VERLAGSGRUPPE RANDOM HOUSE - BERTELSMANN
Menü
  • facebook
  • google+
  • whatsapp
  • twitter
  • add this

Blutbuche Thriller

Die Carow-Reihe (2)

Bestellen Sie mit einem Klick

oder kaufen Sie direkt vor Ort bei Ihrem Buchhändler.

€ 17,00 [D] inkl. MwSt.
€ 17,50 [A] | CHF 24,50*
(* empf. VK-Preis)

Paperback, Klappenbroschur ISBN: 978-3-453-43805-7

Erschienen:  21.05.2018
Dieser Titel ist lieferbar.

Weitere Ausgaben: eBook (epub)

Nichts verpassen und zum kostenlosen Buchentdecker-Service anmelden!

Anmeldung

  • Info

  • Reihen

  • Vita

  • Pressestimmen

  • Service

  • Biblio

"Bitte helft mir! Er sagt, er reißt mich in Stücke." Das und noch Schlimmeres steht in einem von drei kryptischen Briefen, die der polnischen Polizei zugespielt werden. Die Briefe sind auf Deutsch verfasst, und so erbittet man Amtshilfe bei der Berliner Polizei. Ein Gutachten soll klären, ob hier jemand unter grausamsten Bedingungen gefangen gehalten wird oder ob diese Briefe nur ein übler Scherz sind. Der Fall landet auf dem Tisch von Emma Carow, die für ihre genialen Analysen bekannt ist. Bei dem Versuch, das Rätsel zu lösen, wird sie mit ihren eigenen Dämonen konfrontiert.

»Emma Carow ist eine glaubwürdige Figur. … Und mir gefällt die Sprache. Kurz, knackig, auf den Punkt. ... Eine absolute Leseempfehlung.«

Anja Goerz, Radio Bremen (07.06.2018)

ÜBERSICHT ZU ULE HANSEN BEI RANDOM HOUSE

Thriller

Die Carow-Reihe

Bitte beachten Sie, dass zwecks Vollständigkeit ggf. auch Bücher mit aufgeführt werden, die derzeit nicht lieferbar oder nicht bei der Verlagsgruppe Random House erschienen sind.

Ule Hansen (Autor)

Ule Hansen ist das Pseudonym eines Berliner Autorenduos. Astrid Ule ist zudem Lektorin, Eric T. Hansen freier Journalist. Gemeinsam haben Sie bereits mehrere Dreh- und Sachbücher verfasst. Sie teilen eine Leidenschaft für nächtliche Gespräche bei gutem Whisky, exzentrische Halloweenpartys und ziellose Streifzüge durch die vergessenen Ecken der Stadt.

»Emma Carow ist eine glaubwürdige Figur. … Und mir gefällt die Sprache. Kurz, knackig, auf den Punkt. ... Eine absolute Leseempfehlung.«

Anja Goerz, Radio Bremen (07.06.2018)

»Psycho vom Allerfeinsten.«

Anke Gappel, Tina (20.06.2018)

»Kaum zu glauben, dass ein Autorenduo hinter den gruselig-dichten Geschichten um die hochbegabte Analystin Emma Carow steckt.«

Donna (17.07.2018)

»Harte Thriller-Kost vom Feinsten.«

Stephanie Manig, Krimi-Couch.de (27.07.2018)

»Atemlose Spannung mit einer Ermittlerin, wie es sie selten so düster gab.«

Holger Nickel, maschseeperlen.de (03.07.2018)

Paperback, Klappenbroschur, 480 Seiten, 13,5 x 20,6 cm

ISBN: 978-3-453-43805-7

€ 17,00 [D] | € 17,50 [A] | CHF 24,50* (* empfohlener Verkaufspreis)

Verlag: Heyne

Erschienen:  21.05.2018

  • Leserstimmen

  • Rezension verfassen

Die Abgründe der menschlichen Seele

Von: Sophie Sprenger Datum: 09.09.2018

https://sophielostinpages.wordpress.com/

"Blutbuche" ist definitiv ein Thriller mit Thrill! Perfekt für die dunkle Jahreszeit sorgt er für einen wohligen Schauer, der dem Leser zeitweise über den Rücken kriecht.


