VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Die Mühle

Ungekürzte Lesung mit Laura Maire

Ab 14 Jahren

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 9,99 [D]* inkl. MwSt.
€ 11,20 [A]* | CHF 13,90*
(* empf. VK-Preis)

Hörbuch MP3-CD ISBN: 978-3-8445-2320-1

Erschienen:  29.08.2016
Dieser Titel ist lieferbar.

Abonnieren Sie unseren Newsletter

Anmeldung

  • Info

  • Vita

  • Termine

  • Links

  • Service

  • Biblio

Wahrheit, Lüge, Tod

„THE COURT“ – das waren die Coolen. Die Angesagten, die Unerreichbaren, die Helden von Lanas Schulzeit. Durch einen Zufall kommt Lana an eine Einladung zu einem Kurztrip mit der Überflieger-Clique. Oder war das gar kein Zufall? Der Trip führt die Clique in eine alte Mühle, umgeben von wilder Natur. Alles hier scheint für sie vorbereitet zu sein. Nur wer hat eigentlich die Einladungen verschickt? Wer begrüßt sie mit schriftlichen Botschaften, hat seltsame Spiele für sie organisiert? Als dann der erste der Freunde verschwindet, wird Lana klar, dass sie in der Falle sitzt. Denn es geht um Leben und Tod …

Laura Maire, beim Deutschen Hörbuchpreis 2011 und 2014 als Beste Interpretin ausgezeichnet, hat bisher sämtlichen Jugendromanen von Elisabeth Herrmann ihre Stimme geliehen.

(1 mp3-CD, Laufzeit: 10h 57)

Elisabeth Herrmann über ihren neuen Roman »Der Schneegänger«

"Eigentlich bin ich eine Geschichten-Archäologin" - Interview mit Elisabeth Hermann zu »Das Dorf der Mörder«

Elisabeth Herrmann (Autorin)

Elisabeth Herrmann, geboren 1959 in Marburg/Lahn, ist eine der aufregendsten Thrillerautorinnen unserer Zeit. Zum Schreiben kam sie neben ihrer Tätigkeit als Journalistin erst über Umwege - und hatte dann sofort durchschlagenden Erfolg mit ihrem Thriller "Das Kindermädchen", der von der Jury der KrimiWelt-Bestenliste als bester deutschsprachiger Krimi 2005 ausgezeichnet wurde und vom ZDF verfilmt wurde. Seitdem macht Elisabeth Herrmann Furore mit ihren Thrillern und Romanen. 2012 erhielt sie den Deutschen Krimipreis für "Die Zeugin der Toten", die ebenfalls vom ZDF verfilmt wird. "Die Mühle" ist ihr vierter Thriller für jugendliche Leser.


Laura Maire (Sprecherin)

Laura Maire, geboren 1979 in München, absolvierte ihre Ausbildung an der Hochschule für Musik und Darstellende Kunst in Frankfurt. Bekannt wurde sie durch eine Hauptrolle in der ARD-Vorabendserie "Verdammt verliebt". Sie synchronisierte u. a. Brie Larson in "Raum" (2016 mit einem Oscar ausgezeichnet) und Ashley Greene (als Alice Cullen) in der "Twilight"-Reihe. Daneben war sie immer wieder in "How I Met Your Mother" zu hören. Maire erhielt 2011 den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin. 2014 las sie für den Hörverlag den Thriller "Schattengrund" von Elisabeth Herrmann und erhielt für ihr "virtuoses Sprach-Spiel" noch einmal den Deutschen Hörbuchpreis als Beste Interpretin.„„

08.05.2018 | 20:00 Uhr | Ladenburg

Lesung im Rahmen der Ladenburger Kriminacht
Eintritt: 10 Euro
VVK ab 23. April 2018 bei Seitenweise – Bücher am Markt (06203/ 5848) und in der Stadtbibliothek (06203/ 70-211)

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Obsthof Schuhmann
Schriesheimer Str. 51
68526 Ladenburg

Weitere Informationen:
Stadtbibliothek Ladenburg
68526 Ladenburg

Tel. 06203/ 70-211, stadtbibliothek@ladenburg.de

16.05.2018 | 19:30 Uhr | Wolgast

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Wolgast
Lange Straße 17
17438 Wolgast

