VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Versunkene Gräber

Joachim Vernau (4)

Ungekürzte Lesung mit Thomas M. Meinhardt

Kundenrezensionen (7)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 8,95 [D]* inkl. MwSt.
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch Download ISBN: 978-3-8445-1552-7

Erschienen: 10.03.2014
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Verschollene Briefe, eine alte Familiengruft und ein grausames Verbrechen

Einige Jahre sind vergangen, seit Anwalt Joachim Vernau den Drahtziehern eines Mordkomplotts das Handwerk gelegt hat. Auch die gemeinsame Kanzlei mit seiner Ex-Partnerin Marie-Luise ist längst Geschichte. Bis ihn ein Hilferuf aus Polen erreicht: Jazek, der gemeinsame Freund aus längst vergangen Tagen und durchzechten Nächten, sitzt mit einer Mordanklage im Gefängnis und beteuert seine Unschuld. Vernau ist entschlossen, Jazek zu helfen, und reist nach Polen. Versunkene Gräber auf einem alten Friedhof sind die erste Spur. Verlorene Briefe und vergessenes Leid ziehen Vernau immer weiter hinein in den Strudel der Ereignisse des Jahres 1945. Flucht und Vertreibung, Ende und Neuanfang - damals kreuzten sich die Schicksale von Tätern und Opfern, und Entsetzliches geschah. Doch erst Generationen später steigt das Grauen noch einmal aus dem Grab, und wer sich ihm entgegenstellt, muss sterben.

Vollständig gelesen von Thomas M. Meinhardt.

(Laufzeit: 13h 59)

Elisabeth Herrmann über ihren neuen Roman »Der Schneegänger«

"Eigentlich bin ich eine Geschichten-Archäologin" - Interview mit Elisabeth Hermann zu »Das Dorf der Mörder«

ALLE KRIMINALROMANE VON ELISABETH HERRMANN IM ÜBERBLICK

Joachim Vernau

Sanela Beara

Jugendbücher

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Elisabeth Herrmann (Autorin)

Elisabeth Herrmann wurde 1959 in Marburg/Lahn geboren. Sie machte Abitur auf dem Frankfurter Abendgymnasium und arbeitete nach ihrem Studium als Fernsehjournalistin beim RBB, bevor sie mit ihrem Roman "Das Kindermädchen" ihren Durchbruch erlebte. Fast alle ihre Bücher wurden oder werden derzeit verfilmt: Die Reihe um den Berliner Anwalt Vernau sehr erfolgreich mit Jan Josef Liefers vom ZDF. Elisabeth Herrmann erhielt den Radio-Bremen-Krimipreis und den Deutschen Krimipreis 2012. Sie lebt mit ihrer Tochter in Berlin.


Thomas M. Meinhardt (Sprecher)

Der Schauspieler Thomas M. Meinhardt ist gleichermaßen aus Fernseh- und Hörbuchproduktionen bekannt. Er hat bereits in mehreren TV-Serien wie beispielsweise "Tatort", "SOKO 5113" oder "Polizeiruf 110" mitgewirkt. Er spielte an zahlreichen renommierten Bühnen – vornehmlich am Münchner Metropoltheater in Erfolgsstücken wie "Tannöd" und "Unter dem Milchwald". Für den Hörverlag las er u. a. "Jimi Hendrix – Starting at Zero", Elisabeth Herrmanns "Versunkene Gräber" und Erik Axl Sunds "Victoria-Bergman"-Trilogie.

18.09.2017 | 19:30 Uhr | Hannover

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

19.09.2017 | 20:00 Uhr | Hildesheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

26.09.2017 | 20:00 Uhr | Lauterbach

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Schloss Hohhaus
Eisenbacher Tor 1
36341 Lauterbach

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Lauterbach
36341 Lauterbach

Tel. 06641/184-162, stadtbuecherei@lauterbach-hessen.de

28.09.2017 | 20:00 Uhr | Obertshausen

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Stadbücherei Obertshausen
Kirchstraße 2
63179 Obertshausen

buecherei.obertshausen@obertshausen.de

16.10.2017 | 20:00 Uhr | Erfurt

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

20.10.2017 | 20:00 Uhr | Homberg/Ohm

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Die Buchhandlung Ulrike Sowa
Frankfurter Straße 49
35315 Homberg/Ohm

Tel. 06633/7271, BuchHomberg@gmail.com

30.10.2017 | 20:15 Uhr | Braunschweig

Lesung
Im Rahmen des Braunschweiger Krimifestivals

weitere Infos zum Braunschweiger Krimifestival

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Braunschweigische Landessparkasse
Dankwardstr. 1
38100 Braunschweig

Tel. 0531/487-3886

Weitere Informationen:
Buchhandlung Graff GmbH
38100 Braunschweig

Tel. 0531/480890, infos@graff.de

09.11.2017 | 20:00 Uhr | Lauf

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bertleinschule, Aula
Martin-Luther Str. 2
91207 Lauf

