VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Ich bin nicht tot Thriller

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 11,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-21537-8

NEU
Erschienen:  13.11.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: TaschenbuchHörbuch Download

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Sein Gesicht zu lesen war ihre gesamte Existenz

Drei Jahre lang wurde Detective Jude Fontaine von der Außenwelt ferngehalten. Eingesperrt in einer unterirdischen Zelle hatte sie zu niemandem Kontakt außer ihrem sadistischen Entführer. Nach ihrer Flucht bleibt ihr nur ein unstillbares Verlangen nach Gerechtigkeit. Obwohl ihre Kollegen an ihrer psychischen Gesundheit zweifeln, nimmt sie ihre Arbeit in der Mordkommission wieder auf. Ihr neuer Partner, Detective Uriah Ashby, traut ihrer Zurechnungsfähigkeit nicht, doch ein Killer ist unterwegs und ermordet junge Frauen. Die Detectives haben keine Wahl: Sie müssen zusammenarbeiten, um den Psychopathen zu stellen, bevor er sein nächstes Opfer findet. Und niemand kennt sich mit Psychopathen so gut aus wie Jude Fontaine ...

Anne Frasier (Autorin)

Anne Fraiser ist eine New York Times und USA Today Bestsellerautorin. Sie teilt ihre Zeit zwischen der Stadt Saint Paul in Minnesota und ihrem Schreibstudio im ländlichen Wisconsin auf.

Aus dem Amerikanischen von Anu Katariina Lindemann
Originaltitel: The Body Reader
Originalverlag: Amazon Publishing New York

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-21537-8

€ 8,99 [D] | CHF 11,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

NEU
Erschienen:  13.11.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Sehr spannend von Anfang bis Ende

Von: Lisa  aus Braunschweig Datum: 04.01.2018

www.zeitunsereslesens.de

Ich musste nicht lange überlegen, ob ich Anne Frasiers neuen Thriller "Ich bin nicht tot" lesen möchte. Schon viel hatte ich von der Autorin gehört, aber doch noch nichts von ihr gelesen.

Handlung: Detective Jude Fontaine gelingt nach drei Jahren Gefangenschaft in einem dunklen Kellerraum die Flucht. Für sie ist schnell klar: Sie will in ihrem alten Job arbeiten, was ihr gegen alle Bedenken ihrer Mitmenschen auch geschieht. Ihr neuer Partner Uriah Ashby ist besonders davon überzeugt, dass Jude nicht bereit ist, wieder zu arbeiten. Was wird der neue Fall von verschwundenen Teenagern mit ihr machen? Wird Jude dem allem standhalten oder an den Parallelen zu ihrem eigenen Fall zerbrechen?

Der Aufbau und Schreibstil des Buches hat mir sehr gut gefallen. Wir wechseln kapitelweise die Sicht (Jude Fontaine, Uriah Ashby und ein Mädchen, das von den eigenen Peinigungen berichtet) – ich habe die Figuren alle sehr gemocht! Jude, die durch ihre eigenen Erfahrungen für Außenstehende nicht immer logisch handelt, der Detective Uriah Ashby, der eigene Probleme hat und mit diesen versucht im Leben weiterhin zurechtzukommen, und die Spannungen zwischen den beiden. Der Fall läuft nicht immer glatt, wird durch Judes Vergangenheit oftmals erschwert und scheint mehr mit ihrer Geschichte verwoben, als zu Anfang gedacht.

Ich kann das Buch jeder und jedem empfehlen, der/die gerne Thriller liest und mal eine andere Geschichte lesen möchte. Denn ich habe vorher nie eine Geschichte gelesen, in der ein Detective nach so einem Schicksalsschlag wieder versucht ins Leben zu finden. Wir begleiten Jude Fontaine durch ihre Gedankenwelt, beruflich und privat, und werden Zeuge davon, wie der Fall zunehmend spannender wird.

Das Ende fand ich etwas vorhersehbar, aber das ganze Buch insgesamt hat mir sehr gut gefallen und ich wünsche mir sehr stark noch Nachfolgebände.

4,5 von 5 Sterne.

Zurück ins Leben

Von: Das Echo vom Alpenrand Datum: 01.01.2018

https://derachentaler.de

Als es Jude Fontaine nach drei Jahren endlich gelingt, ihrem Entführer zu entkommen, ist sie mehr Zombie als Mensch. Entsprechend schwer fällt es ihr sich in dem für sie zurückgewonnen Leben zurechtzufinden. Trotzdem gelingt es ihr, sich ihren alten Platz, wenn auch mit einem neuen Partner, in der Mordkommission von Minneapolis zurückzuerkämpfen. Dass es sich bei ihrem ersten gemeinsamen Fall ausgerechnet um den Mord an einem jungen Mädchen handelt, weckt in Jude die grausamsten Erinnerungen. In der Annahme sich zu irren, ignoriert sie diese Gefühle zunächst. Doch immer mehr verdichtet sich ihr Verdacht den Täter nicht nur zu kennen, sondern erneut in sein Visier geraten zu sein.

Fazit
Ein packender Thriller, der trotz seiner wenig überraschenden Auflösung, den Spannungsbogen bis zum Ende aufrecht erhält.

Voransicht