VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Totenmontag

Die Tempe-Brennan-Romane (7)

Gekürzte Lesung mit Hansi Jochmann

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 19,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download (gek.) ISBN: 978-3-8371-7247-8

Erschienen: 21.08.2007
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: Taschenbuch, eBook (epub)

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

Tempe Brennan, forensische Anthropologin in Montreal, wird an einem tristen Montagmorgen zu einem Fundort gerufen, der ihr das Blut in den Adern gefrieren lässt. Verscharrt in einem Kellergewölbe liegen die Leichen dreier junger Frauen. Nicht eine Gewebefaser, kein Fetzen Kleidung geben Aufschluss darüber, wann und warum diese Mädchen sterben mussten. Dank akribischer Ermittlungen und weiblicher Intuition kommt Tempe einem Verdächtigen auf die Spur. Doch sie muss auf alles gefasst sein, denn ihr Gegner ist an Kaltblütigkeit nicht zu übertreffen.

Fachkompetenz und Nervenkitzel und Sprachwitz

"Fantastisch gelesen von Hansi Jochmann."

Hamburger Morgenpost

DIE TITEL VON KATHY REICHS IM ÜBERBLICK

Download Werkverzeichnis (PDF):

» Werkverzeichnis der von Kathy Reichs erschienenen Titel

Kathy Reichs Thriller um die forensische Anthropologin Temperance Brennan, genannt Tempe, werden in dreißig Sprachen übersetzt und sind überaus erfolgreiche internationale Bestseller.

Die Tempe-Brennan-Romane

Die Tempe-Brennan-Storys

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Kathy Reichs (Autorin)

Kathy Reichs, geboren in Chicago, lebt in Charlotte und Montreal. Sie ist Professorin für Soziologie und Anthropologie und unter anderem als forensische Anthropologin für gerichtsmedizinische Institute in Quebec und North Carolina tätig. Ihre Romane erreichen regelmäßig Spitzenplätze auf internationalen und deutschen Bestsellerlisten und wurden in 30 Sprachen übersetzt.

www.kathyreichs.com


Hansi Jochmann (Sprecherin)

Hansi Jochmann stand schon als Kind auf der Bühne und vor der Kamera. Im Fernsehen hat sie bis heute über 120 Rollen gespielt. Seit Taxi Driver ist sie die deutsche Stimme von Jodie Foster. Diese unverwechselbare Stimme leiht sie u. a. den Hörbüchern von Kathy Reichs, Sandra Brown und Joy Fielding.


Klaus Berr (Übersetzer)

Klaus Berr, geb. 1957 in Schongau, Studium der Germanistik und Anglistik in München, einjähriger Aufenthalt in Wales als "Assistant Teacher", ist der Übersetzer von u.a. Lawrence Ferlinghetti, Tony Parsons, William Owen Roberts, Will Self.

"Fantastisch gelesen von Hansi Jochmann."

Hamburger Morgenpost

Aus dem Amerikanischen von Klaus Berr
Originaltitel: Monday Mourning (Scribner)
Originalverlag: Blessing

Hörbuch Download (gekürzt), Laufzeit: 420 Minuten

ISBN: 978-3-8371-7247-8

€ 19,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Random House Audio

Erschienen: 21.08.2007

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Spannend und überrascht mit mehreren, teils doch sehr unerwarteten Wendungen

Von: Daggi Datum: 10.12.2017

www.daggis-welt.de/

Die Protagonistin und ihre Geschichte
Dr. Temperance „Tempe“ Brennan ist Mitte 40 und Forensikerin, die zwischen North Carolina und Québec pendelt. In Montreal lebt Lieutenant-Détective Andrew Ryan, mit dem sie ein Verhältnis hat.

Die Tempe-Brennan-Reihe hat nur bedingt etwas mit der Fernsehserie zu tun. Die Serie wird in Zusammenarbeit mit Kathy Reichs produziert, ist aber keine Verfilmung der Romane, sondern eher eine Vermischung mit den Romanfiguren:

Die Tempe Brennan aus der Serie ist jünger, als die Romanfigur und ist auch ein ganz anderer Charakter. Die Fernseh-Tempe schreibt selbst Romane und ihre Heldin ist die forensische Anthropologin Kathy Reichs, die ihrerseits mit ihrem Partner Andy (Andrew Ryan) zusammenarbeitet.

Gerade ist sie in Kanada, als im Keller einer Pizzabude drei Leichen gefunden werden, die Tempe jungen Mädchen zuordnen kann für die es jedoch offenbar keine Vermisstenmeldungen gibt.

Antike Knöpfe, die die Polizei neben den Leichen findet, lassen diese darauf schließen, dass die Mädchen schon Jahrzehnte zuvor vergraben wurde, was das Interesse der Ermittler, insbesondere Luc Claudel, mit dem Tempe ein eher angespanntes Verhältnis hat, an dem Fall verschwindend gering hält.

Doch Tempes Bauchgefühl lässt sie weiter nachforschen und sie entdeckt Unglaubliches.

Meine Gedanken zum Hörbuch
Was mir besonders wichtig bei den Romanen von Kathy Reichs ist, ist, dass sie sich von der Fernsehserie abhebe. Der Sprachstil der Protagonistin ist schon einmal ein ganz anderer. Das war mir auch beim Hörbuch wichtig, denn so bin ich nie in die Verlegenheit gekommen, Roman und Fernsehserie zu vergleichen.

Kathy Reichs nimmt sich nicht zurück, wenn sie über Leichen schreibst. Den Zustand, in dem diese vorgefunden werden, kann ich aber gut ausblenden, was für mich unbedingt notwendig ist, wenn es um Kinder oder Jugendliche geht, sonst würde ich die Bilder im Kopf viel zu nahe an mich heran lassen.

Die Protagonistin gibt erneut einen Einblick in die Rechtsmedizin und neuartige wissenschaftliche Verfahren. Als US-Serienjunkie, der ich bin, ist mir vieles schon bekannt und dennoch habe ich in diesem Roman von Verfahren erfahren, die mir bislang völlig unbekannt waren.

Die Handlung ist sehr spannend und überrascht mit mehreren, teils doch sehr unerwarteten Wendungen. Sie war schlüssig und konnte mich absolut überzeugen.

Zum Hörbuch habe ich nur eine Anmerkung. Die Stadt Montreal wird im Hörbuch nicht deutsch, sondern französisch (also ohne „t“) ausgesprochen. Das hat mich anfangs stark irritiert, ist aber eine Gewöhnungssache.

Vom Killer bleibt keine Spur....

Von: tinaliestvor Datum: 30.05.2016

tinaliestvor.de

Tempe ermittelt wieder in Montreal. Dort wird sie zu einem Massengrab gerufen in dem drei junge Frauenleichen liegen. Ausgerechnet Tempes Bauchgefühl scheint diesesmal ausschlaggebend für die Auflösung des Falles zu sein, was schon sehr ungewöhnlich ist.
Der Fall wird in Kanada zu den Akten gelegt, aber Tempe gibt nicht auf und schaltet Alex Ryan ein, der sich damit natürlich nicht gerade bei der Montrealer Polizei beliebt macht. Aber die letzte Stunde für den Killer hat so leicht noch nicht geschlagen....
Spannung von der ersten bis zur letzten Seite!

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin