Du bist mein Zuhause

Roman

(4)
eBook epubNEU
3,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 4,50 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Die Firefly-Lake-Serie – das romantische Großereignis des Sommers!

Nie wieder wollte Cat nach Firefly Lake zurückkehren, doch nun bricht sie ihrer Tochter Amy zuliebe ihren Schwur. Die Kleinstadt an dem idyllischen, kristallklaren See war früher einmal Cats Zuhause und soll es wieder werden … hoffentlich. Doch so sehr sie versucht, die Vergangenheit zu verdrängen – ihre Gefühle von damals kann Cat nicht vergessen. Schon gar nicht, als sie Amys Eishockeytrainer Luc begegnet und ihre Welt plötzlich wieder kopfsteht. Luc war ihr Jugendschwarm, der sie immer beschützt hat, aber Cat ist inzwischen vorsichtig geworden, wem sie ihr Herz anvertraut. Kann Luc sie überzeugen, dass sie für immer zu ihm gehört?

Lassen Sie sich verführen und lesen Sie auch die anderen Romane der Firefly-Lake-Serie!

»Emotionsgeladen. Gilroys Protagonisten gehen ans Herz und lassen nicht los. Diese Geschichte besitzt jede Menge Charme und lädt die Leser ein, einzutauchen und zu verweilen.«

Publishers Weekly über »Dort, wo ich dich finde«

Aus dem Englischen von Veronika Dünninger
Originaltitel: Back Home At Firefly Lake
Originalverlag: Grand Central/Forever, New York 2017
eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-24293-0
Erschienen am  12. August 2019
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Die Firefly-Lake-Serie

Leserstimmen

Ein schönes Buch

Von: Dreamlike Books

15.09.2019

Meine Meinung: Das Cover des Buches spricht mich sehr an, da es aus liebevollen Details zusammengestellt ist. Auch der Klapptext klang für mich sehr interessant, worauf ich mich für das Buch entschied. Die Geschichte von Cat, Luc und Amy hat mir an sich sehr gut gefallen. Beide haben gewisse Probleme, eine Beziehung zuzulassen und aufzubauen. Während auf der anderen Seite Amy sich einen Dad wünscht, aber genauso viel Angst davor hat, ihre Mum teilen zu müssen. Die Bedenken und auch Ängste waren schlüssig und gut eingearbeitet. Der Schreibstil ist flüssig, wenn auch manchmal sehr ähnlich. Zum Beispiel wird sehr oft geschrieben "der Mund wird trocken" wenn die Personen einander sehen oder hören bzw in einer unangenehmen oder auch emotionalen Lage sind. Oder sie einfach etwas besonders erreicht. Ebenso wird oft geschrieben "es kribbelt" in allen möglichen Formen. Sei es im Nacken, wenn die andere Person rein kommt, den anderen  ansieht... Oder aber auch die Nervenenden, die Fingerspitzen oder die Haut an der Stelle wo sie berührt wurden. Da hätte ich mir etwas mehr Abwechslung gewünscht an Beschreibungen für die Situation und Gefühle, die die Autorin ausdrücken möchte. Der Wortschatz gibt da so viele Möglichkeiten her. Zu Beginn war der Sprung von "ich geh dem aus dem Weg und ich guck ab und zu mal rüber" zu "ich kann mich nicht mehr zügeln und muss den anderen küssen" sehr blass. Auch da wäre mir etwas mehr Gefühl und Zusammenhang lieb gewesen, der einen etwas vermittelt wie dieser Gefühlswechsel zustande kam und was den Schalter in dem Moment umgelegt hat. Da fehlte mir ganz leicht der Zusammenhang da von einem eher "kühlen" Thema aus plötzlich aufs Küssen übergegangen wurde. Da die Geschichte aber an sich sehr schön und auch mal etwas anderes für mich war und mir auch die liebevolle Gestaltung der Nebencharaktere, Ortschaft und die Nähe zur Familie gefiel, war das Buch dennoch gut. Es ist einfach schön zu sehen, wie sich am Ende doch einige Menschen finden und als Familie zusammenfügen, die es einfach bisher nicht leicht hatten. Ich möchte auch gern die anderen Teile der Reihe lesen. Ich mag es, wenn so kleine Ortschaften beschrieben werden, wo einfach das Miteinander der Menschen dort, so viel Wärme ausstrahlt.

Lesen Sie weiter

Konnte mit Cat nicht warm werden

Von: kerstin loves books

12.09.2019

Meinung Dies ist der dritte Teil der Firefly Lake Serie. Und wie schon bei den beiden anderen Teilen, sind auch hier wieder alte Gesichter dabei, die einen direkt in die Geschichte zurück katapultieren. Leider ist auch hier schon von Anfang klar, welches Happy End es geben wird. Das finde ich etwas schade, aber die Geschichten sind dennoch immer wieder schön und liebevoll. Wenn ich ehrlich bin, dann bin ich mit Cat irgendwie nicht so richtig warm geworden. Auch ihre Tochter fand ich mehr als nur nervig. Luc hingegen fand ich sympathisch. Bei den beiden anderen Bänden bin ich mehr mit den Hauptcharakteren warm geworden. Vor allem habe ich auch viel mehr mitgefiebert. In diesem Band habe ich mir oft gedacht „Hoffentlich dreht sich der Charakter noch um 180 Grad“. Aber das Setting ist einfach der Hammer. Ich liebe diese Kleinstadt. Am liebsten würde ich selbst in einer solchen Kleinstadt leben. Wobei es wohl auch anstrengend sein kann. Aber ich finde es schön, wenn eine ganze Gemeinde hinter einem steht und mithilft. Das gibt es viel zu selten auf der Welt. Die Geschichte plätscherte für mich auch etwas dahin. Tochter hat ein Hobby – Eishockey – in dem sie voll und ganz aufgeht. In der Schule ist sie nicht so gut. Sie tut sich auch schwer Anschluss zu finden. Die Mutter hangelt sich von Befristung zu Befristung und hofft auf eine Festanstellung. Cat hat sich schon fast ihrer Arbeit voll verschrieben. Luc ist ein Sportstar, der ihre Tochter trainiert und mit dem sie früher durch dick und dünn gegangen ist. Das Motto „Love happens“ oder „Second chances“. Auf jeden Fall kommen sich die beiden näher und die Tochter findet es erst einmal cool, dann wieder überhaupt nicht so toll und zum Schluss dann wieder ok. Unterm Strich fand ich das Buch für Zwischendurch ok, aber gepackt hat es mich nicht. Ich konnte einfach nicht mit Cat und Amy warm werden. Ich fand sie sogar schon etwas nervig und unsympathisch. Die ersten beiden Bände dafür super schön!

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Jen Gilroy ist unter dem weiten Himmel Westkanadas aufgewachsen. Nach vielen Jahren in England lebt sie jetzt in einer kleinen Stadt im Südosten von Kanada. Sie liebt Eiscreme, Cafés im Vintage-Stil und die wunderschöne Landschaft Nordamerikas. Ihr Ehemann ist ihr romantischer Held im wirklichen Leben, und ihre Tochter erinnert sie stets daran, für jeden Tag mit ihren Lieben dankbar zu sein. Ihren Nine-to-five-Job hat Jen Gilroy an den Nagel gehängt, um sich mit Liebesromanen in die Herzen ihrer Leserinnen zu schreiben. »Dort, wo ich dich finde«, der Auftakt ihrer Firefly-Lake-Serie, war für den Golden Heart Award der Romance Writers of America nominiert.

Zur AUTORENSEITE

Weitere E-Books der Autorin