VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Noch einmal ist alles offen Das Geschenk des Älterwerdens

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 13,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 17,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20757-1

Erschienen: 25.04.2017
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Service

  • Biblio

Nicht müssen - alles können

Wir haben in den letzten hundert Jahren 10 gesunde Jahre im Alter dazu gewonnen. Diese Jahre mit Freizeitgestaltung zu verbringen, ist für viele Ältere und auch gesellschaftspolitisch fragwürdig. Denn genau hier, bei den Menschen in der ‚Dritten Lebensphase‘, schlummern enorme zivilgesellschaftliche Potenziale. Das lustvolle Entdecken und Leben dieser Potenziale ist für die Autorin nicht möglich ohne spirituelle Motivation und fest im Kontext theologischen Nachdenkens verankert.

Cornelia Coenen-Marx (Autorin)

Cornelia Coenen-Marx, ev. Theologin, geboren 1952, ist Gründungs-Mitherausgeberin des Magazins „Chrismon“. Seit 2015 arbeitet sie in Kooperation mit dem Institut für Gerontologie in Heidelberg unter Prof. Andreas Kruse an einem Projekt zum Thema „Hochaltrige und ihre Kirche“. Buchautorin und gefragte Vortragsrednerin.

www.seele-und-sorge.de

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20757-1

€ 13,99 [D] | CHF 17,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Kösel

Erschienen: 25.04.2017

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Paperback)

Ich bin Zuhörer

Von: Annemarie von Gradowski  aus Münsterland Datum: 01.11.2017

www.von-gradowski.de

Heute am 1.11.2017 durfte ich Frau Coenen-Marx im Radio WDR 5 hören. Sie ist so alt wie ich
( Jahrgang 1952) und hat mich sehr berührt. Aufbruch ist ein weises Wort, welches nicht immer gelebt wird. Es wäre doch wunderbar wenn wir Alten uns verschwenden dürfen, unsere Lebenserfahrung weiter geben dürfen, wir gehört werden und nicht für alt und blöd gehalten werden. Auch im Alter die Neugierde nicht verlieren, Vorblild sein dürfen um gehört zu werden, damit uns die " Jungen" auf die Sprünge helfen.

Herzlichen Dank für diesen wunderbaren Bericht im WDR 5
Annemarie von Gradowski

Älterwerden: Geschenk & Chance zum Aufbruch

Von: Maria Almana Datum: 13.06.2017

www.unruhewerk.de

Was passiert, wenn jemand mit viel Lebenserfahrung, Neugierde, Optimismus und einem extrem offenen Blick ein Buch über ein Thema schreibt, um das andre lieber einen großen Bogen machen – sagen wir: über das Alter(n)? Und dabei weder Demenz noch Tod, weder Spiritualität noch Pflegebedürftigkeit ausklammert?  Genau! Ein solches Buch macht fast von selbst Mut, öffnet den Blick und lässt Leserinnen und Leser selbst auf die Suche gehen, nach dem „Geschenk des Älterwerdens“.

Einer meiner Lieblingssätze aus dem Buch von Cornelia Coenen-Marx ist: „Selbstbestimmung und Angewiesenheit sind keine Gegensätze. Noch im Sterben geht es darum, beides in eine gute Balance zu bringen.“ Nur, wer so denken kann, hat auch den Blick frei auf das ganz Große – etwa die Spiritualität in all ihren Formen. Und auf das ganz Kleine.... Coenen-Marx bietet eine Fülle von Anregungen, wie sich das "neue Altwerden" gestalten lässt. Und da ich mit meinem "Unruhewerk" selbst einen Blog für das "älter werden und sichtbar bleiben" betreibe, weiß ich genau, wovon ich hier rede.

Das ist nur ein Auszug aus meiner Rezension zum Buch, in ganzer Länge hier: https://unruhewerk.de/aelterwerden-als-geschenk/

Voransicht