Tel. 03836/203603, buch.wolgast@t-online.de

24.08.2018 | 20:00 Uhr | Mayen

Lesung im Rahmen der Burgfestspiele Mayen

Burgfestspiele Mayen

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Altes Arresthaus Mayen
Stehbach 27
56727 Mayen

Weitere Informationen:
Buchhandlung Reuffel
56727 Mayen

Tel. 02651/2433, a.keuser@reuffel.de

24.09.2018 | 20:00 Uhr | Darmstadt

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Bessunger Knabenschule
Ludwigshöhstraße 42
64285 Darmstadt

Weitere Informationen:
Bessunger Buchladen
64285 Darmstadt

Tel. 06151/315871, info@bessunger-buchladen.de

25.09.2018 | Köln

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Buchhandlung Baudach GmbH
Dellbrücker Hauptstraße 111
51069 Köln

Tel. 0221/681425, info@buchhandlung-baudach.de

18.11.2018 | 18:00 Uhr | Wertheim

Lesung

  • add this
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Mehr Infos

Burg Wertheim, Löwensteiner Bau
Schlossgasse 11
97877 Wertheim

Weitere Informationen:
Stadtbücherei Wertheim
97877 Wertheim

info@stadtbuecherei-wertheim.de

Hörbuch MP3-CD, 1 CD, Laufzeit: 657 Minuten

ISBN: 978-3-8445-2320-1

€ 9,99 [D]* | € 11,20 [A]* | CHF 13,90* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: der Hörverlag

Erschienen:  29.08.2016

  • Leserstimmen

  • Buchhändlerstimmen

  • Rezension verfassen

„Wahrheit, Lüge, Tod !“

Von: Literaturwerkstatt-kreativ /Blog Datum: 03.04.2018

www.literaturwerkstattkreativblog.wordpress.com

„Literaturwerkstatt - kreativ“ stellt vor
„Die Mühle“ (Hörbuch) von Elisabeth Herrmann

„Wahrheit, Lüge, Tod !“

Als Lana in ihrer Heimatstadt noch zur Schule ging, gab es 2 Klassen über ihr eine Clique “The Court“. Das waren sieben Klassenkameraden, die alles miteinander teilten, zusammenhielten, Freunde waren. Sie waren für Lana unerreichbar, hatten aber alles was Lana auch gerne gehabt hätte. Einen aus der Clique, Jonny begegnet sie in Berlin – wo sie mittlerweile studiert – wieder. Jonny fällt eines Tages, wie durch Zufall, die Treppe hinunter und landet genau vor ihren Füßen. Da Jonny ins Krankenhaus muss, kann er eine geplante Reise in den Böhmerwald nicht antreten. Dort trifft sich die alte Clique, die sich mehrere Jahr nicht gesehen hat, wieder. Kurzerhand bittet Jonny- Lana zum Treffen zu fahren. Lana nimmt, ohne groß zu überlegen, die Einladung an und fährt in den Böhmerwald. Dort angekommen, wird ihr sehr schnell von den anderen Mitgliedern der Clique deutlich gemacht, dass sie nicht dazu gehört. Auch bemerkt Lana schnell, dass die Cliquenmitglieder sich nicht mehr viel zu sagen haben. Nachdem sie nun alle eine Nacht im Grandhotel „Pupp“ verbraucht haben, werden sie am nächsten Tag von dem Unbekannten, der sie auch zu der Reise in den Böhmerwald geladen hat, zu einem erneuten Ausflug eingeladen. Der Chauffeur des Hotes bringt sie zu einer Hängebrücke, lässt sie aussteigen und fährt davon. Auf der anderen Seite dieser Brücke steht ein Tisch mit einem weißen Tischtuch, eingedeckt für sieben Personen. Die Gruppe läuft über die Brücke um auf die andere Seite zu gelangen. Alle sind schon drüben, – Lana und Tom befinden sich am Schluss der Gruppe -, als Seile reißen und die beiden fast noch abgestürzt wären. Durch Lanas Mut und Abgeklärtheit können Tom und sie sich retten. Ein Rückweg ist nun nicht mehr möglich und da sie im Hotel ausgecheckt hatten, werden sie auch nicht zurück erwartet und somit wird sich auch keiner auf die Suche nach Ihnen begeben. Ihre Handys können sie auch nicht nutzen, da kein Netz vorhanden ist.

