VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Hybris Thriller

Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander (4)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 11,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 14,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-22932-0

NEU
Erschienen:  10.09.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Termine

  • Service

  • Biblio

Wo das Böse wohnt

Eine junge Frau wird tot aufgefunden. Sie hat eine Schusswunde am Rücken, und ihre Kleider sind von Salzwasser durchtränkt. Kurz vor ihrem Tod hat sie sich ihren Namen und ihr Geburtsdatum in die Haut geritzt. Ein versteckter Hinweis auf den Täter? Kommissarin Lene Jensen übernimmt den Fall. Unterdessen wird Ermittler Michael Sander mit der Suche nach einer spurlos verschwundenen Geigerin betraut. Die Wege von Jensen und Sander kreuzen sich, und sie kommen einem Verbrechen auf die Spur, das an Grausamkeit kaum zu überbieten ist.

»Es muss eine dunkle Seite haben, dieses gemütliche Dänemark. Anders ist die Fülle an besonders blutigen Thrillern ... nicht zu erklären. Steffen Jacobsen schreibt ein paar der härtesten.«

Stephan Bartels, Brigitte (26.09.2018)

ÜBERSICHT ZU STEFFEN JACOBSEN

Ein Fall für Lene Jensen und Michael Sander

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Steffen Jacobsen (Autor)

Steffen Jacobsen, 1956 geboren, ist Chirurg und Autor. Seine Bücher sind unter anderem in den USA, England und Italien erschienen. Er ist verheiratet, hat fünf Kinder und lebt in Kopenhagen. Nach »Trophäe«, »Bestrafung« und »Lüge« ist »Hybris« der vierte Roman um Kommissarin Lene Jensen und Ermittler Michael Sander.

»Es muss eine dunkle Seite haben, dieses gemütliche Dänemark. Anders ist die Fülle an besonders blutigen Thrillern ... nicht zu erklären. Steffen Jacobsen schreibt ein paar der härtesten.«

Stephan Bartels, Brigitte (26.09.2018)

»Seit seinem Erstling Trophäe ... hat Jacobsen das Instrumentarium beachtlich erweitert. Er schreibt auf internationalem Niveau, schweift mühelos durch die verschiedensten Kulturen und Lebenskreise.«

Alf Mayer, Culturmag.de (16.09.2018)

»Jacobsens Thriller über die Erschaffung eines perfekten Homo sapiens … Spannend konstruierter Genre-Thriller.«

Münchner Merkur (22.09.2018)

08.11.2018 | 19:30 Uhr | Bergkamen-Overberge

Die große Thorheim Nacht mit Steffen Jacobsen, Leena Lehtolainen und Viveca Sten im Rahmen von Mord am Hellweg

Moderation: Alexa Christ
Deutsche Stimme: Peter Lohmeyer

Eintritt:
VVK € 18,90,- / erm. € 16,90,-
AK € 23,- / erm. € 21,-

Kartentelefon:
Stadt Bergkamen, Kulturreferat (02307) 965464, i-Punkt Unna (02303) 103777, Westf. Literaturbüro in Unna e.V. (02303) 963850 und an allen HellwegTicket-VVK-Stellen.

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Thorheim (ehemals Almrausch / Haus Schmülling)
Landwehrstraße 160
59192 Bergkamen-Overberge

Weitere Informationen:
Westfälisches Literaturbüro e.V.
59423 Unna

Tel. 02303/963850

09.11.2018 | 19:30 Uhr | Essen

Lesung mit Steffen Jacobsen

Moderation (englisch-deutsch):
Christian Beisenherz (WDR)
Deutsche Stimme: Denis Abrahams

Eintritt: VVK € 8,- / AK € 10,-

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Rathaussaal
Bürgermeister-Fiedler-Platz 1
45219 Essen

Weitere Informationen:
Buchhandlung Folgner GmbH
45219 Essen-Kettwig

Tel. 02054/84785, info@buchhandlung-folgner.de

11.11.2018 | 20:00 Uhr | Berlin

Lesung mit Steffen Jacobsen

Moderation: Hannes Langendörfer
Deutsche Stimme: Denis Abrahams

Eintritt frei (nur mit Voranmeldung)
Reservierung unter event.berlin@gov.se

In Kooperation mit STADT LAND BUCH.

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Felleshus der Nordischen Botschaften
Rauchstr. 1
10787 Berlin

Aus dem Dänischen von Maike Dörries
Originaltitel: Enhjorningen
Originalverlag: People's Press

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-22932-0

€ 11,99 [D] | CHF 14,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  10.09.2018

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Anmaßung

Von: Ele Datum: 20.10.2018

Hybris, Thriller von Steffen Jacobsen, 384 Seiten, erschienen im Heyne Verlag.
Ein atemberaubender Thriller über die Erschaffung eines perfekten Menschen.
Die Kommissarin Lene Jensen und der Ermittler Michael Sander sind noch nicht lange verheiratet, trotzdem steht ihre Ehe schon vor dem Aus. Eine junge Frau wird tot aufgefunden, mit mehreren Schüssen im Rücken, doch vor ihrem Tod hat sich das Opfer noch ihren Namen und ihr Geburtsdatum in den Bauch geritzt. Jensen ermittelt in diesem Fall, auch ihr zukünftiger Exmann, der die Verlobte eines jungen Mannes finden soll, beginnt seine Nachforschungen, die ihn zu einer Kinderwunschklinik führen, als auch Lenes Ermittlungen sie in die Richtung Genova Counseling bringen, sehen sich beide plötzlich in den gleichen Fall verwickelt.
Das düstere Cover passt hervorragend zur Geschichte, diese ist in nicht zu knappe Kapitel, in für mich ideal passender Länge eingeteilt. Steffen Jacobsen hat als Stilform die auktoriale Erzählweise gewählt, abwechselnd aus der Sicht verschiedener handelnder Charaktere, sodass der Leser in der Lage ist, dem Verlauf des Thrillers hervorragend zu folgen und die Beweggründe der agierenden Personen zu verstehen, die zu jeder Zeit nachvollziehbar und plausibel gehandelt haben. Jedes neue Kapitel beginnt mit den ersten Worten in Großbuchstaben. Englische Phrasen waren kursiv gedruckt, mit den häufig verwendeten aufregenden Dialogen hat es der Autor geschafft, die Geschichte lebendig zu gestalten.
Das Buch hat mich hervorragend unterhalten, Jacobsens Schreibstil ist klar und flüssig. Anfangs hatte ich zwar einige Mühe ins Buch reinzukommen, aber sobald die Personen und Beziehungen zueinander geklärt waren, las sich das Buch schnell und am Ende blieben keine Fragen offen. Der Spannungsbogen der etwas flach begann, spannte sich zusehends steiler werdend über das gesamte Buch um am Ende in einem finalen Showdown zu gipfeln. Die letzten 150 Seiten habe ich in einem Rutsch ausgelesen, ich konnte das Buch nicht mehr aus der Hand legen. Obwohl es das mittlerweile 4. Teil dieser Serie ist, konnte ich ohne Vorkenntnisse dem Plot folgen. Auf jeden Fall werde ich die vorhergehenden Bände bald lesen. Besonders Michael Sander und seine Schwester Ida haben mir gut gefallen, Lene die ich anfangs sehr überreagierend fand, habe ich durch ihre tapfere mutige Art am Ende doch noch gern gemocht. Die privaten Probleme der beiden Hauptfiguren sind angemessen abgehandelt und stören den Thriller-Verlauf überhaupt nicht, die Figuren wurden mir dadurch eher vertraut bzw. sympathisch.
Ein absolutes Muss für die Fans der Lene Jensen und Michael Sander Reihe, meine ausdrückliche Leseempfehlung auch für Einsteiger die aufregende Thriller bevorzugen. Verdiente 5 Sterne.

