VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Und wenn es kein Morgen gibt

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D] inkl. MwSt.
CHF 12,00*
(* empf. VK-Preis)

eBook (epub) ISBN: 978-3-641-20479-2

Erschienen:  14.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Paperback

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Die Zeit für die Liebe ist jetzt ...

Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen – gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian …

»Ergreifend!«

BRAVO Girl (13.06.2018)

Jennifer L. Armentrout (Autorin)

Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen - fantastische, realistische und romantische Geschichten für Erwachsene und Jugendliche - die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.»

»Ergreifend!«

BRAVO Girl (13.06.2018)

»Die Geschichte konnte mich von Anfang an fesseln, ich habe sie in einem Rutsch durchgelesen, weil ich nicht aufhören konnte zu lesen!«

Golden Letters (18.05.2018)

»Dieses Buch hat mich emotional sehr mitgenommen. Ich liebe die Geschichte!«

JensBücherverrückteWelt (19.05.2018)

»Der Roman ist ergreifend, hochdramatisch, gefühlvoll mit einer dramatischen Wendung.«

Appenzeller Zeitung (16.07.2018)

»Wenn ihr auf der Suche nach einer schicksalhaften Liebesgeschichte seid, ist dieses Buch das Richtige für euch!«

Die Vor-Leser (02.07.2018)

mehr anzeigen

Aus dem Englischen von Anja Hansen-Schmidt
Originaltitel: The Possibility of Tomorrow
Originalverlag: Harlequin Teen

eBook (epub)

ISBN: 978-3-641-20479-2

€ 9,99 [D] | CHF 12,00* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: cbj Jugendbücher

Erschienen:  14.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

emotional, aber nicht gänzlich überzeugend

Von: Caro Bücherträume Datum: 19.07.2018

buechertraume.blogspot.de/

Meine Rezension:

Das erste Contemporay Buch von Jennifer L. Armentrout konnte mich überzeugen, auch dieses Genre von ihr zu lesen. So griff ich auch zu diesem neuen Buch von ihr.


Es beginnt wie ein typisches Young-Adult Buch, die weibliche Protagonistin ist in den männlichen Protagonisten seit vielen Jahren verliebt, aber sie kann die Gefühle nicht zulassen, da sie beste Freunde und Nachbarn sind und die Freundschaft nicht gefährden will. Unwissend wie sie ist, merkt sie nicht, dass seine Gefühle dieselben sind. Nun mag man denken, dass die Handlung sich nur um dieses Liebesdrama drehen wird, doch dem ist nicht so.


Als Lena und Sebastian sich mit ihren Freunden auf einer Party treffen, läuft alles erst einmal ganz normal ab, alle unterhalten sich, es wird Alkohol konsumiert, obwohl die Clique noch nicht volljährig ist. Lena schließt sich ihrer besten Freundin und guten Freunden an, um nach Hause zu fahren. Doch diese Fahrt endet schrecklich und ihr Leben und das ihrer Freunde soll ab diesem Punkt nicht mehr dasselbe sein. Ein schrecklicher Autounfall verändert alles.

So rückt die Liebesgeschichte etwas in den Hintergrund, da die Gefühle der Trauer und auch der Schuldgefühle bedrückt die Stimmung. Alle Personen der Geschichte müssen lernen, mit der neuen Situation umzugehen und wieder zueinander zu finden.


Die Gefühle und die Stimmung in diesem Buch werden auf jeden Fall glaubhaft dargestellt. Es wird aufgezeigt, wie verschiedene Charaktere mit Trauer umgehen, wie sie sich verantwortlich fühlen und wie es schwierig ist, sich auf eine komplett neue Lebenssituation nach einem Schicksalschlag einzustellen. Diese Umsetzung hat mir gut gefallen. Mich hat diese Situation emotional abgeholt.

Was mir allerdings nicht so gut gefallen hat, ist die Darstellung der angehenden Liebesgeschichte zwischen Lena und Sebastian. Klar, es kann sein, dass man sich schon seit Kindestagen zueinander hingezogen fühlt. Aber irgendwie wirkte mir das in dieser Geschichte etwas zu platt. Dass die beiden durch den Unfall zueinander gefunden haben und sich alles gestehen konnten, ist auf der einen Seite verständlich, aber dennoch für mich etwas zu überspitzt.


Geschrieben ist das Buch aus der Sicht von Lena, sodass man sich gut in sie hineinversetzen kann. Ich konnte mich nicht sofort mit ihr als Protagonistin anfreunden, aber nach einigen Seiten haben wir uns arragniert. Der Schreibstil ist locker und eingänglich, sodass man einen angenehmen Lesefluss hat.


Fazit:

Ich habe zu Anfang etwas anders von dieser Geschichte erwartet beziehungsweise wusste nicht, auf was es in diesem Buch hinausläuft. Aber das Thema konnte mich emotional sehr mitnehmen und blieb mir nach dem Lesen noch einige Tage im Kopf hängen. Doch leider hat es nicht gereicht, um mehr als ein mittelmäßiges Buch zu sein.


Wieder ein toller Roman der Autorin, mit viel Tiefgang

Von: lenisvea Datum: 15.07.2018

lenisvea.blogspot.de

13,00 [D] inkl. MwSt.
13,40 [A] | CHF 18,90*
(* empf. VK-Preis)
Paperback, Klappenbroschur
ISBN: 978-3-570-31166-0

Zum Inhalt:
Die Zeit für die Liebe ist jetzt da.
Lena liebt Sebastian aus ganzem Herzen. Aber liebt Sebastian sie zurück? Die beiden sind zwar beste Freunde, doch mehr wird daraus nicht werden, glaubt Lena. Als sie Sebastian endlich die Wahrheit gesteht, schlägt das Schicksal zu: Von einem Moment auf den anderen ist nichts mehr, wie es war. Lena muss jetzt kämpfen gegen die Schuld und für die Liebe mit Sebastian.
Zur Autorin:
Jennifer L. Armentrout hat sich in den USA bereits einen Namen gemacht: Immer wieder stürmt sie mit ihren Romanen mit fantastischen, realistischen und romantischen Geschichten für Erwachsene und Jugendliche die Bestsellerlisten. Ihre Zeit verbringt sie mit Schreiben, Sport und Zombie-Filmen. Die Autorin lebt mit ihrem Mann und zwei Hunden in West Virginia.
Meine Meinung:
Ich habe ja mit Begeisterung damals Morgen lieb ich dich für immer von der Autorin gelesen. Daher habe ich mich sehr auf diese Neuerscheinung gefreut. Freundlicherweise wurde mir das Buch zu Rezensionszwecken zur Verfügung gestellt. Dies beeinflusst allerdings in keinster Weise meine Meinung.
Näheres zu meiner Meinung erfahrt ihr in meiner Videorezension.

Mein Fazit:
Alles in allem hat mir vor allem der Tiefgang der Geschichte gefallen. Ich fand es toll, dass dieser Aspekt der Schuldgefühle realistisch behandelt wurde und die Autorin es geschafft hat, ohne großartige Klischees auszukommen.
Aber auch der Hauptprotagonist Sebastian hatte es mir sehr angetan. Insgesamt konnte mich das Buch nicht ganz so begeistern wie Morgen lieb ich dich für immer, aber es fehlte nicht viel zu den 5 Sternen. Von mir bekommt das Buch daher sehr gute 4,5 Sterne. 4,5 von 5 Sterne

Voransicht

  • Weitere E-Books der Autorin