VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Auf immer verbunden Roman

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 18,00 [D] inkl. MwSt.
€ 18,50 [A] | CHF 25,50*
(* empf. VK-Preis)

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag ISBN: 978-3-421-04807-3

NEU
Erschienen:  12.03.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

»Poetisch, lebendig, voller Energie. Und voller Humor. Dieser Roman ist große Literatur.« Jhumpa Lahiri

Vanda und Aldo können auf ein langes gemeinsames Leben zurückblicken, auch wenn sie nicht immer glücklich waren. Wie bei vielen Paaren erstickte auch ihre Beziehung irgendwann in Routinen. Als Aldo dann die jüngere Lidia kennenlernt, scheint die Ehe endgültig zerbrochen. Doch die neue Liebe kann die Bande, die die Kinder geknüpft haben, nicht lösen, und so kehrt Aldo nach Hause zurück. Inzwischen sind seit dem Bruch Jahrzehnte vergangen, und die Wunden der einstigen Verletzungen scheinen geheilt - bis zu jenem Tag, als die alte Narbe plötzlich schmerzhaft aufbricht ...

Was ist wichtig im Leben, was hält Paare wirklich zusammen, auch wenn die Liebe schon längst vergangen ist? Ein schonungslos ehrlicher und zugleich ungemein berührender Roman darüber, was uns eine Ehe abverlangt – und was sie uns schenkt.

»Wer Ferrante liebt, dem gefällt auch Starnones neuer Roman.«

BRIGITTE, Angela Wittmann (31.01.2018)

Domenico Starnone (Autor)

Domenico Starnone, 1943 in Neapel geboren, war Lehrer von Beruf, hat später als Journalist bei der linken italienischen Tageszeitung Il Manifesto gearbeitet, Drehbücher verfasst und zudem an der Turiner Schreibschule von Alessandro Baricco unterrichtet. Er lebt als Autor in Rom. Sein Werk wurde vielfach ausgezeichnet, u.a. erhielt er für "Via Gemito" den renommiertesten Literaturpreis Italiens, den Premio Strega. "Auf immer verbunden" ist sein dreizehnter Roman, der in 20 Ländern erscheint und international Kritiker wie Leser begeistert.


Christiane Burkhardt (Übersetzerin)

Christiane Burkhardt lebt und arbeitet in München. Sie übersetzt Romane und Sachbücher aus dem Italienischen, Niederländischen und Englischen und hat u. a. Werke von Paolo Cognetti, Domenico Starnone, Fabio Geda, Wytske Versteeg, Pieter Webeling, Willam Shaw und Hannah Richell ins Deutsche gebracht. Darüber hinaus unterrichtet sie literarisches Übersetzen.

»Wer Ferrante liebt, dem gefällt auch Starnones neuer Roman.«

BRIGITTE, Angela Wittmann (31.01.2018)

»Auf immer verbunden ist poetisch, lebendig, voller Energie. Und voller Humor. Dieser Roman ist große Literatur.«

Jhumpa Lahiri

»Starnone ist in Italien längst ein literarisches Schwergewicht. Hier erzählt er tragikomisch und in klarer Sprache von einem alten Paar, das aneinander festhält, obwohl die Liebe längst verflogen ist.«

stern (08.03.2018)

»Starnones Stil zeichnet sich durch eine hoch entwickelte Lust an psychologischer Präzision aus.«

DER SPIEGEL, Beil. LiteraturSPIEGEL, Claudia Voigt (03.03.2018)

»Der renommierte italienische Autor Domenico Starnone hat in seinem Roman ein anderes, überraschenderes Ehebruch-Szenario entworfen. .. Es kommt alles ans Licht, unerbittlich.«

BRIGITTE woman (01.05.2018)

mehr anzeigen

Aus dem Italienischen von Christiane Burkhardt
Originaltitel: Lacci
Originalverlag: Einaudi

Gebundenes Buch mit Schutzumschlag, 176 Seiten, 12,5 x 20,0 cm

ISBN: 978-3-421-04807-3

€ 18,00 [D] | € 18,50 [A] | CHF 25,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: DVA Belletristik

NEU
Erschienen:  12.03.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Ein einzigartiges und beglückendes Leseerlebnis - Eine Perle im Meer der Neuerscheinungen

Von: Brigitta Gerig-Wildermuth  aus Aadorf (Schweiz) Datum: 21.03.2018

„Auf immer verbunden“ ist für mich das absolute Highlight dieses Frühlings. Selten habe ich ein so faszinierendes, packendes und mit Überraschungsschlaufen gewürztes Buch über die Institution Ehe gelesen. Ein Leseerlebnis wie eine Achterbahn, mit einer tänzerischen Leichtigkeit psychologisch raffiniert aufgebaut, glaubhafte Figuren, lebensnah und mit einem fulminanter Schluss. Gestrafft, mit Tiefgang und dank der fein dosierten Prise schwarzen Humors beschwerdefrei zu verdauen, ja zum Schluss sogar ein Schmunzeln auf das Gesicht zaubernd. Und dies alles mit einem italienischen Nimbus. Was will man mehr. Ein Lob auch an die Übersetzerin. Sie bringt unspektakulär mit bewährt gekonnter Hand und sorgfältig ausgewählter Wortwahl die Essenz italienischen Literatur in die deutsche Übersetzung. Blendend gelungen. Und last but not least eine Hommage an die Liebe! An die italienische…

Kammerstück einer Ehe

Von: Karin Braun  aus Kiel Datum: 15.03.2018

kabra-liest.de

„Auf immer verbunden“ trotz seiner Kürze, ein unglaublich gehaltvolles Buch ist. Sehr dicht und berührend. Diese in Schuld, Rache und Unglück vereinten alten Leute … er, der nicht vergessen und sie, die nicht verzeihen kann, kommen dem Leser so nah. Ihre Gespräche hört man förmlich, so exakt sind die Dialoge. Sehr geschickt auch, die Briefe von Vanda aus der prekären Zeit voran zu setzen und Aldo später im Buch, die Gelegenheit geben, sich im inneren Monolog mit ihren Vorwürfen auseinander zu setzen.

Voransicht