Tel. 09123 96948-20, a.kind@bertleinschule.de

Weitere Informationen:
Stadtbücherei
91207 Lauf

Tel. 09123/183450

Originaltitel: © 2013 by Goldmann Verlag, (P) Der Hörverlag 2013
Originalverlag: Goldmann TB

Hörbuch Download, Laufzeit: 839 Minuten

ISBN: 978-3-8445-1552-7

€ 8,95 [D]* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen: 10.03.2014

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Polonia

Von: wal.li Datum: 12.04.2015

wallis-buechersichten.blogspot.de/

Polonia bezeichnet die im Ausland lebenden Polen und dazu gehörte auch Joachim Vernaus Kumpel der Automechaniker Jacek. Dieser ist schon vor etlichen Monaten zu seinem Vater nach Polen gezogen und er ist dabei einen alten Weinberg wieder zu bewirtschaften. Marie-Luise will mit Jacek eigentlich nichts mehr zu tun haben und deshalb fährt sie nach Polen, um ihm seine restlichen Sachen zu bringen. Vernau hat davon nichts mitbekommen, weil der Kontakt zu beiden irgendwie eingeschlafen ist. Umso überraschter und auch besorgter ist er als eine junge polnische Anwältin auftaucht und mitteilt, dass Jacek unter Mordverdacht im Gefängnis sitzt und Marie-Luise verschwunden ist. Sie hofft, dass Vernau sie zumindest über Marie-Luises Verbleib aufklären kann. Joachim Vernau begibt sich sofort auf die Suche nach seiner ehemaligen Weggefährtin und er will auch die Umstände um Jaceks Verhaftung aufklären, der im Leben keinen Mord begangen haben kann.



Flucht, Vertreibung, Umsiedelung - das gehört zur deutsch polnischen Geschichte. Ebenso wie viele Deutsche wurden auch die Polen entwurzelt und ohne Unterstützung zurückgelassen. Gerade die Polen mussten sich das fremde Gut aneignen, ohne hundertprozentig sicher sein zu können, dass es in ihrem Eigentum verbleibt. Auch heute zeigt dieser geschichtliche Hintergrund noch Auswirkungen wie Vernaus neuer Fall deutlich macht. Unterschwellig ist die Geschichte noch nicht verarbeitet, werden gegenseitig Ansprüche geltend gemacht, die alte Wunden wieder aufbrechen lassen. Marie-Luise gerät hier eher zufällig zwischen die Fronten. Vernau hat einige Mühe hinter die Dinge zu kommen, über die keiner sprechen will. Doch in seiner Sorge um seine Freunde bleibt er immer am Ball bis sich die Hinweise zu einem überraschenden Ganzen fügen.



Ein wenig dauert es bis dieser Fall sich rundet, doch sehr spannend und lehrreich, was die deutsch polnische Geschichte anbetrifft. Wenn man das Land, in dem man seitens der Eltern oder Großeltern selbst eine Art Wurzeln hat, bereits bereist hat, wird man sich viele Schilderungen der Autorin gut in Bilder umsetzen können und Joachim Vernaus Ermittlungen mit großem Interesse folgen.

Elisabeth Herrmann hat eine fantastische Schreibe, die keine Längen oder Langeweile aufkommen lässt

Von: ChristineBorg Datum: 27.02.2015

anima-libri.de

Sehr habe ich mich auf das neue Buch von Elisabeth Herrmann rund um den sympathisch-chaotischen Rechtsanwalt Joachim Vernau gefreut und wurde nicht enttäuscht. Von der ersten Seite an wird man in die Geschichte hineingezogen und wundert sich, wenn man bei der Lektüre gestört wird, wo die Zeit geblieben ist.

Dies ist der 4. Band mit dem Anwalt J.Vernau und obwohl jedes Buch für sich alleine gelesen werden kann, macht es doch ungeheuren Spaß, die Entwicklung von Vernau, vom ersten Buch an zu verfolgen und alte Bekannte wieder zu treffen.

Auch diesmal hat es E.Herrmann wieder geschafft, ein Stück deutsche Geschichte, spannend, niveau- und humorvoll zu verarbeiten. Das Buch beginnt mit dem Brief eines deutschen Deserteurs von 1945, der sich in seinem schlesischen Weingut verstecken muss, da dort kurz vor Kriegsende alle Deutschen erschossen oder vertrieben werden.

Im heutigen Berlin bekommt Joachim Vernau Besuch von einer polnischen Kollegin, die ihm mitteilt, dass sein alter Freund Jacek in Polen wegen Mordverdachts in Haft sitzt. Gleichzeitig ist seine alte Freundin und ehemalige Partnerin Marie-Louise verschwunden. Eine spannende Reise zwischen Deutschland und Polen beginnt.

Elisabeth Herrmann hat eine fantastische Schreibe, die keine Längen oder Langeweile aufkommen lässt und die es schafft, dem Leser ein Stück Geschichte näher zu bringen und neues Verständnis zu schaffen.

Voransicht

  • Weitere Bücher der Autorin