ziemlich brutal. Mich konnte Kendare Blake mit diesem Auftakt überzeugen und faszinieren. Der Weltenaufbau ist sehr gelungen, in diesem Band spielt sich alles auf der Insel ab, aber es wurde schon angedeutet, dass auf dem Festland keine Magie angewendet wird und auch der zukünftige König kommt von daher. Ich hoffe, dass wir noch mehr darüber erfahren werden. Auch wurde noch nicht erklärt wie weit das Königreich reicht und welchen Einfluss die Königin auf das Festland hat. Ich bin ganz fasziniert von den magischen Fähigkeiten der Inselbewohner und ganz besonders angetan haben es mir die Naturbegabten, die einen Familaris, einen tierischen Begleiter haben ☺

Gut, dass wir nicht lange auf die Fortsetzung warten müssen, die erscheint bereits am 25. September 2017.
Das Ende ist nämlich ein gut gelungener Cliffhanger :)

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Claudia Hemberger aus Friedrichshafen Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Buchhandlung RavensBuch GmbH

Diesen Fantasy-Roman habe ich mit großer Freude gelesen. Generell ist es schön zu sehen, dass im Fantasybereich auch immer mehr Frauen als Protagonisten dargestellt werden („Die Königin der Schatten“ ist ja ein sehr schönes Beispiel dafür). Und auch die drei jungen Frauen, um die es hier geht, bestechen durch ihre Charaktertiefe, aber auch durch ihre Unterschiede. Sie kämpfen zwar alle (auf ihre Art), verlieren dabei aber nicht ihre Menschlichkeit, ihre Überzeugungen oder ihre Gefühle, wie es oftmals der Fall ist. Überhaupt ist die Idee mit den drei Schwestern, die einander töten müssen um zu überleben, etwas erfrischend Neues. Ungewöhnlich, aber auf jeden Fall aufregend. Ich hoffe, von diesem Titel noch einige Exemplare an die Leser zu bekommen und freue mich selbst schon auf den zweiten Teil im Herbst.

Von: Ida Lefèvre aus Bern Datum: 26.05.2017

Buchhandlung: Orell Füssli AG Stauffacher Buchhandlungen

Ich bin momentan noch nicht fertig mit den ersten Band aber ich finde es spannend! Mir gefällt die Ambiance und die Charaktere. Die Geschichte finde ich besonders interessant.

Auf den zweiten Band freue ich mich schon.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin