VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • twitter
  • add this

Der Sommer der Sternschnuppen Roman

Kundenrezensionen (45)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-16925-1

Erschienen: 18.04.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Videos

  • Links

  • Service

  • Biblio

Manchmal liegt der Weg zum Glück in der Vergangenheit

Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander ...

Wussten Sie, dass Mary Simses eigentlich eine schreckliche Tänzerin ist, sie aber in ihren Büchern immer Tanzszenen einbaut? Zum Interview

Offizielle Website der Autorin

Mary Simses auf Facebook

„Der Roman von Mary Simses ist eine berührende Geschichte über Liebe, Verlust und Neubeginn. Sofort lesen.“

Frau von Heute (06.05.2016)

Mary Simses (Autorin)

Mary Simses studierte Journalismus und Jura. Sie arbeitete zunächst als Anwältin und gab sich nur nach Feierabend ihrer Leidenschaft für das Schreiben hin. Bevor sie mit "Der Sommer der Blaubeeren" ihren ersten Roman schrieb, der in zahlreiche Sprachen übersetzt wird, veröffentlichte sie bereits einige Kurzgeschichten. Gemeinsam mit ihrer Tochter und ihrem Mann, mit dem sie auch eine Anwaltskanzlei betreibt, lebt Mary Simses im Süden Floridas.

„Der Roman von Mary Simses ist eine berührende Geschichte über Liebe, Verlust und Neubeginn. Sofort lesen.“

Frau von Heute (06.05.2016)

„Hoher Wohlfühl-Faktor….“

frei! (15.04.2016)

„Ein Roman, der Balsam für die Seele ist!“

Woman (AT) (07.07.2016)

„Eine wunderschöne Geschichte, einfühlsam erzählt.“

TV für mich (21.04.2016)

„Mit Herz und Humor.“

Freizeit Momente (15.05.2016)

mehr anzeigen

Aus dem Amerikanischen von Ivana Marinovic
Originaltitel: The Rules of Love and Grammar
Originalverlag: Little, Brown and Company, New York 2016

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-16925-1

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Blanvalet

Erschienen: 18.04.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Manchmal kann einen die Vergangenheit doch noch positiv überraschen.

Von: Steffinitiv Datum: 02.10.2016

https://zwischendenzeilengelesen.wordpress.com/

Das Buch

Taschenbuch: 448 Seiten
Verlag: Blanvalet Taschenbuch Verlag (erschienen am 18. April 2016)
Sprache: Deutsch
ISBN: 978 – 3734102530 oder 3734102537
Alter: Erwachsene
Originaltitel: The rules of love and grammar

Kurzmeinung:
Manchmal kann einen die Vergangenheit doch noch positiv überraschen.

Klappentext:
Grace Hammond liebt Ordnung über alles. Als sie ihren Job, ihren Freund und auch noch ihre Wohnung verliert, kehrt sie kurzerhand nach Dorset zurück, in die charmante Kleinstadt an der Küste Connecticuts, in der sie aufwuchs. Hier gibt es den besten Apfelkuchen der Welt, einen weiten Himmel voller Sternschnuppen – und die Ruhe, in der Grace herauszufinden hofft, wie es mit ihrem Leben weitergehen soll. Doch schon bald holt sie etwas ein, was sie für immer vergessen wollte. Denn in Dorset erlitt Grace einen Verlust, den sie nie verwunden hat. Und hier verliebte sie sich einst in Peter Brooks. Als Grace nun erfährt, dass er ebenfalls zurück in der Stadt ist, treffen Vergangenheit und Gegenwart aufeinander.

Mein Fazit

Inhalt:
Manchmal trifft einen alles Unglück auf einmal. Vom Freund verlassen, keinen Job mehr und auch noch kurzzeitig ohne Wohnung, sieht das Leben alles andere als rosig aus. Doch wie es der Zufall so will, trifft Grace zuhause bei ihren Eltern auf ihre Jugendliebe und versucht die Vergangenheit etwas aufleben zu lassen. Gleichzeitig trifft sie aber auch noch auf den netten Fahrradverkäufer oder Peters Schauspielkollegen. Alle drei werben um ihr Herz und Grace hat alle Mühe damit zu erkennen, was sie will und mit wem. Sie versucht vorerst allen zu gefallen, weniger sich selbst, bis sie merkt, wer sie wirklich liebt und mit wem sie einen Sprung zurück in die Vergangenheit und gleichzeitig in die Zukunft wagen will.

Sprache und Stil:
Die Geschichte ist super schön einfühlsam geschrieben und man durchlebt zusammen mit Grace die Höhen bzw Tiefen ihrer Misere. Sowohl im gefühlstechnischen Bereich, als auch was die Jobsuche und die Rechtfertigung vor ihrem Vater anbetrifft.

Meine Meinung:
Das Buch zeigt schön, wie manche Begegnungen in der Vergangenheit in der Gegenwart eine große Rolle spielen können und wie einfach man manchmal sein Herz verlieren kann. Die Liebesgeschichte ist zwar schön im Hollywoodstil geschrieben, doch man kann sich hierbei auch vorstellen, dass sie uns als Normalmenschen passieren könnte.

Bewertung
Handlung ♥ ♥ ♥ ♥ / ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Romantik ♥ ♥ ♥ ♥ / ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Charaktere ♥ ♥ ♥ ♥ / ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Schreibstil ♥ ♥ ♥ ♥ / ♥ ♥ ♥ ♥ ♥
Gesamt ♥ ♥ ♥ ♥ / ♥ ♥ ♥ ♥ ♥

Leichtes Sommerbuch

Von: Sarahs Bücherregal Datum: 05.08.2016

https://sarahs-buecherregal.blogspot.com

Grace steht an einem Wendepunkt in ihrem Leben: Job Weg, Freund weg und ihre Wohnung kann sie wegen eines Wasserrohrbruchs nicht betreten. Kurzerhand flieht sie zu ihren Eltern aufs Land. Dort trifft sie nicht nur ihren Highschool-Freund Peter wieder, der inzwischen ein bekannter Hollywood-Regisseur ist, sondern muss sich auch mit ihrer Familie auseinandersetzen. Vor Jahren kam ihre Schwester Renny ums Leben und bis heute hat Grace dies nicht verarbeitet. Die Zeit mit ihren Eltern reißt alte Wunden wieder auf und Grace muss versuchen, ihr Lebe neu in den Griff zu kriegen.
Grace ist eine sehr liebenswerte Hauptfigur, mit der man von Anfang an mitfühlt, auch wenn einem schnell klar ist, dass sie einiges in ihrem Leben ändern muss, wenn sie glücklich werden will. Die beiden Männer in der Geschichte - ihr alter Freund Peter und eine neue Bekanntschaft, Mitch - bleiben jedoch leider sehr flach und schaffen es nicht, meine Sympathien als Leserin zu gewinnen. Auch die als Gegenfigur zu Grace konstruierte Regan, die schon zu Highschool-Zeiten ihre Feindin war, wirkt zu klischeehaft und nicht vielschichtig genug. So sind Graces Reaktionen auf sie einfach nur überzogen und für den Leser leider schwer nachvollziehbar. Doch Graces liebenswerte Familie und ihre alte Schulfreundin Cluny machen einiges wieder wett, so dass viel Freude beim Lesen bleibt.
Ich fand die Lektüre von Mary Simses Roman „Der Sommer der Sternschnuppen“ ganz unterhaltsam, als leichtes Sommerbuch ist es sicher zu empfehlen, man sollte sich von Story und Figuren nur nicht zu viel erwarten.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Von: Heidi Haspinger aus Meran Datum: 21.04.2016

Buchhandlung: Athesia Buch GmbH

Ein Unglück kommt selten allein, so ist es auch bei Grace Hammond. Ihre Arbeitsstelle in New York wird gestrichen, ihr Freund hat sich entliebt und aus ihrer Wohnung muss sie wegen eines Wasserschadens auch raus.Ihr Leben ist einfach eine Komplettkatastrophe und am liebsten würde sie sich irgendwo verkriechen und Winterschlaf halten. Nur dass gerade erst Sommeranfang ist und sie zur Zeit keine Bleibe mehr hat, daher kehrt sie zurück zu ihren Eltern in eine Kleinstadt an der Küste. Hier will sie herausfinden, was sie mit dem Rest ihres Lebens anstellen soll.

Eine warmherzige Geschichte über Freundschaft, Familie und die Liebe. Und darüber, wie sehr doch manchmal Ereignisse und Verletzungen aus der Vergangenheit unsere Gegenwart beeinflussen, viel mehr als wir selbst denken.

Mit einer ordentlichen Prise Humor gewürzt, bietet dieser vergnügliche, mal nachdenkliche Lesestoff beste Unterhaltung.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin