Die Schneeschwester

Eine Weihnachtsgeschichte

Mit Illustrationen von Lisa Aisato
eBook epub
11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Bald ist Heiligabend. Für Julian ist das der schönste Tag des Jahres. Lebkuchen und Klementinen, das Knistern und Knacken im Kamin, das flackernde Licht der Kerzen. Außerdem wird Julian an Heiligabend zehn Jahre alt. Doch dieses Jahr ist alles anders. Juni, Julians große Schwester, ist tot. Ein tiefer Schatten liegt über der Familie. Und Julian hat eigentlich nur ein Gefühl: Weihnachten ist abgesagt.

Bis Julian eines Wintertages Hedvig begegnet. Hedvig hat grüne Augen, redet schneller als der Wind und liebt Weihnachten über alles. Ganz langsam glaubt Julian, dass es doch ein Weihnachten für ihn geben könnte. Doch Hedvig hat ein großes Geheimnis.


Aus dem Norwegischen von Paul Berf
Originaltitel: Snøsøsteren
Originalverlag: Kagge Forlag AS
Mit Illustrationen von Lisa Aisato
eBook epub (epub)
Durchgehend vierfarbig illustriert
ISBN: 978-3-641-24088-2
Erschienen am  29. Oktober 2018
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Eine etwas andere Weihnachtsgeschichte

Von: Takebooks

28.02.2019

,WERBUNG: Ich habe dieses Buch als Rezensionsexemplar vom btb-Verlag/Bloggerportal erhalten. Meine Meinung bleibt trotzdem unverfälscht und ehrlich. Auch wenn die Weihnachts- und teilweise auch Winterzeit bereits vorbei ist, habe ich vor kurzem „Die Schneeschwester“ von Maja Lunde gelesen, illusttriert von Lisa Aisato. Zuerst muss ich euch sagen, dass das Buch unglaublich schön aufgemacht wurde. Die sind so schön, ich habe mich jedes Mal gefreut, wenn wieder ein Bildchen gezeigt wurde. Auch das Cover ist einfach zauberhaft und eine Bereicherung für mein Bücherregal. Es ist in 24 Kapiteln aufgeteilt, sodass man wie in einem Adventskalender jeden Tag im Dezember ein Kapitel lesen kann. Als Kind liebte ich solche Bücher (ok heute auch noch :D). Der Inhalt ist sehr rührend. Es ist keine typische Weihnachtsgeschichte, da die Atmosphäre in diesem Buch nicht unbedingt eine fröhlich-leichte ist. An machen Stellen ist sie sogar sehr traurig und ein paar Tränchen sind dann auch bei mir die Wangen runter gekullert. Maja Lunde versucht hier nämlich nicht nur eine Geschichte zu erzählen, sondern sie möchte etwas vermitteln. Sie erzählt von Trauer und Verlust und wie verschiedene Menschen damit umgehen. Für manche ist es schwieriger, manche verkraften sowas eher besser. Jeder wird im Laufe seines Lebens mit diesen Gefühlen kämpfen müssen, da der Tod leider einfach zum Leben dazu gehört. Ich hatte das Gefühl, dass die Autorin dieses Buch nutzen möchte, um Kindern dieses Thema schon etwas nahezubringen. Denn auch Kinder können schon früh Erfahrungen damit machen. Weihnachten ist nicht nur ein Tag der Geschenke, sondern vorallem ein Tag der Besinnlichkeit, der Familie und Freunde. Und hierbei gibt es auch Familienmitglieder, die leider nicht mehr am Fest teilnehmen können. Auch an diese sollte man an diesem Tag denken. Falls man dies seinen Kindern vorlesen möchte, sollte man sich gut überlegen, ob man dieses eher unkonventionelle Buch seinen Kindern vor dem zu Bett gehen zutraut. Es ist definitiv keine leichte Lektüre, auch wenn es eine schöne ist.

Lesen Sie weiter

Sehr süßes Adventskalender-Buch...

Von: LesenderVicinger

23.02.2019

Die Geschichte ist in 24 Kapitel eingeteilt und somit perfekt, um die sich manchmal ziemlich lang ziehende Adventszeit zu überbrücken; man wartet mit Vorfreude auf das tägliche Kapitel. Wie im Inhalt zu lesen, handelt sie von Julian und Hedvig, die einen mit ihrer unschuldigen und süßen Art sofort verzaubern. Sie sind mir sehr ans Herz gewachsen, und da Julian versucht, nach dem Tod seine Schwester wieder Normalität in das Leben der Familie zu bringen, sind manche Stellen sehr traurig, sodass die ein oder andere Träne bei mir geflossen ist. Trotzdem dürft ihr jetzt nicht von einem deprimierendem Buch aus gehen, nein, ganz im Gegenteil: Die Geschichte ist wirklich passend für die Weihnachtszeit. Außerdem bekommt man durch den sehr hochwertigen Umschlag mit vielen schönen Details direkt ein besonderes Gefühl, unterstützt von den Illustrationen im Inneren, die einen wirklich begeistern! Mehr auf meinem Blog.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Maja Lunde wurde 1975 in Oslo geboren, wo sie auch heute noch mit ihrer Familie lebt. Sie ist eine bekannte Drehbuch- sowie Kinder- und Jugendbuchautorin. Die Geschichte der Bienen ist ihr erster Roman für Erwachsene, der zunächst national und schließlich auch international für Furore sorgte. Er stand monatelang auf der norwegischen Bestsellerliste und wurde mit dem Norwegischen Buchhändlerpreis ausgezeichnet.

Zur AUTORENSEITE

Paul Berf

Paul Berf, geboren 1963 in Frechen bei Köln, lebt nach seinem Skandinavistikstudium als freier Übersetzer in Köln. Er übertrug u. a. Henning Mankell, Kjell Westö, Aris Fioretos und Selma Lagerlöf ins Deutsche. 2005 wurde er mit dem Übersetzerpreis der Schwedischen Akademie ausgezeichnet.

zum Übersetzer

Lisa Aisato

Lisa Aisato, 1981 geboren, ist eine gefeierte norwegische Illustratorin, Autorin, Künstlerin. Sie wurde nominiert für den Astrid Lindgren Memorial Award, den H.C. Andersen Award, den Brageprisen, den norwegischen Kritikerpreis und den Preis der Buchblogger. 2016 erhielt sie den Sørlandet Literaturpreis. Aisato lebt mit ihrer Familie auf einer südnorwegischen Insel, wo sie eine eigene Galerie betreibt.

zum Illustrator

Events

21. Okt. 2019

Lesung und Gespräch

20:00 Uhr | Ravensburg | Lesungen
Maja Lunde
Die Letzten ihrer Art

Videos

Weitere E-Books der Autorin