girl reloaded

Ab 13 Jahren
(3)
eBook epub
8,99 [D] inkl. MwSt.
8,99 [A] | CHF 11,00 * (* empf. VK-Preis)

Bestellen Sie mit einem Klick:

Oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler

Stell dir vor, du könntest dein Leben abspeichern. Und jederzeit neu laden.

Helen hatte einen miesen Tag: Sie ist in Georg verknallt, den sie eigentlich auf den Tod nicht ausstehen kann, ihre beste Freundin verteilt gerne Ohrfeigen und bei ihren Eltern stimmt etwas nicht. Sie wünschte, sie könnte den Tag neu laden, wie im Computerspiel. Am nächsten Morgen hat Helen ein Déjà-vu nach dem anderen, bis sie plötzlich begreift: Ihr Wunsch ist in Erfüllung gegangen! Plötzlich ist alles möglich …


eBook epub (epub)
ISBN: 978-3-641-13042-8
Erschienen am  15. Juni 2015
Lieferstatus: Dieser Titel ist lieferbar.

Leserstimmen

Interessante Buchidee, aber ...

Von: Agathe Knoblauch

17.08.2015

Ich habe mich wahnsinnig auf dieses Buch gefreut, denn die Idee klingt einfach nur klasse! Leider hat mir die Umsetzung des ganzen nicht so sehr zugesagt! Die Protagonisten war in ihrer Sprache eher grob und es war für mich sehr schwer, mit ihr auf einen Nenner zu kommen. Ich muss auch zugeben, dass ich mir noch mehr Tiefgang von diesem Buch erhofft hatte, nach den vielen 5Sterne Bewertungen. Aber es ist ja auch alles Geschmackssache und das ganze hat meinen eben einfach nicht getroffen. Trotzdem eine sehr schöne und interessante Buchidee!

Lesen Sie weiter

Tolle Idee- leider konnte mich die Umsetzung nicht überzeugen...

Von: Lena liest

30.06.2015

Wünschst du dir auch manchmal, dass du dein Leben abspeichern und neu laden könntest, wenn etwas falsch läuft? Als Helen nach einem schrecklichen Tag erwacht, ist ihr Traum wahr geworden! Sie lebt ein Computerspiel und alles ist nun möglich… Oder doch nicht?! Girl reloaded war für mich unter den heute vorgestellten Büchern die größte Enttäuschung. In den Amazonbewertungen wird das Buch als beste Tiefgründige Unterhaltung betitelt. Beim besten Willen: Der Aussage kann ich wirklich nicht zustimmen! Während das Cover nach einem 0815- Mädchenbuch aussieht, konnte mich der Klappentext gleich begeistern. Wer wünscht sich nicht, sein Leben neu laden zu können, wenn etwas schief gelaufen ist? Für mich war diese Idee ganz neu und so war girl reloaded für mich ein Muss. Die Idee ist das Eine, die Umsetzung etwas anderes. Und so bekam ich erst einmal einen Dämpfer, als ich die ersten Kapitel las. Denn Helen nutzt die Gelegenheit total aus, macht nur Blödsinn und merkt dann, dass man die Stellen nicht unendlich Mal neu laden kann, sodass sie in ziemlich unangenehme Situationen gerät. Mit den Fragen ob es überhaupt richtig und gut wäre, sein Leben immer wieder neu laden zu können oder was das für Konsequenzen auf das gesamte Leben hat, wurde sich in der Geschichte wenig beschäftigt. Stattdessen bekam ich eine Geschichte mit pubertierenden Teenagern, die alle ihre Probleme haben, zu lesen. Wir begleiten Helen einen Tag lang. Sie ist alles andere als das typische Mädchen: Sie mag Computerspiele und verbringt viel Zeit vor dem Laptop, hat ihren eigenen Kopf und ist starrsinning. Während der ganzen Geschichte hat sie gelernt, dass jede Handlung eine Konsequenz mit sich zieht und man mit dieser leben muss. Zumindest eine Erleuchtung! 😉 Da das Buch ziemlich dünn ist und der Autor dafür einen sehr einfachen Schreibstil hat, war ich mit der Geschichte in sehr kurzer Zeit durch. Ihr merkt, girl reloaded war nicht mein Buch. Dafür war mir Helen zu einfältig und pubertär und die Umsetzung zu einfach, aber die Idee war gut und immerhin ließ sich das Buch schnell lesen.

Lesen Sie weiter
Alle anzeigen

Vita

Christian K.L. Fischer, geboren 1974 in Berlin, arbeitet schon immer mit Texten – als Redakteur und Freier Musikjournalist für verschiedene Magazine und Online-Medien, als Drehbuchautor, Lektor, doch vor allem als Schriftsteller. Nach zwei Stipendien, der Veröffentlichung eines Romans für Erwachsene (als CKLKH Fischer) und der Nominierung für den Kurd-Laßwitz-Preis erscheint mit GIRL RELOADED das erste Jugendbuch des Autors.

www.christian-k-l-fischer.de

Zur AUTORENSEITE