Und so beginnt ein Ausflug, den sich alle sicher ganz anders vorgestellt hatten !!!



Fazit:

Elisabeth Herrmann hat einen unglaublich spannenden und fesselnden Jugendthriller geschrieben, der jedoch auch seine sehr beklemmenden Momente hat. Die Autorin schafft es hervorragend Spannung aufzubauen und lässt einen lange im Dunkeln, woher die eigentliche Bedrohung kommt. Wirklich exzellent gemacht !

Manche Passagen fand ich schon sehr nervenaufreibend, sodass das empfohlene Alter von 14 Jahren vielleicht sogar etwas zu niedrig angesetzt ist.

Es gibt in der Geschichte schon einige altbekannte Muster die gerne im Thriller / Krimi Genre verwendet werden, dies ist aber nicht wirklich von Bedeutung, wenn man die hohe Qualität des ganzen Romans vor Augen hat.

Toll herausgearbeitet sind aber auch die einzelnen Charaktere des Romans. Neben der Hauptprotagonistin Lana finden wir bei den Cliquenmitgliedern die klassischen Stereotype wieder – arrogant, oberflächlich, überheblich, spießig, zickig – Menschen mit den man lieber nichts zu tun habe möchte. Hervorragend auch von Frau Herrmann herausgearbeitet, dass sie letztendlich auch genau an diesem stereotyphaften Verhalten scheitern. Allerdings habe ich mich an manchen Stellen schon gefragt, ob Jugendliche tatsächlich im Allgemeinen so handeln würden.

Sehr gut ausgewählt ist der Schauplatz; der Böhmerwald mit all den verschiedenen Orten des Geschehens. Vor allem, dass es die einzelnen Plätze nun auch tatsächlich gibt: Karlsbad, Grandhotel Pupp, Hängebrücke, der „Hochzeitszug“ (eine Felsformation) und sogar die Mühle. Ich fühlte mich so inspiriert, dass ich sogar in Erwägung ziehe, mal einen kleinen Urlaubsabstecher in den Böhmerwald zu unternehmen.

Laura Maire ist als Sprecherin für dieses Hörbuch eine gute Wahl, denn sie konnte sich mit ihrer jugendlichen Stimme gut in die einzelnen Charakter einfinden. An einigen Stellen und bei manchen Charakteren hat sie mir durchaus Gänsehautfeeling beschert. Manchmal war es etwas überzogen und selbst mir zu viel des Guten. Vor allem dann, wenn die einzelnen Personen anfangen aus Angst zu schreien. Die Stimme von Frau Maire war dann doch zu schrill. Na ja- letztlich aber Geschmackssache.

Auf jeden Fall ein hervorragender Thriller für Jugendliche, aber auch für Erwachsene !!!




Besten Dank an den Hörverlag für das Rezensionsexemplar


Nicht nur ein Jugendbuch, auch für Erwachsene unbedingt empfehlenswert!

Von: MarTina  aus Havixbeck Datum: 11.03.2018

Einfach nur Klasse! Auch mit ü 50 und rückblickend auf Unmengen gelesener und gehörter Bücher ist dieses Hörbuch für mich eines der spannendsten und auch am besten gelesenen Hörbücher. Respekt! Dieser ständige Spannungsbogen mit kleinen - notwendigen - Atempausen und einem ausführlichen Ende (was leider sehr oft fehlt).

Folgende Rezensionen beziehen sich auf eine andere Ausgabe (Taschenbuch)

Gänsehaut Momente

Von: Nadine aus Rotenburg (Wümme) Datum: 07.02.2018

Buchhandlung: Buch & Aktuelles

Die Stimmung die das Buch in mir und um mich herum verbreitet hat, mochte ich sehr. Es war teils echt unheimlich. Manchmal darf es so sein. :)
Ein tolles Buch und ich bin froh, dass ich es lesen durfte.

Voransicht

  • Weitere Hörbücher der Autorin