Der Schreibstil ist ein kleines bisschen gewöhnungsbedürftig. Teilweise unterhalten sich diverse Charaktere miteinander - jeweils mit dem Namenszusatz hinter der wörtlichen Rede, damit der Leser nicht den Überblick verliert, wer nun gerade spricht.
Insgesamt findet man sich jedoch schnell zurecht und ist von Anfang an mitten im Geschehen.

Die Protagonistin ist durch ihre leicht schrullige Art super sympathisch und absolut authentisch. Zwar für mich nicht immer ganz nachvollziehbar - fällt sie doch einige scheinbar unüberlegte Entscheidungen - ist sie glaubwürdig.

Die Handlungsorte sind super beschrieben, man hat die meiste Zeit über das Gefühl, live dabei zu sein.

Insgesamt muss man allerdings sagen, dass dieses Buch nicht unbedingt etwas für zart besaitete Gemüter ist. Es gibt diverse Stellen, die grenzwertig ekelerregend und zum Teil wirklich verstörend sind.
Dieses Buch zeigt eindringlich die Abgründe der menschlichen Seele. Ich habe einmal mehr darüber nach gegrübelt, warum der Spruch "Stille Wasser sind tief und dreckig" auf so viele Menschen passt. Auf Serienmörder in Thrillern wie diesem, aber auch auf einige, denen man so im Alltag begegnet.

Es ist definitiv ein Thriller der zu unterhalten weiß, mit straff gespanntem Spannungsbogen, Irrungen, unerwarteten Wendungen und einem wirklich durchdachten Plot.
Absolut empfehlenswert für alle Fans des Genres. Gerade jetzt zum Beginn des Herbstes - unbedingt lesen!

Nervenaufreibende Täterjagd

Von: Ulrike Frey Datum: 27.08.2018

www.ulrike-frey.com/lit_ule_hansen.html

Emma Carow ist Fallanalystin bei der OFA (Operative Fallanalyse) des Landeskriminalamts. Sie hat ein lange zurückliegendes Trauma noch nicht ganz verarbeitet. Dann sitzt sie in einer TV-Show ihrem Vergewaltiger, der jetzt seine Strafe abgesessen hat, gegenüber. Sie stellt fest, sie hat wohl alles überwunden. Aber ist das tatsächlich so?

Zurück auf der Arbeit wird sie mit einem abscheulichen Fall betraut. Mehrere Frauen sind verschwunden. Von einigen findet man Körperteile, die furchtbar zugerichtet sind - ich äußere mich bewusst nicht näher dazu, um nicht zuviel zu verraten.
Bei der Polizei trudeln Briefe der vermissten Frauen ein. Was bezweckt der Täter damit? Die Spuren führen nach Polen, man muss zusammenarbeiten. Das klappt nicht gut.

Gott sei Dank hat Emma einen guten Freund, bei dem sie Kraft auftanken kann, der ihr bei ihren Alpträumen hilft und sie psychisch aufbaut. Es ist ein dermaßen verzwickter Fall, mittlerweile ist klar, dass der Täter die entführten Frauen, die wohl aus dem Milieu stammen, bestialisch quält und genauso töten wird. Emma und die Kollegen des LKA müssen unbedingt schnell den Täter fassen. Emma wird unvorsichtig.

Das Autorenduo Astrid Ule und Eric T. Hansen hat einen spannungsgeladenen Roman mit einigen guten Überraschungsmomenten geschrieben. Es ist der zweite Fall mit Emma Hansen. Der Roman lässt sich aber super lesen, ohne den ersten zu kennen. Das Buch lässt sich kaum aus der Hand legen. Es hat 90 Kapitel auf 478 Seiten, wobei das letzte Kapitel hoffen lässt, dass es einen weiteren Roman mit Emma Carow geben wird.

Voransicht

  • Weitere Bücher des Autors