Zwei Fälle, ein Täter

Von: Tina94 Datum: 18.10.2018

https://lesetraum.blog/

Inhalt:
In dem Thriller geht es um Michael Sander, dieser ist mit einem Auftrag beordert worden eine spurlos verschwundene berühmte Geigerin wieder zu finden, währenddessen muss seine Frau Lene Jensen einen Mord aufklären.
Eine junge Frau wurde im Wald gefunden, angeschossen im Rücken und mit einem Hinweis zum Täter, denn auf ihrem Körper ist ihr Name und Geburtsdatum eingeritzt.
Wie die beiden Fälle nun zusammen hängen, welche Gefahren beiden noch zustehen und ob beides aufgeklärt werden kann, finden wir in dem Buch heraus.


Meine Meinung:

Am Anfang tat ich mich etwas schwer in das Geschehen einzutauchen, da das erste Kapitel recht verwirrend für mich war. Michael ist im Ausland und muss einen anderen Fall aufklären, währenddessen seine Frau zu Hause auf ihn wartet und schon ewig nichts mehr von ihm gehört hat.
Als dann später sich alles lichtet und man mehr und mehr in die Geschichte eintaucht und auch die ganzen Verwicklungen endlich zusammen führen wurde es auch für mich sehr spannend und aufregend. Vor allem ist es schon interessant geschrieben mit den Sichtweisen und Verläufen von Michael und Lene, welche ja in verschiedenen Fällen entwickeln und es schließlich so am Ende alles zusammen passt. Auch das Ende war für mich doch überraschend und sehr zufrieden stellend.

Zu den Charakter Michael, er ist schon komplex beschrieben worden, oft wusste ich nicht wie er als nächstes vorgehen wird und auch war er mir aufgrund einer bestimmten Tat am Anfang sehr unsympathisch, was sich aber dann im Laufe der Geschichte noch geändert hat.
Lene ist eine sehr toughe Frau, welche mir gleich gefallen hat und ich auch alle ihre Entscheidungen und Handlungen nach vollziehen konnte.
Auch die Nebencharaktere sowie die Täter sind sehr gut beschrieben worden, sodass ich auch deren Sichtweisen gut verstehen konnte.

Im Buch gibt es mehrere Settings, zu Anfang Indien, später auch mal Paris und Deutschland aber auch Dänemark. Dazu kann ich nur sagen, dass der Autor hier sehr anschaulich geschrieben hat und ich mir auch jeden Ort sehr gut bildlich vorstellen konnte.

Der Schreibstil war auch überhaupt kein Problem. Ich bin gut mit dem Stil klargekommen und musste kein einziges mal stoppen oder das es mich langweilte. Auch hatte es etwas Geheimnisvolles und Spannendes.

Das Cover mit dem roten Leuchtturm und den etwas düsteren Himmel gefällt mir auch sehr gut.

Mein Fazit:

Alles in allem ist es ein gelungener Thriller, welchen ich auch nur Empfehlen kann. Zwar hatte ich etwas Einstiegsprobleme, diese haben sich dann aber schnell gelichtet.
Von daher werde ich mir noch gerne weitere Thriller von Steffen Jacobsen zulegen ;).
Ich vergebe hier 4 von 5 Sternen.


Noch ein großes Dankeschön an den Heyne Verlag, dass ihr mir dieses Buch als Rezensionsexemplar zukommen lassen habt. Ich habe mich riesig gefreut :).


Randinformationen: 384 Buchseiten, UVP: 15,00€.

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Von: Sylvia Sauer aus Trier Datum: 24.09.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Im Gegenlicht

Leider habe ich dieses Leseexemplar erst zu spät in die hand bekommen. Trotzdem meine Meinung zu diesem Leseexemplar: Einfach toll, ein Krimi erster Klasse!

Von: Jörg Czyborra aus Oerlinghausen Datum: 09.08.2018

Buchhandlung: Buchhandlung Blume

Mit großer Vorfreude habe ich mich auf den neuen Steffen Jacobsen HYBRIS gestürzt – und diese Vorfreude wurde nicht enttäuscht. Beste spannende Unterhaltung! Jacobsen schafft es immer, dass ich Ausschau halte nach den Schildern “BITTE NICHT STÖREN!”.

Voransicht

  • Weitere E-Books des Autors